» LEGO Super Mario 71374 NES
» LEGO Ideas 21323 Konzertflügel
neu erhältlich im
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Ideas The Legend of the Bionicle: Celebrating 20 years of LEGO stories könnte Set werden

lego-ideas-legend-of-bionicle-sokoda-2019-cover zusammengebaut.com

LEGO IDEAS The Legend of the BIONICLE: Celebrating 20 years of LEGO stories | © LGO IDEAS / Sokoda

Der Fan-Entwurf LEGO Ideas The Legend of the Bionicle“ erreicht 10.000 Unterstützer. Wie stehen die Chancen einer Realisierung?

Aktuell ist es ziemlich munter im LEGO IDEAS Portal. Jetzt hat mit dem Entwurf von Sokoda ein weiterer Entwurf die 10.000 Unterstützer erhalten. LEGO IDEAS The Legend of the BIONICLE: Celebrating 20 years of LEGO stories hat als Thema einen Meilenstein in der Geschichte des dänischen Klemmbauherstellers.

Draufsicht, gut erkennt man die drei Welten

Bekanntlicherweise ging es LEGO Ende des letzten Jahrhunderts nicht sehr gut. Das Festhalten an nicht laufenden Themen, die Angst vor neuen Spielmöglichkeiten wie Computer und Fehler im Management ließen dunkle Wolken aufziehen. Durch die seit 1999 verkauften Star Wars Lizenzmodelle erlangte Billund eine Erkenntniss: Kinder wollen nicht nur Bauen, sie wollen Geschichten erzählen und „cooles“ Spielzeug haben. Zusammen mit dem Projektziel, ein Spielzeug zu erschaffen, dass auf dem Schulhof verboten wird, entstand BIONICLE. Es gab coole Figuren, eine spannenden Geschichte, andersartige Verpackungen und nicht nur Steine, sondern auch Bücher, Hefte und weiteres Merchandising (Quelle: Das Imperium der Steine: Wie LEGO den Kampf ums Kinderzimmer gewann – David Robertson). Der Roll out war zwischen 2001 bis 2010 und 2015 und 2016.

Talus Ankunft

Matoros Schicksal

Bald sind es also (fast) 20 Jahre, und hier setzt der Entwurf von Sokoda an: auf einer drehbaren Scheibe stehen drei Welten, die sich chronologisch im BIONICLE-Universum bewegen: Auf der Ankunft von Talus folgt Matoros Schicksal und zum Schluss der finale Kampf. Der Maßstab bewegt sich zwischen dem Micromaßstab und dem der Minifig Ich habe keine Ahnung von BIONICLE, davon aber viel. Prinzipiell fällt eine große Liebe zum Detail im Fanentwurf auf: Treppen, Sonne, Wolken und weitere Planeten sind klasse dargestellt.


Der finale Kampf

Ich war zu alt für BIONICLE, aber ich kann durchaus die den Stellenwert von BIONICLE für LEGO nachvollziehen. Daher halte ich eine Realisierung für durchaus möglich, immerhin sprechen wir hier über einen Meilenstein der Unternehmensgeschichte. Das Layout ist sehr liebevoll gestaltet, ich würde mich freuen, wenn das so im Ansatz übernommen werden würde.

Hattet ihr auch BIONICLE im Kinderzimmer? Wie steht ihr zu diesem Entwurf? Äußert euch gerne, ich bin gespannt auf eure Kommentare!


Schreibmaschine

Der vorletzte Entwurf mit über 10.000 Stimmen war die Schreibmaschine von Steve Guinness.

Steve Guinness

Ratatouille

Auch der Entwurf Ratatouille: Open The Doors! von Brick Project hat die Unterstützer-Marke von 10.000 Stimmen im dritten Review-Zeitraum September bis Dezember geknackt.

lego-ideas-ratatouille-open-the-doors-brick-project zusammengebaut.com

Ratatouille: Open The Doors! | © Brick Project

Planet Express Delivery Ship

Das Futurama Projekt Planet Express Delivery Ship von Nicola Stocchi hat schnell die Hürde genommen und ist abgehoben.

lego-ideas-futurama-planet-express-delivery-ship-nicola-stocchi zusammengebaut.com

Planet Express Delivery Ship | © LEGO Ideas / Nicola Stocchi

The Legend of Zelda: BotW Stables

Der Entwurf The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ von Hanwasyellowfirst fand ebenfalls 1.000 Unterstützer.

lego-ideas-the-legend-of-zelda-bothw-stables-Hanwasyellowfirst zusammengebaut.com

The Legend of Zelda: BotW Stables | © Hanwasyellowfirst / LEGO Ideas

Seinfeld 30th Anniversary

Das Projekt Seinfeld 30th Anniversary von Brent Waller ist durch das Knacken der 10.000-Marke ebenfalls im Rennen.

lego-ideas-seinfeld-30th-anniversary-apartement-brent-waller

LEGO Ideas Seinfeld 30th Anniversary | © Brent Waller / LEGO Ideas

Queen – I Want to Break Free

Im Rahmen des dritten und letzten Review-Zeitraums des Jahres hatte als erstes das Projekt Queen – I Want to Break Free von Han Sbricksteen 10.000 Stimmen eingefahren. Auch dieses Modell wird nun vom Ideas-Team in Billund auf eine Machbarkeit, inklusive Klärung der Lizenfrage, geprüft.


lego-ideas-queen-i-want-to-break-free-han-sbricksteen zusammengebaut.com

Queen: I Want to Break Free als LEGO Ideas Projekt | © Han Sbricksteen / LEGO Ideas

5+

Jan Göbel

Familienvater, AFOL und Trekkie aus Leidenschaft

13 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Das ging ziemlich an mir vorbei, abgesehen vom Namen sagt mir das gar nichts. Wenn es aber wirklich solch ein Meilenstein war, könnte ich mir eine Umsetzung vorstellen.

    0
    • Ich errinnere mich noch an die Dosen anstelle der Kartons. Ich habe das oben erwähnte Buch gelesen und werde es Ende des Jahres auch mal vorstellen. Das gibt einen sehr guten Eindruck davon, was damals bei LEGO schief lief und heute bei LEGO anders ist. Bionicle hat LEGO zusammen mit Star Wars und Harry Potter damals den sprichwörtlichen A*** gerettet. Grob gesagt war es das erste Mal, dass LEGO eine neue Organisationsform ausgetestet hat: Nicht mehr der Designer schafft ein Modell, dass ihm gefällt, die Produktion stellt es her und der Vertriebler muss zusammen mit dem Marketing alles an den Verbraucher bringen. Bei Bionicle haben alle zusammen von Anfang an gearbeitet: der Designer hatte die Idee, die Produktion kante den Aufwand, der Vertriebler die Probleme und das Marketing konnte ebenfalls Änderungen mit einbringen. Diese Struktur gab es damals noch nicht so wie heute.

      2+
    • Als jemand, der bis heute seine Bionicle-Sammlung in Ehren hält und damit damals aufgewachsen ist, sollte ich hierbei wohl auch mal was sagen. Auf Tumblr ist die Community zu Bionicle auch heute noch riesig, Fanart, Mocs, Geschichten am laufenden Band. Diese hatten auch mit Begeisterung die Stimmen für diesen Ideas Entwurf „gesammelt“. Viele von damals kommen gerade in das Alter, nostalgisch ihre Kindheit aufzuarbeiten und für all die, wäre dieses Set ein Wunschtraum. Lego selbst ist eigner der IP und das Bionicle 2015 war zuweit weg vom Original, also erinnert an damals. Ja, die Handlung war exorbitant groß, aber eben auch denkwürdig für ein einfaches Spielzeug. Kurz gesagt, gebt das Set her! 😀 Und liebes Zusammengebaut-Team, könntet ihr da nicht was deichseln? :p

      Liebe Grüße

      3+
      • Hallo Franz, du meinst mit Voodoo oder so? Das hat schon beim letzten Mal nicht geklappt, als ich wollte, dass LEGO den Todesstern in 1 : 10 rausbringt.

        Im ernst, auch wenn wir häufig (so wie heute wieder) in Billund sind, bei LEGO einen guten Ruf genießen, soooo weit reicht unser Einfluss dann doch (noch) nicht.

        Viele Grüße Jan

        0
        • Ich weiß doch, aber man kann es mal versuchen ? Das Lego dabei selbst ein sehr komplexes Strategiesystem hat, dass wohl kaum durch eine Fanseite (offiziell oder nicht) beeinflusst wird, verstehe ich ja such völlig. Aber natürlich habt ihr einen direkteren Kontakt nach Billund, da wird man doch noch träumen dürfen ??

          0
          • Stell dir vor, LEGO würde auf die Wünsche der Redaktion Rücksicht nehmen… Andres hätte 12m hohe Wolkenkratzer, Andre einen Technic Kran im Maßstab 1:5, ich alles, wirklich ALLES von Harry Potter UND Herr der Ringe usw.

            *wermichjetztwecktwirdgeteert*

            0
          • Wenn Ihr das mit dem Vodoo durchzieht: Ich hätte gern ein seeeehr großes Modell des Colosseums in Rom ((((-:

            1+
          • Kein Problem. Welche Größe hätte sie denn gerne. Eher im heutigen Trümmerzustand, oder in heilen Zustand. Gladiatorenkämpfe oder Seeschlacht? Mit oder ohne Asterix?

            0
          • Heutiger Zustand natürlich, über die Tower Bridge fährt ja auch ein roter Doppeldeckerbus.

            0
          • Okay, Ihr Wunsch sei mir Befehl

            0
  2. Ich habe im September 2001 nach dem Referendariat meine Arbeit als Lehrer in einer 4. Klasse begonnen. Schnell wurde klar, dass einige meiner Schüler meine Leidenschaft für Lego teilten. Alle Jungs in dieser Klasse, damals vor 18 Jahren waren große Bionicle Fans. Den Entwurf mit den drei Segmenten finde ich sehr gelungen.

    2+
  3. Bionicle ist wie viele Lego-Entwicklungen (Scala?) an mir vorbei gegangen, da meine Dark Ages von 1981 bis 2013 reichten. Liebe Zusammengebaut-Redaktion, ich fände eine Lego History-Sparte großartig! Mit Artikeln, die Grundlagen zu z.B. Bionicle präsentierten, idealerweise inklusive Charakterisierungen von Bauteilen und Verbindungsmöglichkeiten zu aktuellen Steinen – träum …

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.