Neu erhältlich:
10293 Besuch des Weihnachtsmanns
Charles Dickens GWP ab 150 Euro

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Ninjago 2017: Destiny’s Shadow 70623 im Review

LEGO Ninjago Destiny's Shadow 70623 | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Mit dem Set LEGO Ninjago 2017 Destiny’s Shadow 70623 kommt eine Art Schiff mit Beibooten angedüst – ein Set für junge Baumeister, das viel zu bieten hat: Review mit Bildern und Video.

Es gibt bekanntermaßen LEGO-Themenbereiche, da schreibe ich Romane. Und dann gibt es Themen, da fasse ich mich lieber kurz und bündig. So wie im Falle von LEGO Ninjago. Ich kenne die Serie, die in die siebte Staffel geht, nicht. Roland ist ein Kenner der Materie, weilt aber schon im wohlverdienten Urlaub.

Da ich aber weiß, dass das Thema Ninjago viele junge Baumeister anspricht, habe ich das Set LEGO Ninjago 2017: Destiny’s Shadow 70623 sogleich zusammengebaut – und anderen Boxen vorgezogen. Dieses Set erscheint im Jahre 2017 und wurde uns dankenswerterweise von LEGO für dieses Review zur Verfügung gestellt.

Das Set beinhaltet 360 Teile – und dafür wird dem LEGO-Freund so einiges geboten. Das Schiff der kleinen Ninjas könnte auch in einer Galaxie weit, weit entfernt auf einem Wüstenplaneten unterwegs sein. Wunderbar gelöst sind das Geländer, die neuen Rohrelemente stechen ebenfalls hervor – gerade in dieser Farbe! Vorne sind dann noch zwei Shooter angebracht – kleine Rundsteine können auf Wunsch durch das Kinderzimmer geschossen werden. Zur Stabilität tragen übrigens auch zahlreiche Technic-Elemente bei. Und: Einige Fliesen haben Aufdrucke, auf Sticker wird komplett verzichtet: Großartig.


Neues Element, erstmalig in dieser Farbe | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Neues Element, erstmalig in dieser Farbe | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Mit von der Partie sind übrigens drei Minfiguren – zwei haben einen zweiten alternativen Gesichtsausdruck: Solide Figuren.

Minifiguren | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Minifiguren | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Rückseite | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Rückseite | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Sehr löblich ist auch, wie sich die Flügel des Schiffes ausklappen lassen – und das Beste: Alles ist sehr robust gebaut, da fällt so schnell nichts ab. Selbst als AFOL, der nicht täglich in die Ninja-Welten abtaucht, finde ich das Farbschema richtig schick. Nun muss mir die junge Generation nur noch erklären, warum dieses Schiff zwei Beiboote hat, ob es auch über Land düsen oder abheben kann und warum ganz vorne ein Frosch die Stellung hält.

Startklar! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Startklar! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

In dieser Farbe habe ich die Boote auch nicht gesehen. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

In dieser Farbe habe ich die Boote auch nicht gesehen. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Die Boote lassen sich ganz einfach lösen. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Die Boote lassen sich ganz einfach lösen. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Aber auch ohne Hintergrundwissen überzeugt mich dieses Modell: Vieles spricht dafür, dass sich das Set LEGO Ninjago Destiny’s Shadow 70623 fortan in so manch Haushalt wiederfindet. Erst recht, sobald die neue Staffel startet.


Vogelperspektive | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Vogelperspektive | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Du spielst noch mit LEGO? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

Ein Kommentar Kommentar hinzufügen

  1. Die Beiboot sind mir beim ersten Blick in den neuen Katalog gar nicht aufgefallen. 😉
    Das heißt, die Flügel sind dann gleich die Segel für die Boote…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.