Black Friday ist gestartet!
Deals bis zu 50 Prozent Rabatt 🛒

Neu erhältlich!
10307 Eiffelturm 🛒
mit drei Gratis-Beigaben

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Monkie Kids Sommer 2022 Neuheiten: Van und Tempel!

80039 The Heavenly Realms

LEGO Monkie Kid 80039 The Heavenly Realms | © LEGO Group

LEGO Monkie Kid 80038 Monkie Kid’s Team Van und 80039 The Heavenly Realms sind ab dem 1. Juni 2022 erhältlich: Alle Bilder und Infos.

Die farbenfrohe und hierzulande exklusive Themenreihe LEGO Monkie Kid geht in die nächste Runde – zwei Sommer 2022 Neuheiten zeigen sich. Ein wahrlich schwer beladener Van aus 1.406 Teilen und ein schicker aufklappbarer Tempel mit zahlreichen sandgrünen Elementen, bestehend aus 2.433 Teilen, kommen am 1. Juni 2022 des Weges!

Hinweis: Für alle Set-Updates folgt uns gerne auch beim Messenger Telegram 🛎️.

80038 Monkie Kid’s Team Van

  • Thema: LEGO Monkie Kid
  • 1.406 Teile
  • 129,99 Euro UVP
  • 6 Minifiguren
  • Release am 01.06.2022

80039 The Heavenly Realms

  • Thema: LEGO Monkie Kid
  • 2.433 Teile
  • 179,99 Euro UVP
  • 8 Minifiguren
  • Release am 01.06.2022

Eure Meinung!

Wie gefallen euch die beiden neuen LEGO Monkie Kid Sets? Van oder Tempel – was darf es für euch sein? Diskutiert gerne über die neuen Sets in den Kommentaren!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

10 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Monkie Kid das neue Ninjago???
    Ich finde die Sets viel liebevoller designed als die neuen Ninja Sets, besonders da es hier auch immer wieder neue Ideen gibt, anstatt immer nur auf Mechs und Drachen zusetzen.

  2. Den Tempel find ich großartig.

  3. Der Tempel!!! Einfach herrlich! Kommt neben den Frühlingsberg!

  4. Ist das eigentlich Pappe an der Seite (oder Front) des Tempels? Die Wolken sehe ich jetzt gerade erst bewusst! 🙂

  5. Die Heavenly Realms wären grundsätzlich ja nice, aber ähnlich wie beim Berg ist der Preis halt wieder ganz schön heftig. Ich habe auch das Gefühl, dass da reichlich Illusionsmalerei betrieben wird, nicht nur wegen der angeklipsten Wolkenfolien. Scheint ein ganz schöner Technic-Unterbau zu sein und die Gebäude machen nur die Hälfte des Volumens aus. da würde ich mich dann vermutlich auch ärgern, dass der Tempel usw. nicht einfach kleine separate Bauten zum halben Preis wären…

    • Stimmt, könnte auch so eine „Ninjago-Segel“-Folie sein, und keine Pappe.

      • Zumindest beim großen Knochendämon war es auch diese bedruckte und dann ausgestanzte Folie. Ich bin begeistert vom Tempel wie vom Van!!! Als Afoline empfinde ich die Monkie Kid-Sets bislang als angemessen bepreist, ja das Containerschiff wie der Berg der Blumen und Früchte sind so teuer wie ein Modular Building, aber man bekommt auch eine Menge Steine und Volumen. Innerhalb des nicht günstigen LEGOversum alles in Butter.

  6. Tja ich finden den Preis/Teil beim tempel ja nicht so schlimm – ansonsten stimme ich Mylenium zu

    • Preislich sind wir hier auf Modular-Building-Niveau. Und ein robuster Unterbau ist ob der „up in the sky“-Optik durchaus angebracht. Da bin ich bei bausteinchen: Preislich gibt es andere Sets, bei denen ich Kritik anbringen würde. Beim Tempel ist im „LEGO Kosmos“ alles soweit „in Ordnung“.

      • Man darf auch nicht übersehen, dass da auch einige große Teile dabei sind. Wenn ich mich nicht irre, sind das doch diese 16x16er Platten aus den Arts Mosaiken in weiß, oder? Und es schaut so aus als ob da vier Stück davon dabei wären.
        Mir gefällt der Tempel gut, mal schauen, ob dafür noch Budget da ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert