LEGO Ideas Weltraumrakete
+ 30 Prozent Rabatt Sommer-Angebote
im LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Architecture Sommer 2019: Empire State Building 21046

lego-architecture-empire-state-building-21046-2019-nyc-ausschnitt zusammengebaut.com

Empire State Building 21046 | © LEGO Group

Das LEGO Architecture Empire State Building 21046 ist ab August für 99,99 Euro UVP erhältlich.

Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg hat mich das Empire State Building 21046 begeistert. Lustigerweise war es dann im Rahmen der New York Toy Fair nicht zu sehen, aber am einst größten Hochhaus der Welt bin ich während der Toy Fair Tage einige Male vorbeigeschlendert: Noch immer ein imposantes Gebäude, was auch immer im Süden, direkt am Central Park sowie am Javits Center aktuell und in den nächsten Jahren hochgezogen wird! Und Toychamp hat nun ein erstes Bild veröffentlicht – teilt ihr meine Begeisterung? Ich mag solch „schlichte“ und strukturierte Bauten sehr gerne. Die Eckdaten des Bauwerks: 1.767 Teile und 55 Zentimeter hoch!

lego-architecture-empire-state-building-21046-2019-nyc zusammengebaut.com

LEGO Architecture Empire State Building 21046

In einer kleinen LEGO-Variante gab es das Empire State schon, das übrigens einst nach Eröffnung „Empty State“ genannt wurde, weil kaum Mieter gefunden wurden. Und im Rahmen des Sets New York City Skyline 21028 ebenfalls. Nun also naht der Release des großen Version – das LEGO Architecture Empire State Building 21046 ist ab August 2019 für 99,99 Euro UVP erhältlich. Es geht hoch hinaus – ein Stück Manhattan für den heimischen Schreibtisch.

LEGO Architecture New York City 21028 | © Andres Lehmann

Auch vom Trafalgar Square 21045, der zweiten Sommer-Neuheit, gibt es bereits ein erstes Bild.


lego-architecture-trafalgar-square-21045-london-2019 zusammengebaut.com

LEGO Architecture Trafalgar Square 21045 | © LEGO Group

LEGO Sommer 2019


» LEGO City: Die Mars-Erkundung startet
» LEGO Creator: Neuheiten – UFO Karussell und Stadthaus

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

21 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. So schön es auch aussieht, der Zusammenbau sieht leider nicht nach Spaß aus. Wie oft wurde hier alleine das gleiche Teil verwendet!?

  2. Auch wenn es beim Zusammenbau kein Spaß sein wird: ich finde, es sieht gut aus! Wird wohl in meine Sammlung wandern.

  3. Ich kann Deine Begeisterung für dieses Modell voll verstehen Andres.
    Schlicht und doch richtig gut gelungen. Ob der Aufbau langweilig Ist oder nicht (habe den Aufbau des Taj Mahal auch überstanden 😂) dieses Modell wandert definitiv in meine Sammlung.
    Ab wann kann man mit näheren Details rechnen?

  4. Wird gekauft, wenn es bei den Steinehelden mit 30% Rabatt zu bekommen ist. Grundsätzlich hätte ich gerne auch Architecture Sets von Gebäuden die sich nicht in UK oder den USA befinden. Da würden mir einige einfallen. Colosseum in Rom, Burj Al Arab Hotel, Elbphilharmonie; Petronas Tower und viele mehr.

    • Die 30% wirst Du bestimmt bekommen. Ist ´ne gute Adresse zum Einkaufen.

      Die Auslegung auf USA und UK stört mich langsam. Würde mich nicht wundern, wenn der Kaugummiautomat der Wall Street zum Set wird. Es gibt außerhalb der beiden Länder ebenfalls coole Gebäude.
      Beispiel:
      Atomium – Brüssel, Belgien
      Heydar Aliyev Center – Baku, Aserbaidschan
      Museum of Tomorrow – Rio, Brasilien
      Fuji HQ – Tokio, Japan
      Lotus Temple – Dehli, Indien (Achtung: Tempel)
      Inntel Hotel – Amsterdam, Niederlande (Das LEGO-Hotel)
      Sharifi-ha House – Tehran, Iran
      Bibliothek – Alexandrina, Ägypten
      The Catherine Palace – St. Petersburg, Rußland
      Louvre – Abu Dhabi, VAE
      etc. ….

      Augen auf Lego!

      • Da bin ich ganz bei Dir.
        Lego sollte seinen Umgang mit religiösen Gebäuden überdenken, da diese nie nur eine religiöse, sondern immer auch eine nationale, architektonische und kulturelle Bedeutung haben (Siehe Notre Dame). Wenn Lego hier auf Ausgewogenheit achten würde, dann dürfte es kein Problem sein Kirchen; Tempel und Moscheen in die Architecture Reihe aufzunehmen.

        • „Lego sollte seinen Umgang mit religiösen Gebäuden überdenken“
          …zummal Lego nicht konseqent damit umgeht. Ich habe ganz bewußt versucht Alternativen, die dieser Richtlinie entsprechen. Dabei habe ich nach ikonischen Bauwerken außerhalb der beiden Kernmärkte gesucht. Viele davon finden sich in TOP100-Architekturrankings wieder.
          Nachteil: Sind keine gängigen Souvenirs.

  5. Senior Wallybrick

    23. April 2019 um 5:51

    Na das sieht doch sehr viel besser aus, als der letzte Versuch von Lego, was das Empire-State Building betrifft! Jetzt bitte noch ein Chrysler-Building im selben Maßstab!

  6. Auf der verlinkten Seite des niederländischen Shops kann man noch die Information finden, dass das Set 21046 1767 Teile beinhaltet (Teilepreis: 5,659ct) und demnach bereits ab Ende Mai erhältlich sein soll?! Zudem kann man beim Set 21045 entnehmen, dass es 1197 Teile beinhaltet (Teilepreis: 6,683ct) und ebenfalls ab Ende Mai erhältlich sein soll?! Außerdem findet man ein weiteres Bild des Trafalgar Squares, welches diesen von hinten, geöffnet mit kleinen bedruckten Teilen und einer goldenen Nanofigur, zeigt. Weiterhin findet man bei beiden Sets eine kleine Beschreibung, welche übersetzt verrät, dass das Empire State Building rund 55cm hoch sein wird und die Grundfläche des Trafalgar Squares rund 24*20cm beträgt (Höhe: 12cm). Zwei wirklich coole Sets, welche definitiv gekauft werden!

    • Vielen Dank fürs Update, es war spät gestern. Ich habe das Bild im Shop gesehen, meine Gedanken runtergeschrieben und bin ins Bett gegangen. 😉

      Ich passe die Artikel noch an. Als Release wurde uns in Nürnberg der 1. August genannt… womöglich hat LEGO die Veröffentlichung vorgezogen… das klären wir ab.

  7. The incredible Holg

    23. April 2019 um 7:30

    Sieht gut aus…aber die Preise werden immer abenteuerlicher. Kaum noch ein Set, dass die UVP wirklich wert ist. Das sind doch zu 80% Gitterfliesen in Tan verbaut welche bei Bricklink 3 Cent kosten und da verdient auch schon jemand dran.
    P.S. während ich diese Zeilen schreibe kommt ne Bauhaus-Werbung im Radio „Rock die Fliese“…das scheint auch das Motto bei Lego gewesen zu sein als die sich den Preis ausgedacht haben 😉

  8. Wird auf jeden Fall gekauft! Für mich gilt bei Lego-Versionen von real existierenden Gebäuden die Ähnlichkeit mit dem Original als Qualitätskriterium, nicht die maximale Abwechslung beim Bau. Hoffentlich hat der belgische Spielwarenladen, auf den Andres verlinkt hat, Recht mit dem Verfügbarkeitsdatum, das wäre ja nur noch ein guter Monat … Ich freue mich auf beide Architecture-Sets!

    • jeder so wie er mag. Wobei bei Lego für viele andere (die meisten?) halt der Bauspaß mit im Fokus steht, sonst könnte man sich auch gleich fertige Vitrinenmodelle aus Metall o.ä. kaufen, die dann noch näher am Original sind…aber wie gesagt, jeder so wie er mag. Aber der Wunsch nach Bauspaß ist bei Lego nunmal nicht sehr abwegig 😉

      • In Sachen Bauspaß bin ich ganz bei Dir, den habe ich mit Lego aber eigentlich immer; wenn mir ein Set gefällt, auch dann, wenn Wiederholungen inbegriffen sind – ich stricke allerdings gelegentlich auch mal einen Pullover (-: Ganz ähnlich bei eigenen Entwürfen: Wenn ich für ein Moc zwölf identische Säulen aus 1*1 Plates in eckig, rund und modified „benötige“, dann ist das eben so. Fertige Modelle kämen für mich nicht in Frage, da ich weder Anpassungen nach meinen Vorstellungen vornehmen noch nach der Präsentationszeit des Modells die Bestandteile dem Steinevorrat für künftige Projekte einverleiben könnte. Zum Glück ist Lego so abwechslungsreich, dass jede und jeder nach eigener Façon selig werden kann.

  9. Passt das vom Massstab zum neuen Guggenheim Museum? Die Taxis sehen ja gleich aus.

  10. Natürlich wie jedes Modell der Reihe ein Pflichtkauf 🙂

    An sich ist die Architecture Serie leider sehr „Mainstream“ geworden .Viele Skylines, England, Amerika…Leider nichts mehr für den Architektur Puristen….

    • Architektur Ikonen die der Allgemeinheit nicht so sehr bekannt sind, bzw ehem Privathäuser wie Falling Water, Robie House oder Farnsworthouse gab es schon lange nicht mehr. Hundertwasser würde sich auch anbieten; wäre doch mal ein buntes Architecture Set

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.