LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO City Polybag: Kleiner Kipper im Review (30348)

LEGO City Polybag: Kleiner Kipper (30348) | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Das LEGO City Polybag (30348) enthält einen kleinen Kipper, einen Bauarbeiten und einen Absperrzaun: Unser Review.

Auf der Baustelle gibt es viel zu tun – und ein kleiner Kipper, sprich „Mini Dumper“ (30348), darf da zur Unterstützung nicht fehlen.

Im ausgewählten Fachhandel findet sich so denn ein LEGO City Polybag, das neben dem kleinen Gefährt auch eine Minifigur nebst Presslufthammer und eine kleine Absperrung beinhaltet.

Minifigur | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Minifigur | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Die Ladefläche des Kippers lässt sich… kippen. Die Minifigur kann stehend auf dem Gefährt Platz nehmen. Zudem können ein Feger und eine Schaufel befestigt werden.


Jetzt wird aufgeräumt. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Jetzt wird aufgeräumt. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Jetzt wird es laut! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Jetzt wird es laut! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Die kleine Absperrung ist eine schöne Ergänzung. Und so ergeben sich mit einem Fahrzeug, einer Minifigur und dem Gitter bereits wunderbare Spielmöglichkeiten. Und auch einige braune Rundsteine, die das Erdgut darstellen sollen, wurden diesem Polybag beigegeben.


Es gibt immer was zu tun. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Es gibt immer was zu tun. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Kleine Baustellenfreunde kommen hier vollends auf ihre Kosten. Und die Faszination für Baustellen lässt bekanntermaßen im Alter nicht nach.

Du spielst noch mit LEGO? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert