🛎️ Black Week Tipp
Telegram Newsletter abonnieren

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Ideas Milwaukee Art Museum erreicht mit Leichtigkeit die 10.000 Unterstützer

LEGO Ideas Milwaukee Art Museum Entwurf von vidaandras

LEGO Ideas Milwaukee Art Museum | © LEGO Ideas / vidaandras

Mit dem Milwaukee Art Museum hat ein weiterer LEGO Ideas Entwurf die Hürde genommen: Mein LEGO Architecture-Herz schlägt höher.

Das Daumendrücken hat gewirkt. Einige Tage vor Ablauf des Zeitlimits hat es der LEGO Ideas Entwurf Milwaukee Art Museum von vidaandras doch noch geschafft, die Marke von 10.000 Unterstützern zu knacken. Und das zu Recht: Nicht nur, dass es sich hierbei um ein bemerkenswertes Modell im LEGO Architecture Stil handelt. Auch die reale Vorlage vereint Kunst und kinetische Architektur in Perfektion.

LEGO Ideas Milwaukee Art Museum Entwurf von vidaandras

absolute Leichtigkeit

Das Vorbild

Dieses Modell zeigt die Windhover Hall im Quadracci Pavilion des Milwaukee Art Museums. Das Gebäude wurde von dem spanischen Architekten Santiago Calatrava entworfen. Calatrava zeichnet sich beispielsweise für den World Trade Center Transportation Hub in Manhattan oder die Kronprinzenbrücke in Berlin-Mitte verantwortlich. Der Architekt verbindet auf einzigartige Weise natürliche Strukturen (Blätter, Knochen oder Flügel) mit futuristischer und kunstvoller Architektur.

LEGO Ideas Milwaukee Art Museum Entwurf von vidaandras Draufsicht

der Entwurf in der Draufsicht

Besonders erwähnenswert ist die Funktion der Flügel mit einer Spannweite von 66 Metern. Diese werden  „The Burke Brise Soleil“ genannt und dienen als Sonnenschutz. Die Flügel lassen sich vollständig einklappen und umschließen die 27 Meter hohe Glasfront. Zwei Mal täglich können die Besucher den 3,5-Minütigen Flügelschlag vor der Kulisse des Lake Michigan beobachten.


Der Entwurf

Der gerenderte Entwurf spiegelt die Leichtigkeit des Gebäudes sehr gut wieder. Der Designer wollte so wenige Steine wie möglich nutzen. Die Triangelform des Modells erzeugt die benötige Stabilität. Auch der Einbau eines Öffnungs- und Schließmechanismuses wäre für ihn denkbar. Neben der lichtdurchlässigen, transparenten Fassade, sind die regelrecht organisch wirkenden Flügel ein absolutes Highlight des Entwurfes. Die marklose Ausrichtung der Flügel wäre wohl für jeden Perfektionisten eine zusätzliche Herausforderung. Die Unterkonstruktion des Pavillons ist auf das Nötigste reduziert, denn nichts soll von der eindrucksvollen Fassade ablenken.

LEGO Ideas Milwaukee Art Museum Entwurf von vidaandras Rückansicht

von allen Seiten elegant

Mein Fazit

Als LEGO Architecture Fan würde ich mich über die Umsetzung dieses Entwurfs sehr freuen. Die Ergänzung des übrigen Pavillons würde dieses Modell optisch abrunden. Dieser Entwurf erinnert mich an die ersten Architecture Sets von LEGO. Schon alleine deswegen wäre dies ein absoluter Pflichtkauf für meine Sammlung. Und eure Meinung zu diesem Entwurf interessiert uns in den Kommentaren!


LEGO Ideas Milwaukee Art Museum Entwurf von vidaandras Licht

die lichtdurchlässige Glasfassade

Dritter Review-Zeitraum

Alle LEGO Ideas Entwürfe, die binnen des dritten Review-Zeitraums des Jahres 2020 – sprich Anfang September bis Anfang Januar – die Hürde von 10.000 Unterstützter-Stimmen nehmen, findet ihr hier in unserer Übersicht.

10+

Christina Mailänder

Neben dem Städtebau, interessiert an themenübergreifenden Raritäten und historischen Sets, sowie aktuellen Architecture-Modellen.

10 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Christina – Wow! Das Lego Set ist toll aber ich habe daraufhin mal Videos zum Original angesehen und das ist einfach phantastisch! (Übrigens, seht auch mal den TGV Bahnhof in Lyon) – und in DE wird ein BER gebaut…. Jedenfalls wäre es super, wenn als Ideas Set umgesetzt würde!

    1+
  2. Schade, dass das Modell nicht in echt gebaut wurde. Wenn man, sagen wir mal, 5000 Unterstützer beisammen hat, dann kam man doch sein Modell anschieben, indem man wenige hundert Euro in die Hand nimmt und sich die Steine zusammenkauft.

    1+
  3. wow. Wirklich beeindruckend… endlich wieder ein Set das wir in der Review Phase zusagen würde. 😉

    2+
    • Christina Mailänder

      23. November 2020 um 6:46

      Ganz meine Meinung. Ich hatte den Entwurf bereits einige Wochen auf dem Schirm und bin sehr froh, dass er es doch noch die Review Phase geschafft hat.

      0
  4. Back to the roots. Das wäre mal wieder Architecture im klassischen Sinne, so wie das mal angefangen hat. Da konnte man noch was lernen. Sets wie Farnsworth House oder Robie House waren noch spannende, weil unbekannte Bauwerke. Ich fände es gut wenn Lego zumindest gelegentlich den Mainstream der Vermarktbarkeit verlassen würde und ab und an zu den Wurzeln der Architecture Reihe zurückkehren würde.

    5+
    • Christina Mailänder

      23. November 2020 um 6:56

      Die bekannten Bauwerke der neueren Architecture-Sets sind allesamt sehr gelungen. Jedoch finde ich die alten Modelle auch etwas interessanter. Es gibt in allen Architektur-Stilen noch so viele eindrucksvolle Bauwerke, die nicht in jeden Reiseführer stehen, bei denen ich jedoch auf eine Umsetzung in LEGO Steinen gespannt wäre.

      2+
  5. Eigentlich wollten wir das Original im September 2021 mal in Augenschein nehmen, 5 Wochen USA – von den Großen Seen nach New Orleans … Was solls … Die kleine Version in Lego gefällt mir sehr gut, bitte Umsetzen, LEGO Ideas-Team!

    3+
  6. Es hat durchaus ein (künstlerischen) Charakter…. 🙂
    Ich mag das! 🙂

    3+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.