LEGO Star Wars 75379 R2-D2 Droide: Bei LEGO piept es wohl!

LEGO Star Wars 75379 R2-D2 Droide

LEGO Star Wars 75379 R2-D2 | © LEGO Group

Der bekannte Star Wars Droide R2-D2 kommt als LEGO Star Wars 75379 Modell zurück: Erste Bilder und Infos!

Soeben wurde das nächste LEGO Star Wars Set des Tages veröffentlicht – nach dem Bausatz 75387 Boarding of the Tantive IV heute Mittag hat nun Amazon Mexiko die Bilder des 75379 R2-D2 Droiden online gestellt. Das Modell folgt auf das UCS Set 75308 R2-D2 📝.

Tipp: Um keine LEGO News zu verpassen, abonniert gerne unseren WhatsApp-Kanal und aktiviert für regelmäßige Updates die Glocke 🛎️.

Eckdaten

  • Thema: LEGO Star Wars
  • 1.050 Teile
  • Vermutlich 99,99 Euro UVP
  • Eine Minifigur
  • Im LEGO Online Shop 🛒 (In DE aktuell noch nicht auffindbar 🙂 )

Der Droide erscheint ein weiteres Mal in gebauter “System”-Form – und wird wie viele andere Star Wars Sets des Jahres 2024 von einer Sammelminifigur, anlässlich des 25 Jahre LEGO Star Wars Jubiläums begleitet. In diesem Fall ist es Darth Malak
.

Weitere Bilder

Weitere steinige R2-D2s

LEGO Star Wars 75308 R2-D2

R2-D2 | © Michael Kopp

LEGO Star Wars 8010 Darth Vader, 8009 R2-D2 und 8007 C-3PO | © Andres Lehmann

Eure Meinung!

Wie gefällt euch die neue Version des kleinen LEGO Star Wars Droiden aus LEGO Steinen? Und: stellt die Sammelminifigur für euch einen Kaufanreiz dar? Schreibt es gerne in den Kommentaren!

Johann Härke

Interessiert sich für LEGO Harry Potter, Modular Buildings und Beleuchtung seiner Stadt.

14 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Sieht eigentlich ganz nett aus.

  2. Noch hässlicher als das Model davor. Lego kann einfach keine runden Formen. Finde es ziemlich lächerlich, dass sie es immer wieder versuchen. Das Grundkonzept der Steine eignet sich einfach nicht dafür. Darüber hinaus versteh ich die Sinnhaftigkeit nicht, das Set quasi noch mal zu bringen. Achso ja.. Geld..

  3. Wenn es dazu nun noch C-3PO als gebaute große Minifig gäbe, müsste ich definitiv zuschlagen!!! Ohne den Kollegen reicht mir der größere R2, den ich schon habe. Knuffig ist der neue aber schon!

  4. Also von vorne sieht er ja OK aus, aber die Seiten sind sehr flach. Lego hat ja die Rundung vorne angedeutet, aber warum hat man das an den Seiten nicht fortgeführt? Ich bin kein moc Bauer oder master builder, aber selbst ich wüsste wie ich die Seiten rund andeuten kann und die Beine noch am Körper anliegend bauen würde. Wie es in den Filmen gezeigt wird wie R2D2 halt aussieht.
    Man muss aber sagen er sieht besser als Drogenbaka.

  5. Ich mag R2-D2, allerdings hab ich schon die erste Variante, mehr brauch ich nicht 🙂

  6. Er ist nicht schön, wird sich aber gut neben den anderen kleinen Droiden machen… 😁

  7. Gefällt mir auch überraschend gut. Kann jemand abschätzen wie groß der ungefähr ist, kommen ca. 30 cm hin?
    Der Preis passt auch für mich, könnte also ein Kauf-Set werden.

  8. Der R2D2 intertessiert mich nicht sonderlich aber die Darth Malak Figur muss ich haben!
    Jetzt noch nen Darth Nihilus dazu und ich bin wunschlos glücklich

  9. The Storytelling Brick

    29. Januar 2024 um 11:47

    Ein Baby R2 ist geschlüpft! 💖 Jetzt muss LEGO noch mit einem Ostern-R2, einem Beach-R2, einem Halloween-R2 und einem Weihnachts-R2 nachlegen! 😇 Analog dazu noch Versionen von C3-PO (aber der C3-PO sollte in der Beachvariante einen Bikini tragen!), weil berühmtestes Duo im Space Opera-Genre.

    Und als Schmankerl gibt’s den alten Malak mit der großen Kauleiste. #gonna_crunch_em_all

    P.S.: und falls in der gemutmaßten Sailbarge keine Slave Leia dabei ist, kann LEGO ja so ein “Jubiläumsset”, bspw. einen buildable Jawa oder Ewok, mit beigelegter Slave Leia-Figur rausbringen 😇 Das ginge sicher ab wie Zäpfchen in der Star Wars Community!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert