Drei Gratis-Beigaben
bei Star Wars Einkäufen ab 100 Euro
im LEGO Online Shop 🛒
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz
🇫🇷 Frankreich | 🇳🇱 Niederlande

LEGO Masters 2020 Folge 3 bei RTL in der TV-Kritik: Show macht keine halbe Sachen

LEGO Masters 2020 bei RTL: Kandidaten

Kandidaten der Show RTL Masters | © RTL

LEGO Masters 2020 Halbfinale bei RTL in der TV-Kritik: In der dritten Show wurde es spannend – aber das Drama war vorprogrammiert.

Das Halbfinale von LEGO Masters, am Freitag von 20:15 bis 22:15 bei RTL ausgestrahlt, bot Spannung. Vier Teams waren noch vertreten, und zunächst galt es, reale – aber halbierte Bauten – „fortzubauen“. Eine pfiffige Idee! Der goldene Stein kam als „Joker“ abermals zum Einsatz – und das Gewinnerteam der zweiten Sendung durfte sich ein Objekt, in diesem Fall das halbierte Schifferklavier, aussuchen – und die anderen verbliebenen Objekte den anderen Teams zuweisen. Von einer Wettbewerbsverzerrung oder dergleichen kann hier nicht gesprochen werden – wie noch beim Zeit-Bonus zuvor, der mir persönlich nicht gefallen hat. Diesmal aber hat der goldene Stein „meinen Segen“. Tipp: Über LEGO Sendungen im TV informieren wir euch auch bei Telegram.

Es wurde halbiert

Die Zeit für die erste Challange war zunächst einmal auf 16 Stunden angesetzt, wurde aber während der Bauphase („Überraschung“) dem Halbfinale angemessen halbiert. Moderator Daniel Hartwich überbrachte die frohe Kunde. Es ist Show, diesmal wurde nichts gesprengt, aber ein wenig schade fand ich die zeitliche Verknappung schon, denn alle Modelle wurden so am Ende mit Abstrichen präsentiert. Dennoch war es herausragend, was die Baumeister auf die Baseplates gebracht haben! Einmal mehr war es am Brick-Master Rene Hoffmeister, zu entscheiden, wer als Sieger vom Spielfeld beziehungsweise vom Bautisch geht. Seine Entscheidungen waren gut nachvollziehbar und seine ruhige Art ist eines Jurors würdig und passt perfekt zu dem Format.

LEGO Masters Studio zweite Staffel zusammengebaut.com

LEGO Masters Studio: Das Steine-Paradies | © RTL

Am Ende dann kam es abermals zum Entscheidungskampf: Zwei Teams, und nur eines konnte noch ins Finale einziehen. Die identischen Modelle zu zerlegen und daraus etwas Neues zu erschaffen, war eine sehr spannende Aufgabe, und beide Teams haben sie mit Bravour gelöst. Auch wenn ihr im Endeffekt wegen der ganz unterschiedlichen Herangehensweise Äpfel mit Birnen verglichen wurden, war es die bis dato für mich spannendste Herausforderung und zeigt abermals die Faszination der kleinen bunten Steine: Es bedarf nicht hunderttausende Bricks, um etwas großartiges zu erschaffen.


Halblange Einspieler

Löblich zu erwähnen ist noch, dass mir der Schnitt diesmal besser gefallen hat. Die Kandidaten wurden nur noch in kurzen Einspielern vorgestellt, und es gab keine 1:1 Wiederholungen wie in den Sendungen eins und zwei zu sehen. Die Gesprächspassagen gehören bei dem Format dazu, die Modelle aber wurden einmal mehr gut in Szene gesetzt. Und so freue ich mich auf das große Finale am kommenden Freitag, den 25. September ab 20 Uhr. Nach der Steigerung in jeder Hinsicht bleibt festzuhalten: Schade, dass es im Vergleich zu dem Format in anderen Ländern nur vier Ausgaben sind. Dann doch irgendwie… eine halbe Sache.


Eure Meinung!

Wie hat euch das Halbfinale von LEGO Masters 2020 gefallen? Wie fandet ihr die Modelle? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

9+

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

11 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Meine Frau und ich haben die Sendung auch verfolgt und waren ebenfalls sehr gespannt. Wir fanden es etwas schade, dass Modelle, wie der Bücherwurm meist nur als Abschnitt und mit vielen Schnitten gezeigt wurde. So kam er für mich nicht richtig zur Geltung. Eine sich drehende Totale hätte mir bei allen Modellen besser gefallen.
    Der Wettkampf am Schluss war wirklich spannend und da hat man auch gut die Modelle sehen können. Ich schieb es jetzt mal auf die Größe. Vielleicht kann RTL ja nur aus der Nähe Filmen 😁
    Auf jeden Fall ein tolles Format, von dem ich gerne mehr hätte.

    2+
  2. ich würde gerne wissen wer jetzt gewinnen konte! Konnte die sendung nicht zu ende schauen, also wer ist denn jetzt rausgeflogen?

    9+
  3. ich fand die Show wieder richtig gut. Und danach der AfterShow-Talk bei Klemmbausteinlyrik bringt echt noch gut Fakten mit sich, da hier die letzten Wochen immer noch Leute aus der Sendung mit dabei waren. Freu mich schon auf das Finale nächste Woche

    2+
  4. Ich verfolge die Sendung nicht, lese aber gerne hier Eure Reviews. Aufgewertet würden diese, wenn Ihr über die Modelle aus der Show nicht nur schreibt, sondern sie im Review auch zeigen würdet. So hätten wir RTL-Verweigerer wenigstens einen Eindruck von den MOCs, ohne dafür den ganzen Freitagabend zu opfern…

    1+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.