LEGO 10307 Eiffelturm 🛒
mit fünf Gratis-Beigaben
LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Architecture 21058 Cheops Pyramide: LEGO treibt es auf die Spitze!

21058 Cheops Pyramide | © The LEGO group

LEGO Architecture 21058 Cheops Pyramide: Das wurde auch Zeit – nach 4500 Jahren…!

Weltkulturerbe, Weltwunder, weltweit mit das bekannteste und älteste Bauwerk. Nur ein Titel hat noch gefehlt: LEGO Set! Nach gut 4500 Jahren hat sie es am 1. Juni endlich geschafft: die Cheops Pyramide erscheint als neues Architektur Set! Mehr kann man als Pyramide nicht erreichen. Unter der Set Nummer 21058 kann man das aus 1476 Teilen bestehende Kunstwerk für eine UVP von 139,99 Euro erwerben. Im freien Handel sind schnell Rabatte zu erwarten, wie so oft bei Architektur Modellen.

Eckdaten

Details

Im LEGO Online Shop ist das Set bereits gelistet. Die Cheops Pyramide, als größte der „Pyramiden von Gizeh“, ist Herzstück des kleinen Dioramas mit kleineren Pyramiden, Totentempeln, Sphinx Staturen und einem Obelisken am Ufer des Nils. Unter der weißen „Kalkstein“-Plastikhülle (wie sie ursprünglich verkleidet war, inklusive goldener Spitze) befinden sich Kammern und Gänge, sowie eine Darstellung der damals vermutlich angewandten Bautechniken, als man die Steine über Rampen hochgewuchtet hat.




Allerdings hatte man die Größe der Pyramide wohl unterschätzt, so dass nur die vordere Hälfte im Set erhalten ist. Auf dem Schachtel-Bild sieht das tatsächlich etwas abgeschnitten aus. Ich bin gespannt, wie es in aufgebautem Zustand wirkt. Zumindest offenbaren sich so von hinten Einblicke in das Innere. Sollte man sich an der halben Pyramide stören, kann mit einem zweiten Set Abhilfe geschaffen werden. Die Achsenlöcher für die Verbindung beider Hälften sind bereits vorhanden. Das Konzept der Verdoppelung gab es bereits bei der chinesischen Mauer im Rahmen der Architektur Serie.

Meine Meinung

Als großer Fan der Architecture Reihe wird selbstverständlich auch die Pyramide bei mir landen. Nun ist eine Pyramide rein auf die Geometrie bezogen nicht sonderlich spannend (was auch für ein Borg Schiff gilt…). Das wird durch die übrigen Details des Dioramas und die Einblicke in das historisch extrem spannende Thema mehr als ausgeglichen. Ich freue mich sehr auf das neue Set. Die einzig unbeantwortete Frage bis dahin wird sein: bleibt meine Pyramide durchgeschnitten oder gönne ich mir auch die zweite Hälfte.

Eure Meinung

Was haltet ihr von dem neuen Architektur Set? Wird die Pyramide bei euch landen? Oder reizt euch das Bauwerk weniger? Teilt eure Meinung gerne in den Kommentaren!

André Micko

LEGO Technic und Speed Champions Sammler, MOC-Tüftler – alles ist in Bewegung

28 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich finde es optisch mehr als ansprechend, aber der Preis dämpft meine Kaufstimmung doch sehr…

  2. Mir gefällt, dass man den weißen Look genommen hat, sieht sehr schön aus. Wesentlich besser gelungen, als ich anfangs dachte, dass es werden würde. Auch die abnehmbare Außenhülle und die Grabkammern mit Sarg auf der Rückseite sind sehr gute Details.

  3. Ich stand in Ägypten schon vor der Pyramide und wagte mich sogar kriechend hinein. Ein Moment der wirklich atemberaubend war. Bei der Lego Umsetzung frage ich mich ob die Designer jemals vor Ort waren bzw. sich dazu ein paar Bilder angeschaut haben. Das Set hat 0 Wiedererkennungswert.
    Setzen, 6 Lego

  4. Endlich mal wieder etwas, das für meine bessere Hälfte interessant sein könnte 😀

  5. Wusste garnicht, dass die Pyramiden direkt am Ufer des Nils liegen…

    • Tun sie heute auch nicht mehr. Aber seit dem Bau der Pyramiden hat sich die Landschaft um sie herum stark verändert. In den 1930ern z.B. gibt es ein paar Fotografien, die den Nil bei Flut direkt an den Pyramiden von Gizeh zeigen. Historiker gehen davon aus, dass ein Arm des Flusses einst dort entlang lief, weshalb die Stelle vermutlich ausgesucht wurde, um die massiven Sandsteinblöcke nicht Kilometer weit durch die Wüste ziehen zu müssen. Es soll sogar einen kleinen Hafen für die Schiffe gegeben haben (diesen hat LEGO am Ufer des Flusses mittig vor der Pyramide dargestellt, was wohl nicht ganz korrekt ist von der Position her, aber es ist „umstritten“ soweit ich weiß, wie und ob der Hafen existierte). In den 4500 Jahren hat sich die Landschaft dort um ein gutes Stück verändert.

  6. Ein wirklich schönes Set. Viele kleine Details und sogar die Möglichkeit sich die Pyramide in der Bauphase anzusehen. Preis scheint auch ok zu sein, aber was ein echtes Problem ist, dass es nur eine Hälfte ist.

    Verstehe die Gründe und anders rum wäre der Preis doppelt so hoch, aber eine halbe Pyramide…. Da bleibt immer ein fader Beigeschmack. Alleine das mich dann Besucher fragen würde, wo die andere Hälfte der Pyramide ist würde mich in den Wahnsinn treiben. Also ist man gezwungen das Set 2 mal zu kaufen. Was sich auch nicht toll anfühlt wenn man hinterher merkt man muss noch was kaufen müsste.

    Genauso wie die Mosaikbilder. Im Laden dachte ich WOW toll und dann sieht man, man braucht z.B. für die Beatles das Set direkt 4 mal oder man muss sich für seinen lieblings Beatle entscheiden. Dieser sieht dann vermutlich recht traurig alleine aus.

    Aber wer mit einer halben Pyramide leben kann, ist im Vorteil und spart Geld.

    • das du dich gezwungen siehst das Set zweimal zu kaufen bzw. irgendwas zu kaufen weil Besucher sonst hinterfragen würden, mutet doch sehr befremdlich an. Das sind nichtmal First-World-Problems, das sind Kindergarden-Problems.
      Entweder DIR gefällt das Set, ode es gefällt DIR nicht – was anderes sollte nicht über Kauf oder Nichtkauf entscheiden – höchstens noch der Partner.

      • Es tut mir sehr leid Peter, dass ich dich verärgert habe, weil ich mich erdreistet habe eine halbe Pyramide (so wie mein Freundeskreis/Besucher) als unzureichend zu empfinden. Eventuell tut es ja auch 1/4 der Pyramide. Wie gesagt ich habe wohl keine Ahnung, ich habe auch einen ganzen Lego Todesstern und keinen halben. Was habe ich mir nur gedacht. Sorry Peter.

  7. Eine Pyramide ist wie eine Dachgeschosswohnung: Es lässt sich einfach nichts vernünftig stellen…

    Danke für die Vorstellung, Andre. Mir gefällt, was ich hier sehe. Mein persönliches Highlight ist das Böttchen! 🙂

  8. Tach auch!
    Schickes „Parts Pack“für weiße Dachsteine. Und Tan kann man sowieso immer gebrauchen.

    -Nat

  9. Als preiswerte Alternative sei empfohlen das Diorama vor einen Spiegel zu stellen 😁

  10. Wow, die ist aber schön geworden. Vor allem das Umfeld ist toll gemacht, ebenso wie das Innenleben. Kann man gut auf ein Ikea- Regal packen. Finde auch die Version mit zweien überlegenswert. Schön! Danke fürs Vorstellen!

  11. Als großer Fan der Adventurers Reihe und erst recht der Wüsten Themenreihe bin ich begeistert, es sieht wesentlich cooler aus als ich es gedacht hätte und das sage ich als nicht Architecture Fan 😅
    Soviele coole Details , da fängt man glatt an zu träumen das sowas in Minifigurenmaßstab der Hit wäre 😁😄

  12. Für mich definitiv ein Must have.
    Für mich auf den ersten Blick ein hoher Wiedererkennungswert.
    Ich finde es super das man die Pyramide hochheben kann und darunter der bau Pyramide zu sehen ist.
    Ob alles geschichtlich korrekt ist, sei dahin gestellt. Ich sehe das nicht so eng.
    Jeder der das Modell bei mir stehen sehen würde, würde es sofort erkennen ( könnte daran liegen das wir alle keine Geschichtsprofessoren sind😜).
    Ich werde mir das Modell aber nur 1x zulegen und die „Kuppel“ irgendwie direkt überhalb der Pyramide im Aufbau schwebend anbringen.
    Zum Preis: Ich warte wie so üblich bei Lego auf anständige Rabatte 😎.

  13. Wirklich schöner und detaillierter als gedacht, aber müsste der Grundriss mit zwei Pyramiden nicht quadratisch werden🧐??

  14. Das ist deutlich besser geworden als ich dachte, gefällt mir richtig gut. Im Gegensatz zur chinesischen Mauer werde ich hier aber keinesfalls zwei Modelle kaufen, das ist schlichtweg zu teuer und macht mit dem Diorama auch weniger Sinn.

  15. Danke für die Info!

    Normalerweise interessieren mich die Architecture Gebäude gar nicht. Aber als Geschichtsbegeisterter finde ich die Pyramide sehr gelungen!
    Schön, dass ein ganzes Diorama davor gebaut wurde und dass es nur die halbe Pyramide gibt, damit man ungehindert ins Innere sehen kann. Auch ein tolles Extra finde ich, dass man die Pyramide im Bau mit Schlitten, Rampen etc. darstellen kann.

    Mit zwanzig Prozent wird das Set so etwas von gekaut!

    PS: Ich hoffe, die nächsten Jahre wird es dann Tenochtitlan, die Heilige Stadt, die Akropolis und das Zentrum des alten Roms geben – als Darstellung von anno dunnemals.

  16. Tschau Lego.Wange hat was ähnliches für 60€ weniger.Da muss ich nicht überlegen.Teilchenpreis 5,96 gegen lego mit 9,78.

  17. Mir gefällt die Umsetzung ganz hervorragend und auch wenn es vielleicht historisch nicht ganz korrekt dargestellt ist (wer weiß das schon genau?), kann ich das Set ja vielleicht als Unterrichtsmaterial von der Steuer absetzen 😉 Man kann zeigen wie die Ruine, die man heute sieht, ursprünglich ausgesehen haben muss, wie die Grabkammern ungefähr verlaufen und auch den Bau kann man zeigen – oder zumindest eine Theorie dazu. Für die 6. Klasse, in der das alte Ägypten im Lehrplan steht also ganz hervorragendes Anschauungsmaterial 🙂

  18. Hahaha.
    Eine halbe Pyramide? Ein Scherz, oder? Und so etwas wird auch noch gekauft?
    Heutzutage kann wohl jeder Quatsch an den „Mann“ gebracht werden. Unglaublich, dass für so eine Abzocke auch noch freiwillig Kohle auf den Tisch gelegt wird.

  19. An sich is die architecture.serie eine der wenigen die noch ganz ok bei lego ist. Die mauer war eichtig geil, keine inhaltlichen fehler und guter preis. Jetzt haben wir inhaltliche fehler die man innerhalb von 10 sekunden googlen berichtigen könnte, dazu scheint es irgendwie ein mix aus der cheops und der cheren? Der mittleren pyramide zu sein. Dazu dieses dreiste mit “ wir verkaufen ne halne damit man reingucken kann“? Dafuw. Lego das habt ihr selber schon besser hinbekommen. Oder habt ihr die fortgeschrittene aufklapptechnik wieder verlent. Lego wird immer mehr qualitatic gesehen zu ner gamingnewsseite, wo keine einzige sekunde gefactchecked wird. Ich bin als bestandskunde enttäuscht aber wir wissen ja das lego bestandskunden egal sind. City, star wars usw gestorben und hier jetzt das gleiche. Hatte mir 4 mal die mauer gekauft um aus der mauer und zukünftigen architecture sets nen moc zu machen. Das kann ich jetzt leider vergessen. 140 uvp für ein unvollständiges fehlerhaftes set ( was haben sphinxen an der cheops pyramide zu tun und warum wird hier die falsche pyramide gebaut)kann lego vergessen nachdem sie mir alle serien mit sen ich spass hatte zerstörten mit ihren „ideen“. Aber leider kann man lego nichtmal verkaufen, weil die steinequalität wuasi wie casino spielen ist. Das die teile verschiedenste farbtöne haben ist estwas was in minecraft geil aussieht beim bauen aber nicht bei lego. Leider gibt es genug fanboys die lego der marke, die so nichtmehr existiert kaufen egal was es kostet. Beispiel die vitrinenautos. 170 war teuer, 250 war frech wohlgemerkt ohne verkleidung, 400 ist…… aber wenigstens ist das auto verkleidet. Was kommt als nächstea? Wissen wir nicht. Klar ist aber, es wird gekauft und gefeiert während lego sich über diese leute lustig macht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert