Neu erhältlich:
10293 Besuch des Weihnachtsmanns
Charles Dickens GWP ab 150 Euro

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Marvel 76168 Captain America Mech im Review: Knaller?

Eine echte Ikone! | © Max Mohr

Mit LEGO Marvel 76168 Captain America Mech erscheint ein weiterer Mech: Kann der Supersoldat überzeugen?

Captain America ist einer von Marvels ersten Superhelden. Bereits im Jahre 1941 offenbarte er sich in Captain America Comics #1 erstmals der Welt! Zudem war er Teil des zu jetzigem Zeitpunkt erfolgreichstem Film bisher, Avengers Endgame. Seine Präsenz in den beliebten MCU Filmen hat Captain America auch eine große Fanbase in Deutschland verschafft. Bei der offiziellen Setvorstellung erweckte der Mech positive Aufmerksamkeit. Die Minifigur basiert auf Avengers Endgame und macht das Set dadurch zu einem Must-Have. Solche Mechs sind häufig einzig wegen ihrer Minifiguren populär. Das Gebilde an sich wird nicht selten vernachlässigt. Taugt der Mech aber wirklich gar nichts oder bietet er doch Spielspaß? Diese Frage möchte ich in diesem Review beantworten!

Die Eckdaten zum Set

  • LEGO Marvel
  • 76168 Captain America Mech
  • Altersempfehlung 7+
  • 121 Teile
  • 12 Zentimeter hoch
  • 9,99 Euro UVP
  • 75 VIP Punkte
  • erhältlich ab 01. Januar 2021
  • LEGO Online Shop

Meine Einstellung

Ich bin jetzt schon eine ganze Weile Marvel Fan, auch wenn mich DC immer mehr begeistert hat. Captain America zählt, wie auch Spider-Man, zu meinen Lieblingsfiguren. In dem Filmen gefiel er mir auch ziemlich gut. Als erstmals Bilder des Sets veröffentlicht wurden, war dieses Set schon ein Must-Have für mich! Die Minifigur sah für mich schon auf den Produktbildern super aus. Der Mech hingegen hat nicht so wirklich Freudensprünge in mir ausgelöst. Bisher habe ich den sinn in Mech Sets nur darin gesehen, dass man günstig an eine coole Minifigur kommt. Der Schild hat aber direkt spannend auf mich gewirkt und stieß mir direkt ins Auge.

Umfang und Zusammenbau

Vorderseite der Box

Rückseite der Box

Das Set kommt in einer kleinen Box daher, die den Mech in Aktion zeigt. Wenn ich mich nicht irre, hat die Verpackung gegenüber den Mechs aus 2020 eine leicht andere Größe.


Bauanleitung

Das Set wird in einem Bauschritt aufgebaut und der Aufbau ist ziemlich leicht gestaltet. das Set hat zwar eine Altersempfehlung von 7+, aber ich denke, dass auch schon jüngere Baumeister das Set meistern können. Insgesamt habe ich 15 Minuten für das Set gebraucht. Es handelt sich also um einen kleinen „Snack“ für Zwischendurch, aber etwas Anderes erwartet man in dieser Preisregion ja auch nicht. Wer schon andere Mechs gebaut hat, merkt hier aber auch, dass der Bau sich an manchen Stellen stark ähnelt. Die Basis der Mechs ist schließlich immer gleich und trotzdem sorgt so manches Detail für Abwechslung!

Ersatzteile

Funktionen und Details

Captain America

Alternativgesicht

Vergleich zur sehr blassen Figur aus 2019

Das Highlight des Sets ist ganz klar die Captain America Minifigur. Sie sieht super aus und fängt den Look des Charakters in Avengers Endgame extrem gut ein. Nimmt man den Helm ab, hat man die Wahl zwischen einem lachenden Gesicht und einem ernsten Gesicht mit Kinnriemen. Ich finde gut, dass der Kopf komplett hautfarben ist. Bei einer älteren Version war der Kopf dunkelblau und das Gesicht wurde aufgedruckt. Die dunkle Farbe hat dazu geführt, dass das Gesicht ziemlich weiß aussah und das gefiel mir gar nicht! Cap hat natürlich sein Schild dabei, das in der Farbe Dark Bluish Grey daherkommt und bedruckt ist. Schön wäre vielleicht noch gewesen, wenn Caps Beine einen Dual-Mold hätten. Trotzdem sehe ich die Figur als bisher beste Captain America Minifigur von LEGO. Aktuell ist die Minifigur neu und exklusiv in diesem Set!

Eine echte Ikone! ©Max Mohr

Der Mech an sich fängt mit seiner Mischung aus Dark Blue, Rot und Weiß den klassischen Captain America Stil ein. Das Zentrum stellt hier eine mit dem Schild bedruckte Rundfliese dar.

Sehr beweglich!

Der Mech steht ziemlich stabil und ist äußerst beweglich! Die Füße ermöglichen einen guten Stand. Der Einsatz von Barren und Slopes sorgt für nette, kleine Details.

Cockpit

Die Minifigur findet im Cockpit Platz ist sitzt dort auch gut stabilisiert. Die Brustplatte kann man herunterklappen um sie einzusetzen.

Schild in der Hand

Schild am Rücken

An der rechten Hand kann das riesige, bedruckte Schild angebracht werden. Das kann auch an den Rücken gesteckt werden.

Clip mit Schild der Minifigur

Das Schild der Minifigur kann am linken Bein angeclipt werden. das finde ich gut, denn so liegt das Schild nicht allein herum, wenn Cap im Cockpit sitzt.


Vielen Dank an die LEGO Group, die uns dieses Set für unser Review zur Verfügung gestellt hat. Der Artikel gibt jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung wieder.

Fazit: 76168 Captain America Mech

Auf in den Kampf!

Ich bin wirklich begeistert von diesem Set. Der größte Kaufgrund bleibt natürlich die Minifigur, aber auch der Mech ist wunderbar gestaltet und ich habe kaum etwas auszusetzen, außer dass es diese Mechs im Marvel Universum eigentlich nicht wirklich gibt (abgesehen von „speziellen“ Comic-Reihen). Trotzdem bietet er viel Spielspaß und kommt sicherlich super bei Kindern an (vor allem der riesige Schild)! Besonders als kleines Mitbringsel sollte das Set ziemlich gut geeignet sein. Da der Preis aufgrund der niedrigen UVP wohl nie wirklich fallen wird, empfehle ich hier nicht, das Set bei Amazon und Konsorten zu kaufen. Dort wird es maximal zwei bis drei Euro günstiger sein als im Einzelhandel. Unterstützt bei einem solchen Set also lieber dem Einzelhandel. Damit helft Ihr denen, die durch die Lockdowns am schwersten betroffen sind!

Eure Meinung!

Was haltet Ihr von dem Set? Gefällt Euch nur die Minifigur oder auch der Mech? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!

Max Mohr

Zu meinen Lieblingsthemen zählen LEGO Star Wars, Harry Potter und Super Heroes. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch vermehrt mit MOCs.

12 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. DER Schild … *Argl*

  2. Moin
    Die Figur erinnert mich an die früheren Ritterfiguren. Die waren auch so aufgebaut

  3. Eins der wenigen Mechs kaufen werde, aber auch nur wegen dem Schild primär und ein klein wenig der Minifigur geschuldet.^^

  4. Bedruckte Beine und die Figur wäre der absolute Hammer gewesen. Werde mir das Set jedoch trotzdem gönnen.

  5. Finde diese Mech Welle ist deutlich cooler als die erste ! Für mich sind alle 3 Pflichtkäufe , Thor ist cool und Miles Morales ist eh ein Highlight 😁 Die Idee der Mechs und vor allem der Spider Man Fahrzeuge ist mir zwar noch nicht ganz klar aber der Preis ist da doch mehr als in Ordnung!

    Schönes Review Max , macht immer sehr viel Spaß , hoffe das vom Ghost Rider kommt auch noch 😉
    LG The Brickpool

  6. Für den Preis sind die Mechs in gute Sets für Kinder und für die Erwachsenen natürlich wegen der Figur. Ich denke, dass wir uns da auf noch mehr von diesen Kollegen freuen dürfen.

  7. Hoffe sehr das die DC Superheroes auch wieder mal super Sets bekommen , die kleineren Marvel Sets sind alle samt Klasse und haben nen guten Preis 😁

  8. The Storytelling Brick

    26. Dezember 2020 um 12:51

    Die Mechs sind nette kleine Sets für junge Nachwuchs-Superhelden für kleines Geld. Neben dem diesjährigen Thanos-Mech fehlen meiner Meinung nach noch weitere Bösewichte.

    Auch abseits der eigentlichen Zielgruppe sind die Mech-Sets eine gute Möglichkeit an Minifiguren für die Superheldenfreunde unter uns zu kommen. Und für Freunde bedruckter Steine findet sich ebenso das ein oder andere Teil – wie hier im vorgestellten Set der bedruckte Riesenschild (man stelle sich nur einen MoC eines buildable „Cap“ mit dem Schild in der Hand vor 😉 )

  9. Analog zu den sehr ähnlichen Mechs hast du hier denselben Artikel verwendet wie beim Miles Morales … da sind ganze Absätze völlig identisch. Copy and Paste finde ich hier etwas schade 😉 Ich habe gestern beide Mechs gebaut, und ich mag sie – aber ich finde, es wäre besser gewesen, hier im Kern auf den anderen Artikel zu verweisen und nur das Fazit (dann aber auch anders ;)) anzupassen. Wollte ich nur mal anmerken, ansonsten bitte danke für die gute Arbeit hier 🙂

    • Hallo! Vielen Dank für Deinen Kommentar! Tatsächlich habe ich zum Teil Passagen in den Artikeln zu den anderen Mechs verwendet. Das liegt daran, dass die Mechs im Grunde gleich aufgebaut sind. Auf die Unterschiede bin ich entsprechend eingegangen. Alles Wichtige steht also drin. Und ich hab nicht einfach auf die anderen Artikel verlinkt, weil ich schon einen kompletten Artikel schöner finde😉

  10. Alles gut … 😉 Ich finde die Mechs übrigens ziemlich klasse, haben natürlich wenig mit dem MCU am Hut, ich finde sie sind primär „drollig“. Unlängst habe ich die drei aus der ersten Welle im Stop-Motion-Verfahren „Zahnseide“ tanzen lassen … also wegen mir darf LEGO da noch mehr bringen … 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.