LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO begrüßt fairen Wettbewerb – und leitet nächste rechtliche Schritte ein

lego-flagge-steine-stein-2016-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO-Flagge in Billund | © Andres Lehmann

Die LEGO GmbH äußert sich zum Thema Markenrecht und Schutz des geistigen Eigentums – Pressemitteilung.

Ich bin unterwegs und mich erreichte soeben diese Pressemitteilung der LEGO GmbH zur aktuellen Causa Markenrechte. Folgend das Statement von LEGO, wir maßen uns hier auch weiterhin keine Meinung an, da wir keine Juristen sind und uns bezüglich Markenrecht nicht auskennen. Also: Zur Kenntnisnahme – die Kommentarfunktion ist geschlossen, denn ich habe aktuell leider aufgrund meiner familiären Situation nicht die Zeit, um zeitnah jeden Kommentar zu prüfen und eine hitzige Diskussion zu moderieren. Außerdem wird das von vielen Lesern auch nicht gewünscht. Es geht hier um ein Hobby – und wir wollen täglich Freude vermitteln in ohnehin schwierigen Zeiten. Wenn ich mir einen Zusatz erlauben darf: Hoffentlich wird eine Lösung gefunden und es rücken alsbald wieder verstärkt andere steinige Themen in den Fokus. Bleibt gesund.

Pressemitteilung der LEGO GmbH

Wir begrüßen einen fairen und gesunden Wettbewerb, da er uns und die Spielwarenindustrie dazu anhält, fokussiert zu sein und Verbrauchern eine breitere Auswahl bietet.
Am wichtigsten ist für uns, dass Konsumenten nicht fehlgeleitet werden. Wenn sie ein LEGO® Produkt kaufen, erhalten sie ein Produkt, das den strengsten Sicherheits- und Qualitätsstandards entspricht – genau das, was sie von unseren Produkten erwarten können und sollten. Wenn Verbraucher Produkte anderer Hersteller erwerben und aufgrund der bewusst gewählten Produktähnlichkeit annehmen, dass sie echte LEGO® Produkte kaufen, können wir die entsprechenden Erwartungen der Konsumenten hinsichtlich Sicherheit und Qualität nicht erfüllen, da es sich um ein Alternativprodukt handelt. Es ist wichtig, dass Verbraucher in der Lage sind, informierte Entscheidungen zu treffen.
Zum Schutz unseres geistigen Eigentums, einschließlich unserer Markenrechte und Patente, und um das Vertrauen von Verbrauchern zu wahren, ergreifen wir nur dann Maßnahmen, wenn sie rechtlich unumgänglich sind.
Derzeit prüfen wir, ob in dieser Angelegenheit eine einvernehmliche Lösung zwischen den Parteien gefunden werden kann. Innerhalb der gesetzlichen Frist ist dies jedoch aufgrund der Komplexität des Falles nicht möglich. Infolgedessen haben wir uns entschlossen, die nächsten rechtlichen Schritte einzuleiten, während wir weiter nach einer einvernehmlichen Lösung suchen, da wir der Meinung sind, dass eine Verletzung unserer 3D-Markenrechte der LEGO® Minifigur vorliegt.

3+

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.