Gefällt euch Zusammengebaut? Wenn ihr einem Shopping-Link folgt, die Cookies akzeptiert und einkauft, erhalten wir eine kleine Gutschrift - am Kaufpreis ändert sich für euch nichts. Eure Unterstützung ermöglicht unsere tägliche Arbeit an dieser Seite. Herzlichen Dank!
» LEGO Online Shop DE | AT | CH 🛒
» LEGO bei Amazon 🛒

Neu mit Alien-Diner GWP erhältlich!
10341 NASA-Artemis-Startrampe 🛒
31212 Die Milchstraßen-Galaxie 🛒

LEGO Datenbank: Finales 2023 Update mit allen exklusiven Sets in der Übersicht

LEGO Datenbank: Stand Dezember 2023

LEGO Datenbank: Stand Dezember 2023 | © Screenshot Zusammengebaut

Unsere LEGO Datenbank mit einem finalen Update im Jahre 2023: Alle exklusiven LEGO Sets und Highlights mit Review-Links in der Übersicht.

In unserer LEGO Datenbank 🔎 findet ihr nun alle exklusiven Bausätze des Jahres 2023 und der Vorjahre sowie einige ausgewählte Highlights der Redaktion mit Klassiker-Potenzial samt aller wichtigen Eckdaten in der Übersicht. Damit ihr neben den Eckdaten noch mehr über die Sets erfahren könnt, haben wir unsere Reviews in der ersten Spalte verlinkt. In diesem Jahr konnten wir euch fast alle exklusiven Sets im Detail zeigen. Tipp: Nur noch bis Mitternacht gibt es doppelte Insiders-Punkte im LEGO Online Shop.

Funktionsumfang der Datenbank

Ein paar Hinweise zur einfachen Nutzung der Datenbank: Um das Angebot mit seinen Funktionen einfach zu nutzen, lest euch bitte die Informationen in und unterhalb der blauen Box 🔎 durch. Unsere LEGO Datenbank findet ihr zudem als eigenen Punkt im Menü.

Beachtet bitte, dass ihr auf mobilen Begleitern nach links wischen könnt, um euch ergänzende Angaben zu den Sets in weiteren Spalten anzeigen zu lassen. Und: Aufgelistet sind primär “AFOL-Sets” – die wichtigsten Bausätze des Jahres, aber ganz bewusst nicht alle Spielthemen. Uns geht es um eine Übersicht der “gefühlt” wichtigsten Sets des Jahres 2023 im Vergleich zu den Vorjahren, um die Entwicklung aufzuzeigen – hinsichtlich der Anzahl an Sets binnen eines Jahres, des Umfangs der Bausätze und der Preisentwicklung.

Eure Meinung!

Wenn ihr Hinweise habt, oder Anregungen für den weiteren Ausbau der Datenbank, meldet euch gerne. Welches der gelisteten LEGO Sets des Jahres 2023 ist euer Favorit? Lasst es uns gerne unten in den Kommentaren wissen!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

4 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Irgendwie versteh ich diese Datenbank auch nach einigen Jahren noch nicht …

    Eine Datenbank ist ja ein geordneter und verknüpfter Haufen an Daten, in dem ich durch eine Frage eine Auswahl und Relationen erhalten kann. In einer Lego-Set-Datenbank wären im Idealfall alle Sets erfasst, und ich filtere nach meinen(!) Kriterien.

    Wenn jetzt eine Datenbank nur eine ausgewählte Liste an Sets enthält, kann ich mir bei einer Suche nie sicher sein ob a) es gar kein Set gibt, b) meine Frage doof war (allein schon a vs. b ist ein großes Problem, weil das selbe Resultat “kein Ergebnis” zwei komplett verschiedene Bedeutungen hat). oder aber c) der Datenbank-Pfleger entschieden hat ein Set sei nicht relevant für diese Datenbank (kann okay sein, wenn ich dem Kurator traue) oder er hatte einfach bisher keine Zeit es einzupflegen. Und das ist für mich als Suchender in diesem Moment ein großes Problem, aus a vs. b wird auch noch ein vs. c und das zwingt mich, nochmal wo anders zur Verifizierung nachzuschlagen. Werde ich dann dort doch noch fündig, wird es zum Problem für die Datenbank und den Kurator, denn jetzt ist mein Vertrauen erschüttert und der Nutzen in Frage gestellt.

    Klar, so eine vollständige Datenbank ist konzeptionell und in der Pflege ein gewaltiges Projekt, ich würde sagen bei Lego nur mit Automatisierung sinnvoll stemmbar, da schnell, aktuell und vollständig.

    Oder man nennt es besser nicht Datenbank sondern “kuratierte Highlights-Liste mit Mehrwert”, was das hier meiner Meinung nach auch ist (selbst wenn technisch eine Datenbanktabelle dahinter steckt, für den User ist es noch keine Datenbank). So eine Liste kann durchaus nützlich sein wenn ich einfach die tollsten Sets der letzten 20 Jahre ansehen möchte. Nur gezielt suchen würde ich darin nie, sondern “nur” zufällig finden.

    Im Netz gibt es ja meines Wissens zwei aktiv gepflegte Lego-Datenbanken, brickset (inhaltlich komplett, angereichert und verschlagwortet) und rebrickable (mit Fokus auf Wiederverwertung der Sets, also technisch irrsinnig detailliert und auf der Logik-Relationen-Ebene ausgetüftelt).
    Beide wählen eben genau nichts aus und lassen anders weg, und sind genau deshalb nützlich als Datenbank.

    Oder in einen Satz: ich glaube die Liste wäre nützlicher wenn sie nicht “Datenbank” hieße und nicht vorgeschlagen wird darin zu suchen, sondern darin zu entdecken.

    • Unsere Datenbank ist eine Zeitreise und soll einfach nur Freude bereiten, wir sind nicht Brickset, und wollen es auch nicht sein! Aber die Datenbank ist hinsichtlich der exklusiven großen LEGO Sets der letzten Jahre vollständig, also all jene Bausätze, über die womöglich auch in einigen Jahren noch gesprochen wird. Die großen “Brummer”, sozusagen. 🙂

      Sortierungen sind übrigens möglich, all das beschreiben wir oben und auf der Datenbank-Seite. Das Suchfeld ist sehr hilfreich! Du kannst dir etwa alle “Modular Buildings” per Suche anzeigen lassen, und die etwa nach der Teileanzahl sortieren.

      Natürlich ist auch eine City Polizeistation relevant, die später Erinnerungen wach rufen mag. Dafür gibt es bei uns die Classic Reviews. Die Datenbank in der Form ist bereits mit recht viel Zeitaufwand verbunden, und wir pflegen sie weiter, es bleibt jedoch bei den bisherigen Schwerpunkten – exklusive Sets, Raritäten und große Sets. Wer etwas über ein Ninjago-Set aus dem Jahre 2014 wissen möchte, der springt einfach rüber zu Brickset! 🙂

      • das ist alles sehr schön … aber jetzt suche ich die (möglicherweise für AFOLs schon relevanten) Ideas-Insekten oder den zwar in der 3-in1-Serie aber trotzdem außergewöhnlich detailreichen Creator-Tiger oder die 2 Farben des Creator-Papageien, und sie sind nicht da, auch nicht mit “insects” oder “insekten” oder “tiger” als Suche. Die Setnummer müsste ich nachschlagen (in einer Datenbank).

        a) sind sie nicht relevant? Gibt’s kein Review dazu und deshalb sind sie nicht aufgefallen?
        b) wurden sie einfach vergessen?
        c) ist es ein Kapazitätenproblem (Zeit) und kommen sie noch?
        d) ist meine Abfrage zu dusselig?

        Der Effekt ist: ich geh eben zu Bricklink, und weil ich die Sets dort finde, bleibe ich dann dort, und denke nicht mal mehr daran, in dieser Datenbank hier nochmal was zu suchen.

        Ich möchte hier gar kein Projekt kritisieren oder saborieren, aber gerade wenn das viel Arbeit ist, ist die Frage wem das überhaupt was nützt oder ob das überhaupt jemand nützt? Vielleicht ist es einfach nur der falsche Name für das Kind, also ein Kommunikationsproblem: Es wird eine Erwartungshaltung geweckt, die dann unweigerlich irgendwann enttäuscht werden muss. Wenn das ganze hingegen als “Zusammengebaut-Review-Archiv” geführt wäre, dann könnten User vielleicht darüber nachsehen, ob es zu einem Set ein Zusammengebaut-Review gibt – das ist ja der große Mehrwert dieser Seite hier, den Inhalt gibt’s nur hier, sonst nirgends.

        • Danke für den Hinweis, das Insekten-Set habe ich vergessen – und wird natürlich ergänzt! 🙂
          Ansonsten hättest du dieses Set natürlich auch mit dem Schlagwort “Insekt” oder “Ideas” gefunden, und zwar direkt auf der Seite, ohne Reload.

          Und zu den Creator Sets: Einfach in der regulären Suche oben rechts auf der Seite “Tiger Review” eingeben, und du kommst zu dem sehr schönen Review von Frauke. Wenn man so möchte, ist ja die ganze Baustelle hier eine Datenbank. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert