LEGO Dungeons & Dragons Teaser: Das Abenteuer ruft!

Alles schreit nach Abenteuer! | © LEGO Group

Kramt schon mal die Dukaten zusammen: LEGO Ideas Dungeons & Dragons kündigt sich an und ein erster Teaser ist online.

Das LEGO Ideas 💡 Set Dungeons & Dragons wirft seinen Schatten voraus – LEGO hat einen ersten Teaser veröffentlicht. Das Modell Dragon’s Keep: Journey’s End von BoltBricks hatte beim Contest das Rennen gemacht. LEGO dürfte nun diverse Anpassungen vorgenommen haben – und die Preise, die durch das Netz geistern, suggerieren, dass der Abenteuer einen gut gefüllten Geldbeutel dabei haben sollte.

Eure Meinung!

Seid ihr selbst Abenteurer, spielt “Pen & Paper”-Rollenspiele und freut euch auf LEGO Dungeons & Dragons? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

2 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Hallo ich bin das Bausteinchen und bin Rollenspieler (seit 1982)…
    Zwar nicht D&D, sondern Midgard, aber das Prinzip ändert sich auch nicht – und Minifigs hab ich auch schon “verwendet” 😉
    Was ich von dem Ideas Set halte – na ja zuerst müsste man halt das Endprodukt sehen…
    Aber wenn es stimmt, dass wir 3,6(7)+k Teile für rd. 360 $/€ mit 6 “Minifiguren” + gebautem Drachen bekommen, dann bin ich wenig begeistert – da stimmt für mich das Gesamtkonzept nicht. Es ist dann doch ein wenig zu teuer (klar Lizenz, aber doch). Es stört mich dabei weniger der Preis/Teil von rd. 10ct (der wäre durchaus OK, kommt darauf an was man endgültig kriegt).
    Aber wes ist wieder ein “Riesending” (teilemäßig) – aber wenn die geleakten Bilder dem nahekommen was wir kriegen (nicht die des Fanmodells), dann denke ich dass 6 (?) Minifiguren und einige gebaute “Monster” den Preis nicht wert sind.
    Ein Set irgendwo in der Dimension Mittelalterlicher Markt bzw. 7 Swerge würde mich eher begeistern…. d.h. 2k-2,5k Teile für 220-230 Euronen mit 8-10 Minifiguren
    Vorläufig denke ich eher, dass ich zuwarte und mir allenfalls die Figurenteile bei PAB zulege – wenn und sobald sie erscheinen.
    ZUR geteaserten CMF Serie muss ich sagen, dass mich jedenfalls Strahd von Zarovich (PN Elrods Roman I, Strahd wäre Pflichtlektüre 😉 )reizt, der Rest … na ja man wird wohl nicht daran vorbeikommen….
    Tja aber im Endeffekt denke ich doch, dass Legos eigene Castle Produkte eigentlich keiner Lizenz(konkurrenz) bedürften…

    • Erstmal abwarten, klar das geleakte Bild zeigt leider ein etwas abgespecktes Set, aber vielleicht kann man den Drachen genauso wie beim Entwurf um den Turm schlängeln, der war im Entwurf auch schon einzeln abnehmbar und die Rückseite wurde ja auch noch nicht verraten. Vielleicht kommt das Set auch in den freien Handel, dann gibt’s auch bald die ersten Rabatte und somit wird der Preis etwas erträglicher. Ob die Figurenteile zu PaB kommen, wage ich zu bezweifeln, da es sich um ein Lizenz Thema handelt und diese sind über Lego’s Teileseite nicht zu bekommen😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert