LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

Oktober-Neuheiten
» 71411 Der mächtige Bowser
» 21336 The Office
» 76215 Black Panther

Neu erhältlich
» 75331 The Razor Crest
» 10308 Holiday Main Street

LEGO Ideas 21334 Jazz-Quartett: VIP-Vorverkauf gestartet! [Update]

LEGO 21334 Jazz Quartett - Hier spielt die Musik!

Hier ist Musik drin: Der VIP-Vorverkauf des Sets LEGO Ideas 21334 Jazz-Quartett ist gestartet. Wer tanzt durch die Nacht?

Update 28. Juni: Der VIP-Vorverkauf des Sets Ideas 21334 Jazz-Quartett 🛒 ist im Online Shop gestartet. Passenderweise gibt es aktuell doppelte VIP-Punkte. Das ist womöglich Musik in den Ohren so manch Lesers!

LEGO Online Shop
🇩🇪 🥨 Deutschland | 🇦🇹 ⛰️ Österreich | 🇨🇭 🧀 Schweiz | 🇫🇷 🥐 Frankreich | 🇳🇱 🌷 Niederlande | 🇩🇰 🧱 Dänemark | 🇮🇹 🍕 Italien


Artikel vom 15. Juni: Mit dem LEGO Ideas 21334 Jazz Quartett wurde soeben das 42. LEGO Ideas Set offiziell vorgestellt. Das Ausstellungsstück ist ab dem 01. Juli für 99,99 Euro sowohl im LEGO Online Shop, als auch den Brand Stores erhältlich.

Die Eckdaten

  • Thema: LEGO Ideas
  • 1.606 Teile
  • 99,99 Euro UVP
  • 43 cm b | 16 cm t | 20 cm h
  • Release am 01. Juli 2022
  • VIP-Vorverkauf ab dem 28. Juni 2022
  • LEGO Online Shop 🛒

Das Modell im Überblick

Das Modell zeigt vier verschiedene Personen – einen Schlagzeuger, einen Trompetenspieler, einem Kontrabass-Spieler sowie einer Pianistin am Flügel

Ein Flügel – und spannende Ohrringe!

Schlagzeug

Die 1.606 Steine können dabei auch von vier Baumeisterinnen und Baumeistern „im Team“ gesetzt werden – alle vier Figuren haben ihre eigene, kleine Grundplatte. Zusammengesteckt ergibt sich aus diesen dann das Jazz-Quartett – dass sich auf der Präsemntationsfläche wunderbar ausstellen lässt.

Ausstellungsstück

Fertig zusammengebaut misst das Ensemble übrigens 43 Zentimeter in der Breite, 16 Zentimeter in der Tiefe und 20 Zentimeter in der Höhe – wichtig für all jene, die schon jetzt einen Regalplatz reservieren wollen.

Verpackung

Die Verpackung ist im typisch schwarzen LEGO 18+ Farbschema gehalten. In der roten Informationsleiste lässt sich aber ein noch recht neues Icon ausmachen: Dieses Set kann mit bis zu vier Personen gebaut werden!

Bis zu drei gute Freunde werden gesucht!

Lifestyle-Fotos

Wie mittlerweile üblich, liefert LEGO auch zu dieser Neuheit einige Livestyle Fotos – die das Set in einer Wohnung zeigen.

Pressemitteilung

Folgend die LEGO Pressemitteilung (automatisch übersetzt)

Die neueste von Fans entworfene Kreation von LEGO ist perfekt für Musikliebhaber

Billund, 15. Juni 2022: Die LEGO Gruppe hat heute das neueste von Fans entworfene Set vorgestellt: LEGO Ideas Jazz Quartet – eine beeindruckende Darstellung eines Musikensembles in Steinform, das von bis zu vier Freunden gemeinsam gebaut werden kann. Es wurde von dem taiwanesischen LEGO Fan Hsinwei Chi über die LEGO Ideas Plattform entworfen, die Fans die Möglichkeit bietet, ihre eigenen Steinkreationen einzureichen und ihr Konzept mit Hilfe der LEGO Meisterdesigner zum Leben zu erwecken, wobei sie am Gewinn beteiligt werden.

Die Harmonie und Vielseitigkeit der Jazz-Musik wird mit diesem neuesten Set in eine neue Form gebracht. Es besteht aus einer Gruppe von vier Musikern auf einer Bühne mit einem Flügel, einer Trompete, einem Kontrabass und einem Jazz-Schlagzeug, die ein Quartett darstellen, während sie auftreten. Stellen Sie das fertige Werk auf ein Bücherregal und bewundern Sie es, während Sie sich bei Melodien im Hintergrund entspannen.

Hsinwei Chi, Fan-Designer von LEGO Ideas, sagt: „Es gibt nichts Schöneres als die Wärme der Jazz-Musik. Als ich dieses Set entwarf, wollte ich, dass die LEGO Steine die musikalische Vitalität einer Live-Band einfangen. Ähnlich wie das Bauen mit LEGO Steinen kann auch der Jazz Medizin für den Geist sein – ich hoffe also, dass die Menschen eine Verbindung zur Musik spüren, wenn das Jazz Quartett-Set gebaut und ausgestellt wird.“

Eure Meinung

Wie blickt ihr auf das neu vorgestellte LEGO Ideas Jazz Set: Alles stimmig – oder doch die falsche Tonlage getroffen? Schreibt eure Gedanken gerne in die Kommentare!

Johann Härke

Interessiert sich für LEGO Harry Potter, Modular Buildings und Beleuchtung seiner Stadt.

12 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Cool, gekauft. Preis passt, ganz wunderbar ☺️👍🏻

  2. Schönes Teil! Muss mir nur mal überlegen, wo ich es dann auch hinstellen würde und dann schauen, ob man es auch günstig bekommt.

  3. Ein sowohl interessantes als auch innvoatives Set, Preis pro Stein stimmt in meinen Augen auch. Das Quartett wird zu mir finden (-: Und: Der Musiker in der Familie bekommt ein Exemplar unter den Tannenbaum gelegt.

  4. Ein Set, bei dem ich die Begeisterung einiger gut nachvollziehen kann. Schön umgesetzt, es ist nur nicht ganz mein Thema.

  5. Leider wieder ein Ideas Set, wo der Originalentwurf deutlich besser ist, als das was Lego auf den Markt wirft. Wieder mal für mich was mit X.

  6. Laut Lego auf Instagram ab dem 28.6. für VIPs verfügbar. Ab 1.7. regulär im Verkauf. @Redaktion: könnt ihr das bestätigen??

  7. Richtig, richtig tolles Set. Da habe ich schon seit der 10.000er Hürde drauf gehofft und freue mich jetzt wirklich. Und auch toll, dass Lego den Pianisten durch die Pianistin ersetzt hat. Super stimmig!

  8. Ein IDEAS-Set wie das m. E. sein soll. Tolle Idee, schön umgesetzt. interessante Teilenutzung. Der Zusammenbau dürfte sehr viel Spaß machen.

  9. Der Entwurf strahlte eine besondere Hingebung der schlaksigen Musiker in ihre Musik aus. Diese Athmosphäre fehlt leider im Lego Set. Bei der beleibten Dame am Klavier kann ich kein Gesicht erkennen.

    • Es geht mir wie Melchior – ich war fasziniert vom IDEAS Entwurf und bin enttäuscht von der Setzung. Die Farben, die Körperstaturen und der Ausdruck der Musiker gefallen mir im Originalentwurf deutlich besser. Mich würde interessieren, was die Gründe für diese deutlichen Veränderungen sind. Liegt es an der höheren Stabilität? Oder an der größeren Leibesfülle der Menschen aus den Hauptabsatzmärkten 😉?
      Am Liebsten würde ich selbst beide Ausführungen bauen um meine Eindrücke aus den Fotos zu überprüfen.

      Grundsätzlich finde ich dieses Set, und natürlich damit die Idee des Designers, wunderbar unabhängig von irgendwelchen Firmenrechten. Perfekt für die Sparte IDEAS! Bravo!

    • Wer schon einmal so eine Jazz Combo Figurenserie gesehen hat, wird zwei Dinge gleich bemerken: Diese Figuren sind immer recht proper/untersetzt dargestellt. Somit weicht der Ideeneinreicher schon mal vom Originalmotiv, dass ihm die Idee beschert hat, ab. Dass Lego nun die Beine etwas stabiler designed hat, stört nicht im Geringsten, sondern dient eher der Authentizität.
      Warum wurde der Pianospieler ausgetauscht? Weil Jazz die Musik der ehemaligen Sklaven der amerikanischen Südstaaten darstellt, da passte der hellhäutige Pianist geschichtlich gesehen nicht so ganz.
      Die Bühne wurde etwas eleganter und zweckmässiger gestaltet, aber ansonsten kommt das Set trotzdem noch sehr nahe an den Entwurf heran.

  10. Schade – kaputtoptimiert! Wo ist die schlanke Jazz-Coolness der Figuren aus dem Entwurf?
    Sie wirken statisch und hölzern. Und wer hat diese Farben entschieden? Das düster-coole Farbschema mit einer weißen Base Drum und einem hässlichen Bühnenboden zu zerstören ist ein Verbrechen an der tollen Idee. Die Atmosphäre ist dahin. Im Vergleich mit dem Original echt enttäuschend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.