10303 Looping-Achterbahn
neu erhltlich im
LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO ist auf dem Holzweg!

LEGO Home Wooden Collection | © Room Copenhagen

Die LEGO Home Wooden Collection kommt auf den Markt: Offizielles Holz-Zubehör für den LEGO-Fan.

In Zusammenarbeit mit dem Lizenznehmer Room Copenhagen kommt noch in diesem Jahr neues LEGO Zubehör auf den Markt: Holzkisten, Bilderrahmen, Kleiderhaken und Regalbretter aus Eichenholz! Jedes Produkt wird von Hand erstellt. Zudem gibt es zwei Optionen: Eine lackierte und eine unlackierte Variante. Die Preise für den neuen Schwung an Produkten hat Room Copenhagen noch nicht genannt.

Zurück zu den Wurzeln

In den 30er, 40er und 50er Jahren machte sich LEGO mit Holzspielzeug einen Namen und mit dem Release der 40501 Holzente im Sommer letzten Jahres einen Rolle rückwärts – das Holzspielzeug von einst wurde mit Bricks nachgestellt. Nun also geht es wieder ans Holz.

lego-house-40501-holzente-the-wooden-duck-2020-seiten-band-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO House 40501 Holzente („Wooden Duck“) | © Andres Lehmann

holz-ente-lego-idea-house-billund-2017-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Erstes LEGO: Holz-Ente im LEGO Idea House | © Andres Lehmann

Wooden Collection

Es steht zu vermuten, dass die Preise der ohnehin schon recht hochpreisigen stapelbaren Plastikkästen, Regale und Co. mit der der Wooden Collection noch einmal überboten werden.

room-copenhagen-neue-lego-koepfe-zubehoer-uebersicht-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Plastik LEGO-Zubehör von Room Copenhagen | © Andres Lehmann

lego-originals-853967-holz-minifigur-rock-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Originals Holz-Minifigur 853967 | © Andres Lehmann

Optisch jedoch machen die per Hand gefertigten Produkte einen sehr guten Eindruck. Vielen Dank an Will von Hothbricks, der zunächst über die Neuerung informiert hat. Die LEGO 853967 Holz-Minifigur 📝 bekommt bald passende Produkte zur Seite gestellt. Und das eine oder andere Zubehör dürfte den Weg zu mir finden.

Sobald wir weitere Informationen zu dem neuen LEGO Zubehör haben, werden wir zeitnah auf dieser Baustelle berichten. Ob das Holzubehör gar neue Käuferschichten wird erschließen können, das wird die Zukunft zeigen. Persönlich gefallen mir die Utensilien gut. Ob ich gewillt bin, dafür eine Menge Geld auf den Tresen zu legen, ist derweil eine andere Frage… warten wir ab, bis die finalen Preise feststehen.

Eure Meinung!

Was haltet ihr von dem neuen Zubehör? Ist die Wooden Collection genau euer Ding, oder befürchtet ihr, dass die Preise zu hoch angesetzt sein dürften? Äußert euch gerne in den Kommentaren!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

19 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Geil… Das passt richtig gut zu meiner Einrichtung. Da werden sicher einige Teile den Weg an unsere Wände finden 🙂

  2. Was bedeutet „Jedes Produkt wird von Hand erstellt“ ?
    Den Knopf der CNC Fräse drücken ?
    So ein Quatsch….

    • Der Artikel von Will ist oben verlinkt, Google hat diese Info so übersetzt. Einen rein maschinellen Vorgang sehe ich hier nicht. Aber wer Erfahrungswerte hat: Bitte melden! 🙂

      • Ich hab in meiner Lehre zum Industriemechaniker einmal Holz drehen müssen, für ein Übungsstück, das war hart Holz. Das war von Hand, aber mit der CNC Fräser kann man so gut wie jedes Material in Form fräsen. Die Handarbeit folgt meist auf das fräsen, dort wird dann von einem Arbeiter das Öl aufgetragen eventuell vorher nochmal kurz kleine Unebenheiten beseitigt. Grundsätzlich gilt, um ein Produkt als Handarbeit bezeichnen zu dürfen, genügt es, meines Wissens nach, weiß es aber nicht genau, wer es besser weis darf gern verbessern, wenn ein Arbeitsschritt von Hand ausgeführt wird und sei es nur die Teile kurz mit Öl zu besprühen als Finish für den perfekten Glanz. Dies Gilt auch für Made in Germany, es muss nur ein Teil an ein Produkt, zum Beispiel bei Autos, wenn der Kühlergrill mit Herstellerlogo in Deutschland ein gesetzt wird darf Made in Germany drauf, das es so arg übertrieben wie ich hier schreibe, wirklich gemacht wird bezweifle ich, aber Tatsache ist für Made in Germany müssen nicht alle Teile in Deutschland produziert worden sein, und bei Handarbeit genauso wenig. In der Gastronomie gilt ja auch, Hausgemacht ist nicht gleich selbstgemacht, und so dürfte es eigentlich auch mit Handarbeit sein.

    • von Hand gefertigt heißt nur, das mindestens ein Teil der Produktion nicht VOLLAUTOMATISCH / Maschinell durchgeführt werden. Oder um es ganz „hart“ auszurdrücken – malen tut man auch mit einem Pinsel und nicht mit den Fingern. Nur weil Werkzeuge oder Bauteile genutzt werden ist es dennoch Handarbeit. Oder die Künstler die Bäume aus Draht fertigen, machen den draht auch nicht selbst (Kupfer verhütten, Draht ziehen etc.) Und auch der Koch kocht von Hand wenn er die Spaghetti nicht selbst aus der Nudelmaschine zaubert! Im Gegensatz dazu wird ein Legostein eben nicht von Hand gefertigt – Rohmaterial auf der einen Seite der Maschine rein, fertiger Stein auf der anderen Seite raus.

      Über den Preis der Teile lässt sich allerdings streiten. Wenn es seinen Preis wert ist, dann ist es eben Preiswert. Da aber schon die Lego Figur aus Holz überteuert war gehe ich davon aus das die neuen Teile ebenfalls im Bereich „exklusives Designerstück“ angesiedelt sein werde. Für das Geld mache ich mir soetwas selbst – incl. dem CNC Design 🙂

    • Letztendlich bedeutet das nur, dass irgendjemand die maschinell erstellten Einzelteile von hand mit einer Schablone zusammenleimt. Und das auch nur, weil es billiger ist, das einen armen Vietnamesen machen zu lassen, als eine Maschine dafür zu bauen.
      Ein Qualitätsmerkmal ist das jedenfalls nicht. Ist ja nicht so, dass ein renomierter Schnitzkünstler, dass aus einem Holzblock rausarbeitet.

  3. Wenn die Qualität stimmt, werde ich einige der Teile bestimmt anschaffen. Bei der Holzfigur haben mich die schlechten Bewertungen leider abgeschreckt.
    Die Eiche passt dann hoffentlich gut zu meinen anderen Möbeln mit Eiche-Elementen.

  4. Die Überschrift fühlt sich richtig an. Ich bin echt immer enttäuschter von den Sets die Lego veröffentlicht. Zusätzlich verschwenden sie Ressourcen mit Quatsch wie diesen Möbeln oder die Adidas Schuhe.
    Welcher Berater auch immer denen geraten hat eine „Lifestyle“ Marke zu werden möge nachts Barfuß in Lego Steine laufen.
    Aber im Schnitt wird solche Kritik hier ja nicht veröffentlicht, also hab ich das hier nur für mich mal aufgeschrieben.

  5. Sieht alles zwar gut aus, aber man muss ja noch noch mehr Lego in der Wohnung verteilen, als es aktuell schon der Fall ist^^ Außerdem scheinen mir die Schubladen, gerade die 2×2 Version, doch irgendwie arg klein geraten.

  6. Sind schöne Sachen mit dabei, vor der Preisgestaltung habe ich allerdings auch schon Angstschweiss auf der Stirn. Weiss man den etwas über Vertriebswege, auch über Lego Onlinestore oder nur über Import von Dänemark selbst, dann wäre das ganze eh bereits vom Tisch wegen Importzöllen und wahrscheinlich horenden Versandkosten…

  7. Christina Mailänder

    30. August 2021 um 18:37

    Die kleinen Schubladenkästen gefallen mir schon und sind als Deko auf jeden Fall brauchbar. 3x auf Holz geklopft, dass sie nicht zu teuer sind.

  8. Insgesamt ganz nett. Den farblich abgesetzten Marken-Schriftzug auf jeder Noppe, finde ich allerdings sehr penetrant, insbesondere bei der Garderobe. Hätte man den nicht in der Holzfarbe belassen können, so wie wie bei jeder anderen Lego-Noppe?

    • The Storytelling Brick

      31. August 2021 um 11:09

      Es muss sich ja klar und deutlich von der Konkurrenz unterscheiden 😉

      Nee, bin da bei dir. Insgesamt ganz nett – mit der Befürchtung eines saftigen Lifestyle- und Marken-Preisaufschlages! -, aber der Firmenbrand sticht auch mir zu arg hervor. Werde ich mir aller Wahrscheinlichkeit eh nicht holen. Denn, wie weiter oben schon von anderen Leserinnen und Lesern kommentiert, Handarbeit ist nicht gleich Handarbeit. Und seit der Holzfigur wissen wir eh, wie es mit Holz und Bearbeitung (Good Morning, Vietnam!) bei LEGO aussieht (aber hauptsache sich schön green washen mit PET-Steingedöns), ganz gleich ob von LEGO in AUftrag gegeben worden oder von Room Copenhagen ausgedacht…

  9. Also ich finde die Teile nicht nur nett, sie passen, gerade vom Holz sehr sehr gut zur Einrichtung. Und einiges wird ins Haus kommen. Unlackiert und lackiert oder geölt macht sicher was her. Die Hunde bekommen Haken, die Kinder, die Frau und ich einen großen…

    Bilderrahmen in diesem Holzrahmen machen für mich etwas ganz besonderes her. Vielleicht lassen sich da Plexiglas vorstellen (befestigen), dann kann auch mal die eine oder andere Minifigur sicherlich gut da ausstellen. Preise? Ich hab noch keinen gesehen. Bin da gespannt. Eiche ist derzeit ja auch ziemlich teuer.

    Aber diskutiert mal weiter… Andres, sehr schöne Info, die ich sonst nicht hätte… Werde vielleicht über die Preise staunen, aber Frauchen hat bereits gesagt (sie steht hinter mir und ich muss das so schreiben… 🙂 ), sie würde davon auch gerne ein paar Rahmen und Boxen bekommen wollen… Also, alles richtig gemacht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.