Weihnachtskarussell ab 85 Euro gratis im
LEGO Shop Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Duplo Güterzug 10875 ab August erhältlich: Da ist Zug dahinter!

LEGO Duplo Stand: Da ist Zug... davor! | © LEGO GmbH

Der LEGO Duplo Güterzug 10875 ist ab dem 22. August erhältlich – flankiert von Funktionssteinen, einer optionalen App und weiterem Zubehör: Übersicht.

Dieser neue LEGO Duplo Zug hat Matthias und mich begeistert! Meine Töchter werden sich freuen: Tolle neue Funktion, neuer Motor, sogar (auf Wunsch!) App-Untersützung. Die fünf Funktionssteine sind eine großartige Innovation, so lässt sich die Zugroute tatsächlich vorgeben. Zudem ist eine neue Brücke erhältlich, eine kleinen Steigung, ein Bahnübergang (diesmal mit zwei Schranken, wie es sich gehört), rundum: Die LEGO Duplo-Eisenbahn wurde sehr gut überarbeitet.

LEGO Duplo Eisenbahn

Eisenbahn 10874 – 59,99 Euro
Güterzug 10875 – 119,99 Euro
Brücke 10872 – 24,99 Euro

LEGO Duplo Güterzug 10875 | © LEGO Group

Der Motor ist nicht mehr „im Block“ angeordnet, sondern verschmilzt mit dem Untergrund der Lok.

Drei der insgesamt fünf Funktionssteine.

Dieser Funktionsstein ist Musik in meinen Ohren!

Eine… Duplo-Möwe!

Folgend die offizielle Pressemitteilung, die uns in Nürnberg gestern überreicht wurde.


Einsteigen bitte! Einmal angeschoben, fährt der neue LEGO DUPLO Güterzug dank patentiertem „Push&Go“-Motor selbstständig, bis er gestoppt wird. Noch mehr Spaß kommt durch die Funktionssteine ins Spiel. Auf den Schienen platziert, sorgen sie dafür, dass der Zug die Richtung ändert, stoppt, pfeift oder dass das Licht an- und ausgeht. So können Kinder ab zwei Jahren erste Lokführer-
Erfahrung sammeln und ihre Kreativität und Motorik schulen – denn: „Wer spielt, lernt!“

Die Produktinnovation ist ab dem 22. August 2018 im Handel erhältlich.

LEGO DUPLO Güterzug mit vielen Funktionen

Das typische Pfeifen einer Lokomotive, Scheinwerfer in der Dunkelheit – der LEGO DUPLO Güterzug überzeugt durch tolle Funktionen. Wenn Kinder den Zug über einen der fünf farbigen Funktionssteine fahren lassen, erklingt wahlweise ein Pfeifton, die Lichter gehen an und aus, der Güterzug stoppt oder wechselt die Richtung. Die Funktionssteine ermöglichen so einen ersten Einstieg ins Programmieren. Kleine Lokomotivführer können spielerisch und intuitiv mit dem Zug interagieren. Ein weiteres Highlight: der patentierte „Push&Go“-Motor. Durch kurzes Anschieben bringen Kinder den Zug auf den Schienen kontinuierlich ins Rollen. Wenn die Güterladung am Ziel angekommen ist, reicht ein Hochheben oder Stoppen der Lok – schon kommt sie zum Stehen.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

6 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. So richtig innovativ finde ich einen abgespeckten IntelliTrain nicht, aber schön dass die Duplo-Eisenbahn langsam wieder intelligenter wird.

  2. Die Rückkehr der Intelli Lok?
    Auch wenn meine Jungs so langsam aus dem Alter heraus wachsen werde ich sie uns ganz sicher gönnen.
    Ich hoffe allerdings auf eine haltbarere Ausführung als den Vorgänger.

  3. Richtungswechsel ist ja nett. War auch dringend nötig, dass das wieder kommt. Aber können wir bitte auch wieder Plättchen bekommen, die die Soll-Richtung vorgeben? Irgendwie mag ich die mechanische Lösung aus den 90ern glaube ich immer noch lieber.

    Die leichte Steigung ist eine nette Ergänzung. Noch besser hätte mir aber eine Aufspaltung der Brücke in flexiblere Module (Rampenstart, Rampe, Rampenende) gefallen. Muss ich sowas halt weiter mit dem 3D-Drucker herstellen.

    Hoffentlich funktioniert das mit dem Anhalten so gut, dass sich die Lok nicht von kleineren Hindernissen oder zu vielen angehängten Wagen an der Steigung schon stoppen lässt.

  4. Und die Schienen haben nun wieder eine andere Farbe? 😩
    Sehr schade, dass sie optisch nicht zum alten System passen, da haben wir bereits jetzt 3 Farben…

  5. Wir haben nun vier Generationen Loks, und nun kommt diese. Sie scheint ausgesprochen kindgerecht zu sein. Wir waren sofort Feuer und Flamme!
    Besonders die sich nicht abstellende Lok (direkter Vorgänger) ist für kleine Kinder nix, finde ich. Aber wozu sollten wir – ganz ehrlich – nun noch diese vermutlich achte Lok kaufen? Eigentlich ist das ein Bisschen viel, zumal wir deutlich unter acht Kindern haben. 😉

    Bei den ´vorherigen Modellen gab es durch Bausteine immer die Chance Personenwagen und Frachtwagen zu bauen. In der 2018er Version, die mir richtig gut gefällt, gibt es entweder oder.
    Als Mutter und potenzielle Käuferin fühle ich mich da etwas hinters Licht geführt, da es nun gilt die Dampf-Personenwagen-Lok UND das Superset zu kaufen, wenn man beides aus dem selben Guss haben möchte… Schade!

    Wir waren kürzlich im Legoland Discovery Centre Oberhausen und in dem Shop des CENTRO. Weder zum Ansehen, noch zum Ausprobieren gab es die neue Lok, dabei ist schon in rund zwei Wochen Markteinführung… Irgendwie hat sie für mich schon jetzt einen Hauch von „Deutscher Bahn“ …
    Immerhin gab es eine SEHR nette Verkäuferin im CENTRO, die berichtete, es sei ein FARB-Sensor in der neuen Lok, sodass man mit Papier und Filzstift auch Plättchen machen könnte und nicht auf die Berührung angewiesen ist. Aber das habe ich natürlich nur gehört, noch nicht ausprobiert ***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.