LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Star Wars 75278 D-O: Alle Bilder und Infos von der Toy Fair

lego-star-wars-75278-d-o-kopf-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Star Wars 75278 D-O | © Andres Lehmann

LEGO Star Wars 75278 D-O Droide ab 19. April im Handel. Erste Bilder und ein Eindruck von uns.

Am 19. April 2020 erscheint ein weiterer Droide aus dem Star Wars Universum im Handel: D-O kommt im letzten Star Wars Film „Der Aufstieg Skywalkers“ ein wenig wie ein Schoßhündchen daher und bereits damals war uns in der Redaktion klar, dass dieser irgendwann ein Set werden würde.

Bilder und Infos

Andres ist in New York auf der Toy Fair (zum Live-Ticker) und konnte einige Bilder vom Set LEGO Star Wars 75278 D-O exklusiv schießen. Wie gesagt, am 19. April 2020 wird der im LEGO Shop erhältlich sein. Der Preis liegt bei 69,99 US-Dollar, also vermutlich 59,99 EUR und 519 Teile gilt es zu verbauen.

Knuffiger kleiner Kerl

lego-star-wars-75278-d-o-rueckseite-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Rückseite

Der Karton macht Lust auf mehr!

lego-star-wars-75278-d-o-schild-2020-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Schild und die kleine Variante des Droiden

Erster Eindruck

Ich habe nie verstanden, welchen Sinn dieser Droide im aktuellen Star Wars Film hatte. Für mich kam er wie ein vorlautes Schoßhündchen vor, das neben BB-8 ein paar Niedlichkeitspunkte sammeln sollte. Der Gipfel wäre eine Hochzeit der beiden am Ende des Filmes gewesen.Trotz allem gefällt mir dieses Set außerordentlich gut und ich freue mich schon auf dieses Set. Es wird sich neben LEGO Star Wars 75187 BB-8 und dem LEGO Star Wars 72555 Yoda sehr gut in der Vitrine machen. Der Preis scheint mir auch in Ordnung und angemessen zu sein.



Die Eckdaten des Sets

» Thema: LEGO Star Wars
» 75278 D-O
» Altersempfehlung 10+
» 519 Teile
» 59,99 Euro UVP (69,99 USD)
» LEGO Online Shop
» Verfügbar ab 19.04.2020



Gefällt euch der neue LEGO Star Wars 75278 D-O Droide auch so wie uns? Sagt es uns in den Kommentaren!

Jan Göbel

Familienvater, AFOL und Trekkie aus Leidenschaft

9 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Das sieht meiner Meinung nach aus wie: „Sputnik meets Gemini Capsule – und das auf Speed“ – irgendwie muss ich die ganze Zeit kichern, wenn ich mir das erste Instagram Foto anschaue. Keine Ahnung, welche Kekse die Designer da geknabbert haben… Zugegeben: Das „Origina“l sieht tatsächlich so ähnlich aus.

    Auf das LEGO Set bezogen: Ganz schön viel Geld für relativ wenig Steinchen… Ich werde es mir aller Wahrscheinlichkeit nach nicht kaufen, außer es gibt ein super Angebot und ich brauche dringend etwas zum Lachen ?

  2. Mir gefällt das Set sehr gut und den Preis finde ich auch okay.
    So unterschiedlich können Geschmäcker und Ansichten halt sein…

    • Mein erster Eindruck vor Ort war: Knuffig, und die Funktion (siehe bitte Video) fand ich auch lustig, sprich das Drehen des Kopfes. Das Farbschema gefällt mir ebenfalls. Über die Proportionen lässt sich streiten. Dazu muss ich wohl oder übel den in meinen Augen sehr „durchschnittlichen“ letzten Teil der Skylwalker-Sage noch einmal schauen, um einen Vergleich heranziehen zu können. 😉

  3. Der obere Teil erinnert mich an Sputnik, nachdem man ihn mit einem Bleistiftspitzer bearbeitet hat. Kann mir bitte jemand sagen, wo hinten und vorne ist?

    Das Set jedenfalls finde ich überteuert, aber daran gewöhne ich mich schön langsam in Star Wars. Kaufen werde ich es mir nicht, auch deshalb, weil ich mit diesem Droiden nichts anfangen kann.

  4. Animiert mich zum Fensterputzen. Leider ist heute Sonntag…

  5. Bei einigen Shops (zum vorbestellen) wird eine UVP von 69,99€ genannt.
    Wieso kommt man hier auf 59,99€ und lobt diesen genannten ( scheinbar geschönten) Preis auch noch?

    • Der deutsche Preis wurde nicht genannt, es ist ein Erfahrungswert.

      • Im Gegensatz zu den 69,99€, werden die erwähnten 59,99€ nirgendwo sonst genannt.
        Selbst wenn es auf 59,99€ UVP kommen sollte:
        Der Yoda 75255 mit 1771 teile kommt zu einer UVP von 99,99€. Das sind gegenüber dem hier sogar mehr als 3x soviel Teile zu einem Aufpreis von gerade mal 30€(bzw. 40€). Also da ist der Yoda ein echtes Schnäppchen. Lego hat eindeutig eine Preispolitik, deren Logik nicht erkennbar ist, wenn Lizenzthemen aus dem selben Franchise so derartig unterschiedlich kosten.
        wer diese Politik versteht, und vermitteln kann , bitte um Erklärung….

  6. Ich werde Star Wars nie verstehen… langweilig anzusehen, grau und trist… und Disney verdient sich ne goldene Nase! Außer meinen Yoda, den finde ich toll und der ist echt gelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.