LEGO Brickworld Warm-Up: Ein Tag in Downtown Chicago

Robie House | © Andres Lehmann

Auf dem Weg zur Brickworld Chicago 2023 haben wir für einen Tag Downtown “abgelaufen” und zudem die Vorlage eines Kult-Sets besucht.

Einen Tag, bevor wir uns am heutigen Tage zur Brickworld Chicago 2023 aufgemacht haben, galt es, weitere Ecken Chicagos zu erkunden. John und Josh von Beyond the Brick 📺 und ich haben bei recht frischen Temperaturen (den Sommer habe ich in Hamburg zurückgelassen) keinen Weg gescheut. Der Weg am Wasser entlang ist spannend, und die Skyline sehr imposant.

John Hancock Center

Neben dem LEGO Store stand am Abend der Besuch des John Hancock Centers 🔎 auf dem Programm. In der Aussichtsplattform des Hochhauses fanden sich dann auch viele Steine – ein Nachbau des Gebäudes von Adam Reed Tucker, der auch auf der diesjährigen Brickworld ausstellt. “Chicago 360”, sprich eine ganze Etage nebst des Tilt-Erlebnisses – im Fenster stehend kippt die Plattform bei geschlossenem Fenster gefühlt einen halben Meter nach vorne – sind ein Erlebnis.

Robie House

Auf dem Weg zum Covention Center haben wir noch einen Zwischenstopp eingelegt: Das Robie House 🔎 ist einst als LEGO Architecture Set erschienen. Der Rundgang ist sehr zu empfehlen – das “Häusle”, geplant von Frank Lloyd Wright, hat es in sich.

Ausführliche Berichterstattung folgt

Auf YouTube 📺 und Instagram 📷 habe ich bereits erste Schnappschüsse und Bilder gepostet, nach meiner “Mütze Schlaf” gibt es dann auch hier im Blog weitere Eindrücke von der wohl größten LEGO Ausstellung der Welt – in diesem Jahr mit knapp 1.700 Teilnehmern – und, so viel sei vorab gesagt: Fantastischen Bauten. Brick on!

Eure Meinung!

Wer von euch hat Chicago schon einen Besuch abgestattet? Und was wollt ihr mehr sehen: Bilder oder Videos? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

3 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Da kommen bei mir Erinnerungen hoch.
    Auf dem Chicago 360 war ich auch gewesen, als ich mal einen Tag dort Zeit hatte.
    Und natürlich der bekannte Brunnen aus dem Intro einer schrecklich netten Familie.
    Ein Klassiker 😉
    Ich finde es immer schade, dass man die Ausmaße des Ganzen auf Fotos schlecht greifen kann. Wenn man dort steht und die Wolkenkratzer hochschaut, ist das schon beeindruckend.

  2. von Chicago kenne ich leider nur O’Hare airport und den View von oben 🙂 Sie nennen sie Windy City. Scheint einen Besuch wert zu sein, großartige Bilder. Danke Andres!

  3. Viel Spass in Chicago und Grüsse von mir in die Runde. Es ist meine lieblingsstadt und immer wenn wir in der USA sind, sind wir ein paar Tage der windy City. 😉
    Euch Männern viele Spass im Lego ! Freue mich jetzt schon auf eure vielen Bilder und Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert