Creator Expert Harley-Davidson neu im
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Sommer Gewinnspiel: Alle Infos!

LEGO Creator Pelikan 30571 Polybag im gefiederten Review

Die drei von der Tankstelle | © Jan Göbel

Der LEGO Creator 3 in 1 Pelikan 30571 Polybag ist nun bei Müller erhältlich: Zeit für ein knuffiges Review.

Mit den Polybags ist das ja immer so eine Sache. Eigentlich kann man nicht viel falsch machen, schnell wird so ein Polybag „mal so eben“ mitgenommen. Der Ärger mit der besseren Hälfte zuhause hält sich bei 3,99 EUR auch meistens in Grenzen. LEGO weiß das, nicht umsonst werden immer mehr dieser kleinen Sets produziert. Auf der anderen Seite sammelt man schnell ungeahnte Mengen an. Mich persönlich sprechen die Polybags immer sehr an, also landete der Pelikan 30571 im Einkaufwagen.

Umfang und Zusammenbau

Wie bei allen LEGO Creator 3 in 1 Sets von kann man drei unterschiedliche Modelle bauen. 62 Bausteine sind in dem Polybag verpackt. Hier sind das als Hauptmodell ein Pelikan, dann noch ein Papagei und ein Kaninchen sind an Bord.

Große Klappe, Fisch dahinter | © Jan Göbel

Der Pelikan steht auf einem Steg und hat in seinem riesigem Maul einen Fisch. Das Maul besteht aus einem 2x3x2-Container in Dunkelgelb. Der Schnabel lässt sich schließen, so dass der Fisch fast komplett verspeist werden kann. Dunkelblaue „Rock Finger“-Platten (unter anderem im Porg verwendet) deuten die Federn an. Wer einmal neben einem Pelikan stand, der weiß, wie imposant diese Vögel sind.


Süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüssssssssssssssssss | © Jan Göbel

Die Bauanleitung beinhaltet nur das erste Modell, für die anderen beiden Modelle muss man sich die Anleitung von der Website runterladen.

Das zweite Modell ist ein kleiner Papagei. Dieser erinnert ein wenig an einen Ara. Seine Flügel und der Kamm auf dem Schädel sind beweglich. Der Vogel ist einfach nur knuffig, durch seine halbgeschlossenen Augen sieht er etwas berechnend aus.

Als drittes Modell kann ein Hase gebaut werden. Dieser überzeugt mich nicht wirklich und ist meiner Meinung nach das schwächste Modell. Die engen Augen lassen ihn entweder aggressiv oder „neben der Spur“ aussehen, es fehlt dem kleinen Modell die Niedlichkeit der anderen beiden Modelle.


Der Hase, nun ja… | © Jan Göbel

Fazit: Pelikan 30571

Die beiden Federviecher überzeugen durch ihre Optik, sie sind einfach niedlich. Abzüge gibt für ein paar Kleinigkeiten, so beispielsweise die nicht einheitliche Farbgebung beim Schnabel des Pelikans. Trotzdem kann man ruhigen Gewissens bei 3,99 Euro zugreifen. Oder zumindest zwei Mal.

lego-creator-pelikan-30571-polybag-2019 zusammengebaut.com

Pack euch bei LEGO Polybags auch die Sammlerleidenschaft? Was sagt ihr zum Pelikan? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Jan Göbel

Familienvater, AFOL und Trekkie aus Leidenschaft

6 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Hab eben auf der Müller Homepage gesehen 30571 Pelikan noch nett gelistet

  2. Danke für die Vorstellung. Das kleine Tier darf in mein See-Projekt einziehen…..vlt mit Partner 🙂
    Gruss aus dem pelikanfreien Nordhessen
    Sandra

  3. Ich habe diesen Pelikan gerade als kostenlose Beigabe erhalten. Warum, weiß ich nicht:
    https://www.dropbox.com/s/msk4i6m9yg81exo/lego_pelikan.png?dl=0

  4. Hab den Vogel Anfang Juli direkt bei LEGO als Beigabe bekommen. Neben dem Mops mit Hydrant eines der schönsten Polybags. Bei Tieren hat LEGO da ein gutes Händchen… obwohl Feuerwehr Buggy und Harry Potter sind auch toll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.