LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz
Hidden Side Gratis-Beigabe ab 45 Euro Einkauf!

Endspurt Sommer Gewinnspiel: Alle Infos!

LEGO Jurassic Park T. Rex‘ Verwüstung 75936: Ausgepackt und erste Eindrücke

lego-jurassic-park-t-rex-verwuestung-75936-sticker-aufkleber-bogen-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Jurassic Park T. Rex‘ Verwüstung 75936 | © Andres Lehmann

Das Set LEGO Jurassic Park T. Rex‘ Verwüstung 75936 im Unboxing: Erste Anmerkungen zu den Anleitungen und zum Sticker-Bogen.

Das Set LEGO Jurassic Park T. Rex‘ Verwüstung 75936 ist mittlerweile im Ukonio Building eingetrudelt, leider jedoch mit einer großen Verzögerung. Da allen voran LEGO Technic verarbeitet werden musste, wird mein ausführliches Review vermutlich erst übernächste Woche online gehen, da ich in den nächsten neun Tagen viel unterwegs bin. Und ihr wisst es: Egal ob wir ein Set als Muster zugeschickt bekommen oder ich im LEGO Store meine EC- und VIP-Karte auf den Tresen lege, ein Review eines Sets mit über 3.000 Teilen dauert mit Zusammenbau, Bildern, Video und Text gut und gern zwei Tage. Und ich lasse mich nie hetzen, sondern möchte den Zusammenbau auch „genießen“ und viele Details abspeichern. Wenn alles quasi nur noch automatisiert ablaufen würde, dann wird auch das Review nichts. Das ist ein Grund, warum mittlerweile sechs Leute LEGO Sets in diesem Laden hier vorstellen: Jeder ist Experte auf seinem Gebiet und keiner kommt in die Situation, dass es erschlagend wird (die Arbeit beginnt nach dem Zusammenbau…).

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich ärgere mich gerade, dass ich einfach nicht die Zeit finden werde, das Set zeitnah zum Release in der kommenden Woche online zu stellen. Ausgepackt habe ich die Box natürlich schon, und teile euch einfach meine ersten Eindrücke mit.

lego-jurassic-park-t-rex-verwuestung-75936-anleitung-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Zwei Bauanleitungen | © Andres Lehmann

Der Zusammenbau geht in 14 Schritten über die Bühne, im großen Karton findet sich noch ein weißer Karton. Die nummerierten Tüten sind wie immer wild gemischt. Im weißen Karton finden sich die beiden Anleitungen, von der eine bei mir leider etwas geknickt ist. Wenn man möchte, können zwei Baumeister gleichzeitig zu Werke gehen: Einer baut den Dino (iiiich), und einer baut das Gate und die Minifiguren. Der Dino hat mich im Rahmen der LEGO Fan Media Days begeistert, das Tor muss beim Zusammenbau noch einige Pluspunkte sammeln.


lego-jurassic-park-t-rex-verwuestung-75936-infos-film-2019-zusammengebaut-andres-lehmann

Jurassic Park aus dem Jahre 1993 lebt auf | © Andres Lehmann

Die kleinen Mini-Dioramen werden in der Anleitung erklärt: Dargestellt werden Szenen aus dem Film. Trotzdem verschlingen das Tor als solches und die Rückseite mit den „Schaukästen“ viele, viele Teile und das treibt den Preis nach oben.

lego-jurassic-park-t-rex-verwuestung-75936-dino-anleitung-bauabschnitt-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Schritt für Schritt ensteht der T-Rex | © Andres Lehmann

Gespannt habe ich mir derweil schon angeschaut, wie der Dinosaurier zusammengebaut wird, ist der Tyrannosaurus doch unbestritten der Star des Sets!

Zu meinem Leidwesen ist auch ein Stickerbogen enthalten. Der große Schriftzug als Aufkleber… das stört mich massiv. Aber oft sind hier Lizenzen der Grund für den Sticker, und eben nicht den Print. Das großflächige Drucke kein Problem darstellen, hat uns nicht zuletzt das Pop-Up Buch 21315 gelehrt.


lego-jurassic-park-t-rex-verwuestung-75936-anleitung-minifiguren-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Sechs Minifiguren gehören zum Set-Umfang | © Andres Lehmann

Die Dino-Anleitung umfasst 210 Seiten und insgesamt 464 Bauabschnitte. Und die Gate-Anleitung insgesamt 250 Seiten und ist unterteilt in 291 Bauabschnitte für das Tor und noch einmal 12 Abschnitte für die Minifiguren und deren Stand.

Das ausführliche Zusammengebaut Review folgt, muss aber leider wie oben beschrieben „aus Gründen“ noch etwas auf sich warten lassen.

lego-jurassic-park-t-rex-verwuestung-75936-dino-anleitung-2019-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

XXL Dino | © Andres Lehmann

Die Eckdaten des Sets

» Thema: LEGO Jurassic World
» T. rex Rampage 75936
» Altersempfehlung 16+
» 3.120 Teile
» 249,99 Euro UVP
» Designer Mark John Stafford
» Exklusiver Bausatz
» LEGO Online Shop und LEGO Stores
» VIP-Verkauf ab dem 19. Juni
» Regulärer Verkauf ab dem 1. Juli


Über das exklusive Jurassic Park Set wurde schon viel diskutiert. Hat die Berichterstattung euer Interesse geweckt, oder ist das Set schlichtweg nichts für euch? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

12 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich verstehe den Zusammenhang von Sticker vs. Print wegen der Lizenzen nicht!?

    • Das wird alles vertraglich geregelt. Es kann also sein, dass hier beispielsweise (!) vereinbart wurde: Kooperation fünf Jahre, nur Sticker, keine Prints von wichtigen Logos etc.

      Natürlich ist das auch eine Kostenfrage. Mir wurde mal in Billund erklärt: Braucht es einen Sticker-Bogen, dann werden gerne ein paar Aufkleber ergänzt, damit es den Aufwand lohnt.

      Ich wünschte, es gäbe, analog der 4+ Reihe (vormals Juniors) nur bedruckte Teile. Dem ist aber gerade bei vielen exklusiven Sets leider nicht so. Bedruckte Teile sind in der Masse zwar ein Kostentreiber, aber den Jurassic Park Schriftzug hier als Aufkleber dem Set beizugeben… das ist sehr bedauerlich. Gerade, weil es sich um ein hochpreisiges Display-Set handelt. Wobei auch angemerkt werden muss: Es würde sich um um drei bedruckte Teile im Zusammenspiel handeln, und das kann ja auch mal schief gehen, wie wir seit dem Mustang wissen. So ist es an uns, es mit den Stickern zu verbocken. 😉

      • Hab mir zu der Stickerthematik mal die erschienenen Juniors / 4+ Sets zu Jurassic World angeschaut, auch dort sind die JW-Logos als Print zu finden zudem in der 10758 auch ein Print mit dem Schriftzug „Jurassic World“. Dort sind zudem 2 Logo-Prints auf den kleinen Transporter zu finden. Und mal ganz ehrlich, der Lizenzgeber möchte doch sicher auch, dass die Produkte gut aussehen, und das ist mit Prints einfach schöner und wirkt hochwertiger.
        Fand die Argumentation seitens LEGO immer ein wenig fadenscheinig, bei Display-Sets zu sagen, man tut ja nur Sticker rein, damit der Käufer die Steine auch anders verwenden kann.

      • Ich habe den Mustang als erstes Lego Set von Creator. Wo ist da was schief gegangen?

        Achso… das war Ironie, weil die Streifen aufgeruckt sind. Ja jetzt wirds mir klar.

  2. „Aber oft sind hier Lizenzen der Grund für den Sticker, und eben nicht den Print.“
    Andres, kannst du das mehr erklären? Wäre die Lizenz teurer für Lego, wenn man Steine und nicht Papier bedruckt? Oder erlaubt die Lizenz generell nur Sticker?

  3. Danke für die Erklärung zum Stickerbogen. Trotzdem schade bei so einem Set.

    Mich würde interessieren welche Steine und wieviele für Dino und Gate jeweils gebraucht werden. Dino könnte ich mir vorstellen dauerhaft aufgebaut zu lassen, das Gate geht dann in die Steinesammlung für MOCs/MODs.

  4. Der große, gebaute Dinosaurier gefällt mir sehr gut! Das Tor entspricht zumindest nach den Eindrücken von den Bildern eher nicht meinem Beuteschema. Dieses Jahr ist es wie damals als Kind: Der Lego-Wunschzettel ist laaaaang – deutlich länger als der Legoetat/das Taschengeld und Geburtstag, Weihnachten, … ein schönes Gefühl. Und Steine möchte/brauche ich auch noch – für das aktuelle Moc (((-:
    Lass Dich nicht hetzen, Andres! Der Spaß am Bauen ist und bleibt das Wichtigste.

  5. Also in der Sammlung wird das Set auf jeden Fall landen!

    Ich kann mich noch daran erinnern, wie ich damals den ersten Teil zum aller erstens mal Gesehen habe. Seit dem heißt es Dinomania 😀

    Die Frage ist: gibt es nen cooles Gimmick zum Release oder lediglich das Set, danach richtet sich letzten Endes die Entscheidung ob es direkt bei Lego bestellt wird oder ich auf den regulären Handel warte.

    Und bezüglich der Aufkleber, haben wir ja vielleicht Glück und der Steinedrucker beglückt uns mit dem Schriftzug ^^

    Cheers,
    Alex

  6. Ich bau dir das Set gerne zusammen 😉

    • Das ist sehr lieb. Es gab auch schon in der Redaktion Stimmen, die Interesse angemeldet haben. 😉
      Wenn das Set wie geplant eingetrudelt wäre, hätte ja auch alles geklappt. Und als jemand, der den Film im Jahre 1993 im Kino „verschlungen“ hat, war klar: Den Dino baue ich. 😉
      Für meine Reviews gilt prinzipiell: Ich baue das Set selbst. Ansonsten ergibt ein persönliches Review keinen Sinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.