Gefällt euch Zusammengebaut? Wenn ihr einem Shopping-Link folgt, die Cookies akzeptiert und einkauft, erhalten wir eine kleine Gutschrift - am Kaufpreis ändert sich für euch nichts. Eure Unterstützung ermöglicht unsere tägliche Arbeit an dieser Seite. Herzlichen Dank!

» LEGO Online Shop DE | AT | CH 🛒

LEGO 80111 Mondneujahrsparade im Review

LEGO 80111 Mondneujahrsparade | © André Micko

Das Set LEGO 80111 Mondneujahrsparade im Review: Es herrscht Karnevalsstimmung in China bei der Parade zum Mondneujahr!

Für Ostern-Freunde ist 2023 etwas ganz Besonderes: wir befinden uns im Jahr des Hasen! Natürlich nach dem chinesischen Kalender. Und natürlich haben prinzipiell beide Dinge nichts miteinander zu tun. Dennoch eine nette Überschneidung, die nur alle zwölf Jahre auftritt.

Heute möchte ich das elfte Set der LEGO Frühlingsfestreihe vorstellen: 80111 Mondneujahrsparade. Aus 1653 Teilen bei einer UVP von 99,99 Euro entstehen drei detaillierte Umzugswagen, die mit einer beträchtlichen Anzahl an Schaulustigen und Akteuren ausgestattet sind. Ist das noch Neujahr oder schon Kölner Karneval?

Eckdaten

Verpackung und Inhalt

Das Aufmacherbild auf der Verpackung zeigt buntes Paradetreiben, ausgelassene Stimmung und natürlich Feuerwerk! Die Altersempfehlung liegt bei 8+. Das offizielle Logo mit dem chinesischen Zeichen für „Frühling“ lizensiert das Set offiziell als eines der Frühlingsfestreihe.

In der unteren rechten Ecke befindet sich das Build Together Emblem. Diesem kann man entnehmen, dass das Set in drei eigenständige Abschnitte unterteilt ist, die von drei Personen oder Gruppen unabhängig voneinander aufgebaut werden können. Es gibt daher drei Anleitungsheftchen mit jeweils um die achtzig Seiten, denen nummerierte Teile-Tüten zugeordnet sind. Die Hefte sind knicksicher in einem Umkarton verstaut, zusammen mit einem Folienbogen mit drei ausgestanzten Fahnen und einem Stickerbogen. Letzterer enthält 26 Aufkleber auf transparenter Trägerfolie.





Der Aufbau

Drei Paradewagen sind aufzubauen. Wie bereits erwähnt, können diese unabhängig voneinander angegangen werden. Die (immer-noch-Plastik-) Tüten mit den Teilen sind von 1 bis 10 nummeriert. Für den Hasenwagen werden die erste Anleitung und die Tüten 1 bis 3 benötigt. Der Musikerwagen folgt mit den Tüten 4 bis 6 und der zweiten Anleitung. Aus den restlichen vier Tüten entsteht der LEGO Motivwagen.

Ich weiß nicht, ob es LEGO bewusst: zumindest in unserem Haus birgt die ungleiche Anzahl an Teilchen-Tüten ein enormes Risiko, bereits zu Beginn eines vermeintlich harmonischen, gemeinsamen Aufbaus einen ausgewachsenen Geschwisterkampf auszulösen. („Wieso darf der/die mehr aufbauen…?“ – Gezeter – lauter werden – schreien – weinen – wegrennen – Türenknallen. Das Ende vom Lied: Papa baut alles alleine auf. So gesehen… doch nicht so schlimm…).

Der Aufbau an sich geht gut von der Hand und folgt bei jedem Wagen ähnlichen Prinzipien. Erst wird der untere Rahmen gebaut, inklusive der Technik für die automatisierten Bewegungen, anschließend folgt der obere Aufbau. Unzählige Kleinteile kommen dabei für die filigranen Verzierungen zum Einsatz. Das sieht hübsch aus, ist aber -zumindest bei mir- nicht immer mit höchstem Bauspaß verbunden.

Der “Hasenantrieb”










Jeder Wagen fährt auf vier an den Ecken angebrachten, kleinen Rädern. Ein oder zwei zusätzliche, gummierte Räder übertragen mittels eines kleinen Getriebes die Vorwärtsbewegung auf die Figuren des Wagens. Insbesondere die Mechanik der Trommlerin, die sich alternierend hin und her bewegt, ist toll umgesetzt und hat für einen Aha-Effekt beim Aufbau gesorgt.

Trommlerinnenantrieb: Die graue Technik Achse bewegt sich hin und her…

Kleines Manko sind die Aufkleber. Das präzise Anbringen insbesondere der runden oder halbkreisförmigen, großen Sticker erfordert eine ruhige Hand und ein großes Maß an Konzentration.

Interessante Teile

Das fertige Modell


Die Wagen sind alle mehr oder weniger 17 cm lang, 11 cm breit und 16 cm hoch. An jedem Wagen ist ein Kupplungselement verbaut, mit dem zwei davon aneinandergehängt werden können. Wobei für die Verbindung von drei Wagen natürlich zwei Kupplungselemente ausreichen, das des hintersten wird daher nicht benötigt. Da es sowohl vorne als auch hinten eine entsprechende Aufnahme für den Kupplungsknubbel gibt, ist die Reihenfolge beliebig austauschbar.

Das Verbinden beziehungsweise Ankuppeln ist ein wenig knifflig, da zwischen den Wagen wenig Platz herrscht. Zumindest mit meinen „Erwachsenen“-Fingern habe ich mir schwergetan. Dazu kommt erschwerend, dass sich gerne Teile der detaillierten Auf- und Anbauten lösen, wenn man mit den kleinen Fahrzeugen hantiert. Das schränkt die Bespielbarkeit des Sets grundsätzlich ein wenig ein. Das aneinandergekoppelte, hintereinander fahren funktioniert zwar, wirkt aber doch eher durch die Kupplungsstangen erzwungen, als dass man von einem flüssigen Bewegungsablauf sprechen könnte. Das liegt daran, dass die kleinen Rädchen nicht drehbar montiert sind.

Der Hasenwagen
Flaggschiff der Parade (sofern man dies möchte) ist natürlich der das Jahr repräsentierende Hasenwagen. Die Beine des Vierbeiners sind fest auf dem Wagen montiert. Der Oberkörper ist mit dem Antrieb verbunden und bewegt sich während des Fahrens auf und ab. Er hält einen roten Glücksumschlag in der Hand beziehungsweise zwischen den Pfoten. Hinter ihm ragt ein kleines Podest in die Höhe, auf dem die Minifigur im Hasenkostüm Platz nimmt.

Der Musikwagen
Kernstück ist die riesige Trommel. Die Trommlerin steht davor und bewegt sich während der Fahrt in einem Viertelkreis schnell von links nach rechts und wieder zurück. Auf dem übrigen Wagen ist Platz für die anderen Musikerinnen.




Der LEGO Wagen
LEGO Steine, Verkleidungen und ein Drache machen diesen Wagen aus. Feuerwerk und glückbringende Spruchbänder dürfen natürlich nicht fehlen. Der Drache sitzt auf einer kleinen Drehscheibe und rotiert während des Fahrens



Die Minifiguren
Insgesamt sind in dem Set stolze 18 Minifiguren enthalten, die sowohl aktiv die Parade gestalten und auf den Wagen sitzen, oder als Zuschauer am Rand stehen. Elf von ihnen sind mit alternativen Gesichtern ausgestattet.

Neben fünf Musikerinnen gibt es vier Figuren, die in Verkleidung auftreten. Darunter ein Pirat, ein Astronaut, ein Ritter und Monkie Kid. Zwei Darsteller tragen Fahnen. Ihr Minifigur-Standard-Kopf kann durch eine riesige, rosa Maske ersetzt werden. Die Figur im Hasenkostüm ist natürlich anlassbedingt unverzichtbar. Das bunte Treiben wird von sechs Zuschauern beobachtet, von denen vier eine Familie bilden. Zumindest laut LEGO Beschreibung.




Fazit

Ein detailreiches, liebevolles, buntes Set, mit dem sich ein schönes Paraden-Display erstellen lässt. Jeder Wagen ist mit einer toll umgesetzten Funktion ausgestattet. Allerdings schränken die filigranen Aufbauten die Bespielbarkeit ein. Drachen, Lampions, rote Spruchbänder und weitere Symbolik zeigen den asiatisch kulturellen Hintergrund des Sets. Es könnte aber auch durchaus ein nationales Karnevals Szenario bereichern und liefert nicht zuletzt tolle Ideen für ein ebensolches MOC.

Bewertung

Positiv Negativ
  • Detailreich
  • Tolle Funktionen
  • Kulturelle Hintergründe
  • Aufkleber teilweise schwierig anzubringen

Eure Meinung!

Wie gefällt euch die Parade? Könnt ihr euch für das chinesische Neujahr begeistern, oder ist es dann doch eher die heimische Fastnacht? Oder nichts dergleichen? Was würdet ihr euch für das kommende Jahr des Drachen als Fortführung der Reihe wünschen? Äußert eure Gedanken gerne in den Kommentaren, vielleicht liest Billund ja mit…

André Micko

LEGO Technic und Speed Champions Sammler, MOC-Tüftler – alles ist in Bewegung

4 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Was für ein Ostergeschenk! Ein jeckes Review von André zum sonnigen Ostermontag! Vielen Dank dafür! Die schwarzhaarige Familie könnte ebenjene sein, die auch schon den Tempelmarkt und den Park mit der Rinderskulptur erkundete … Obwohl ich mich mit den “Tollen Tagen” im wirklichen Leben schwer tue, bin ich entschlossen, eine meiner beiden vier Baseplates langen Straßen zur Session im kommenden Jahr mit diesem Set in einen Rosenmontagszug zu verwandeln (-: Die sonst dort stehenden Fahrzeuge haben dann mal eine Weile frei. Der Wagen mit den Schlagwerk-Spielerinnen ist mein Favorit, ich mag sogar diese Plastikbanner! Aber die Hommage an Lego ist natürlich auch toll!!! Und ich hatte sogar ohne Hilfe schon verstanden, was sich da warum und wie bewegt. Deine Fotos mit den erläuternden Pfeilen sind aber auch sehr hilfreich. Eventuell ändert sich nicht das Knallen der Türen, aber der Gang der Debatte, wenn Du aus “aufbauen darfst” “aufbauen musst” machst … Frohe Ostern in die Runde!

    • Oh, das ist ja noch eine Weile hin bis zum nächsten Rosenmontagsumzug…
      Ich wollte eig. noch ein Gesamtbild aller bisher erschienenen Sets machen, da wären dann auch die anderen Familien drauf gewesen. Aber die nehmen für ein Gruppenfoto mittlerweile einfach zu viel Raum ein 😊

      Ebenfalls noch einen schönen Feiertag und Gruß aus Österreich (sind gerade bei unseren Alpinen Nachbarn zu Besuch 🇦🇹 )

  2. Willkommen im Jahr des Hasen 🐇 im chinesischen Kalender.

    Hasen bzw Kaninchen 🐰 stehen ja weltweit für 1 Art Neubeginn bzw Wiedergeburt bzw Wiederauferstehung, beileibe nicht nur an Ostern (einem der grössten bzw der wichtigsten Feste im kirchlichen Kalender, zumindestens in europa)

    Ich finde, wir deutschen sind 1 Volk, das Einwanderung Recht offen gegenübersteht (nicht zuletzt gegenüber den ukrainischen Flüchtlingen bzw Emigranten aller art), leben und arbeiten doch bei uns doch Menschen aus aller Welt und schaffen Arbeitsplätze für unsere Bevölkerung und bezahlen hier ganz brav und ganz fleißig ihre Steuern und ihre Angaben und tragen so zum Gemeinwohl der Gemeinschaft bei.

    Wir feiern in deutschland seit vielen vielen Jahren so manches Fest aus aller Welt, wie z b das chinesische Neujahrsfest usw.

    Viele ausländische Bürger innen nehmen auch an unsere europäische feiern teil, wie z b an Ostern und an Weihnachten als grosse und wichtige bzw bedeutende Feierlichkeiten in unseren breiten.

    Viele Deutsche und auch ausländische modellbauer innen bauen und schaffen nicht nur hierzulande Modelle aus bausteinen, die sich auch mit Feierlichkeiten aller Art auf der ganzen Welt beschäftigen, wie z b mit christlichen, mit jüdischen, mit islamischen Feierlichkeiten usw.

  3. Vielen Dank für das ausführliche Review! Ich habe eigentlich eher dahin tendiert, auf das Set zu verzichten – nun tendiere ich wohl aber doch mehr dazu, es doch zu kaufen. Ja, ich glaube auch, dass der Aufbau in einigen Teilen etwas anstrengend werden kann und insbesondere die genannten, großen und runden Sticker etwas nerven können. Aber die Figuren sind wirklich schick gemacht.
    Schaun mer mal. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert