Aktuell doppelte VIP-Punkte im
LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Marvel 76216 Iron Mans Werkstatt vorgestellt!

LEGO Marvel 76125 Iron Mans Werkstatt

LEGO Marvel 76126 Iron Mans Werkstatt | © LEGO Group

Die neue LEGO Marvel 76216 Iron Mans Werkstatt aus The Infinity Saga ist ebenfalls ab dem 1. Juni erhältlich: Alle Bilder und Infos.

Im LEGO Online Shop 🛒 wurde heute das neue Marvel Set 76216 Iron Mans Werkstatt vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine weitere Sommer 2022 Neuheit. Besonders interessant an diesem Set sind auf jeden Fall die Minifiguren, davon gibt es bei diesem Bausatz gleich acht Stück: Iron Mans Rüstungen MK3, MK25 und MK85 sowie Tony Stark, Pepper Potts, Nick Fury, War Machine und Whiplash (auch bekannt als Ivan Vanko). Die Charaktere, das Fahrzeug und die „Stark Expo“ Utensilien stammen aus dem MCU Film Iron Man 2.

LEGO Marvel 76216 Iron Mans Werkstatt

  • Thema: LEGO Marvel Super Heroes
  • 496 Teile
  • 89,99 Euro UVP
  • 8 Minifiguren
  • Release am 1. Juni 2022
  • LEGO Online Shop 🛒

Anders als ich persönlich erhofft hätte, handelt es sich bei dieser Werkstatt allerdings eher um ein Remake von der LEGO 76125 Iron Mans Werkstatt, als um eine Erweiterung dieser. Die Abbildungen zeigen eine etwas andere Modulbauweise.

Eure Meinung!

Wie gefällt euch die neue Version von Iron Mans Werkstatt? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

Gerhard Eder

Begeisterter LEGO Fan aus Oberösterreich, nebenbei interessiert an allem, was mit Technik und Informatik zu tun hat. Besondere Leidenschaft für sehr detailverliebte Sets mit und auch ohne Lizenz, sowohl Klassiker aus den 90er Jahren bis hin zu aktuellen Creator Expert, Ideas und 18+ Modellen.

15 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Die Figuren sind ja toll, aber den Preis meinen die doch nicht im Ernst, oder?

    Das sind fast 20 Cent pro Teil.

  2. Und kein Wort im Beitrag über diesen massiv zu hohen Preis? Beginnt LEGO nun mit dem Verdoppeln der Verkaufspreise? Auch der neue City Bauernhof oder der City Stunt-Looping… für Kinder-Geschenke eigentlich unzumutbar..

    @Andres: Darüber wäre eine Kolumne von Dir sehr interessant …auch wenn du bekanntlich versuchst, diese Preissteigerung von LEGO seit Jahren auszublenden und zu ignorieren.

    • Nö, wir klammern hier nix aus. Schau dir einfach Mal unsere Reviews an.

      • Natürlich lese ich eure City-Reviews 🙂 Aber ich meine auch eher einen allgemeinen Beitrag zu dieser massiven Preissteigerung bei LEGO im letzten Jahr – besonders bei City. Da würde mich einfach mal deine Meinung interessieren.

        In den Reviews gibts ja nicht wirklich eine kritische Meinung von euch. Bei der City-Schule gabs lediglich ein „wuchtiger Teilepreis“ und beim mickrigen 100€-Krankenhaus gabs nicht einmal irgendeine Meinung zum offensichtlich hohen Preis.

        • Ich zitiere mal kurz das Review der City Schule von Timon:

          – Fehlendes Dach
          – Liebloses Schulgebeäude
          – Zu wenig Raum und zu wenig Platz in der Schule
          – Zu kurze Beine für Sitzgelegenheiten
          – Keine abnehmbare Etagen (nicht modular)
          – Hoher Teilepreis

          Das steht 1:1 so im Review, in der Kategorie „Bewertung“. Ich finde das durchaus kritisiert. Was würdest du dir noch wünschen? Bzw. was fehlt in der Liste? Sicher kann man eventuell den Bus als „nicht gelungen“ beschreiben, aber da würde ich von Geschmackssache sprechen. Timon hat es mMn eindeutig kritisiert. Persönliches Schlammwerfen gegen die Designer oder LEGO-Mitarbeiter betreiben wir hier aber nicht, daher wird alles im Review sachlich formuliert.

          Beim Krankenhaus steht in selbiger Kategorie:

          – Keine Modularität und keine abnehmbaren Dächer
          – Hoher Teilepreis
          – Liebloser Hubschrauber
          – Fragwürdige Dachterasse

          Der Preis wird dort ebenfalls als hoch aufgeführt.

          • Ich habe nie kritisiert, dass nicht kritisiert wird 😁 Es geht mir lediglich darum, WIE denn LEGO diese enorme Preiserhöhung im City-Bereich RECHTFERTIGEN kann.

            Fan-Boys bzw. jene, die keine Nicht-LEGO-Sets kaufen, sind dbzgl. immer umverhältnismässig zurückhaltens. Daher würde mich eine Meinung dazu von z.B. Andres interessieren.

            Das kritische Reviewen kann Zusammengebaut aber sehr gut 👍

          • Jonas Heyer

            3. Mai 2022 um 22:39

            @Phil du sagtest „In den Reviews gibts ja nicht wirklich eine kritische Meinung von euch. Bei der City-Schule gabs lediglich ein „wuchtiger Teilepreis“ und beim mickrigen 100€-Krankenhaus gabs nicht einmal irgendeine Meinung zum offensichtlich hohen Preis.“ 😉

            Das wollte ich nur kurz „widerlegen“. Unabhängig davon, ich denke, dass LEGO diese Preise nur aus einem Grund rechtfertigt: Weil es für sie läuft… Ich finde das ebenfalls doof und ich denke alle, jeder LEGO Fan, jeder Klemmbaustein Fan würde sich die Sets günstiger wünschen. Meiner Meinung nach sind vor allem die neuen City Stuntz Sets so extrem vom Preis, dass sie nicht mal mit hohem Rabatt „in Ordnung“ werden.

            Außerdem stimme ich dir auch zu, dass City seit Einführung der neuen Straßenplatten gefühlt sehr viel teurer geworden ist. Die 60 Euro Polizeistation und kleinere Sets gehen meist, aber sonst ist es echt hart. Sehr schade. Gerade die Flaggschiffmodelle verlieren meiner Meinung nach viel an Appeal. Preis-pro-Teil ist dabei auch nicht alles. Zum Beispiel finde ich das neue Raumfahrtzentrum bei City (60351) aufgrund der Größe des fertigen Modells nur geringfügig zu teuer (UVP 139.99, Preis den ich i.O. finden würde 120-130 Euro), wenn ich das Set aber mit dem neuen Stuntz Set für den gleichen Preis vergleiche… oh man, das Stuntz Sets ist ja quasi nichts dagegen…

  3. Ich denke, das Set gibt es relativ schnell rabattiert. Letztendlich wird das Set hauptsächlich wegen den Figuren gekauft. Finde aber die „Version“ 76125 doch irgendwie schöner.

  4. @Phil – das ist aber etwas untergriffig.
    @Andres – brauchst dich nicht zu verteidigen – als Fan darf man die rosarote Brille aufhaben – und als Set an sich ist es großartig. Nur der Preis ist „jenseits“ von Gut und Böse – aber das braucht ihr nicht schreiben – kann jeder mit halbwegs Verstand selber sehen. Ich will wissen, was ihr über das Set an sich denkt. zu teuer, oder Schnäppchen sind gegenüber der Qualität des Sets an sich zweitrangig.

    • Das Thema Preis/Leistung findet im Review immer seinen Platz und wird auch bei diesem Set garantiert ausführlich beleuchtet. In der kurzen Vorstellung von Neuheiten geht es uns primär darum euch die Fakten zu präsentieren. Und ja ich finde den Preis, für das was ich auf den Produktbildern sehe, definitiv sehr hoch.

  5. Die bedruckten Fliesen in dem Auto sind toll.
    Wenn man es mit dem alten Set vergleicht: Das hatte 524 Teile, hatte 6 Minifiguren und kostete 59,99 €. Erscheinungsjahr war 2019. 30 € mehr für weniger Steine finde ich ganz schön happig.

  6. Was ist denn zur Zeit bei deren Bepreisung los?? Die 10 Cent pro Teil Marke vor einiger Zeit zu knacken, war schon übel, aber im Moment erscheinen ja zahlreiche Sets mit 20 Cent pro Teil. Unfassbar…

  7. FuchsMussManSein

    4. Mai 2022 um 10:12

    Ich muss dieses MAL leier auch auf den VIEL ZU TEUER Zug aufspringen! Mich nervt diese Preisdiskussion ja auch aber das ist einfach nur noch frech! Die UVP ist allein schon 25-30% zu hoch. Bei der UVP von 89€ würde ich wenn überhaupt bei einem Rabatt von 40-50% zuschlagen mit Zähne knirschen und auch nur als Marvel/Iron man Fan.
    Wäre die UVP wie angemessen bei 49-59€ könnte man bei 20-30% Rabatt für 35-40€ guten gewissens zuschlagen aber so werde ich wauf dieses Set mit hoher Wahrscheinlichkeit verzichten müssen. Leisten können war zwar kein Problem aber diesen Preis könnte ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren! Sorry LEGO, Spielspaß geht anders! So bleibt das Set vielen Kindern und Afols leider verwehrt bleiben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.