Aktuell doppelte VIP-Punkte im
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Store „Pick a Brick“ in Leipzig: Schöne Steine!

LEGO Store Leipzig "Pick a Brick": Meine Ausbeute | © Andres Lehmann

Die „Pick a Brick“-Wand im LEGO Store Leipzig hat mich begeistert: Auswahl der Steine.

Vor einigen Tage habe ich im LEGO Store Leipzig vorbeigeschaut und habe mich sehr wohl gefühlt. Richtig klasse ist auch die aktuelle Auswahl an der „Pick a Brick“-Wand. So viele schöne 1×2 Steine, da lacht das Herz! Ich war in Eile, aber ich habe es immerhin geschafft, einen kleinen Becher zu füllen.

Einfach so die Steine in einen großen Becher zu schütten, das geht nicht! Aber zum Ordnen fehlte mir die Zeit, aber immerhin konnte ich einige sehr schöne 1×2 Steine mit nach Hamburg nehmen. Bis zum nächsten Mal!


Tauscht euch gerne zu den „Pick a Brick“-Wänden in den unterschiedlichen Stores im Zusammengebaut Forum aus, dort gibt es einen Thread zum Thema.


Bitte beachten

Wir sind regelmäßig im LEGO Store Hamburg zugegen – die Becher stapeln sich bei uns in der Redaktion. Und in dieser Rubrik möchten wir einmal im Monat eine Übersicht darüber geben, welche interessanten Steine aktuell in den Boxen zu finden sind.

Selbstverständlich wissen wir nicht, ob womöglich der ein oder andere Stein schon vergriffen ist, wenn diese Zeilen hier gelesen werden. Zudem gibt es keine Garantie dafür, dass sich die Bricks auch in anderen LEGO Stores wiederfinden. Zumindest einige Überschneidungen dürfte es aber geben.


Und: Wir stellen nicht alle LEGO-Steine vor, sondern jene, die uns ins Auge gefallen sind und etwa aufgrund der Form oder Farbe wichtig erscheinen.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

7 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Genau, den Inhalt des Bechers habe ich in eine schwedische Box gekippt. 😉

  2. Wie ist eigentlich die Auswahl in Berlin so? War bis jetzt noch nie in einem Store, aber das würde sich dann mal lohnen!

  3. Mein Lieblingsthema, sehr schön!
    Also: ich bin seit ca. 2 Monaten total von den Socken, was die Auswahl an Elementen in der PaB-Wand in meinem lokalen LEGO Store angeht. Ich habe mich ordentlich eingedeckt und „schwimme“ inzwischen in SandGreen Elementen. Auch die dunklen Farben hat man nicht so häufig und sind mir absolut willkommen.

    Ist eigentlich jemandem bekannt, wie die Logik hinter der PaB Wand funktioniert? Welche Steine kommen WANN und WARUM? 🙂

    • Ich hatte diesbezüglich mal ein Gespräch mit einem Store Mitarbeiter in Leipzig. Ich suche schon seit Ewigkeiten 1×1 round plates in trans. clear blue und fragte, ob die Chance denn mal bestünde, dass welche in die PAB Wall kommen – die Store Mitarbeiter bekommen eine Liste von LEGO, dort können sie dann auswählen was sie für ihren Store haben wollen – so funktioniert das auch bei den BAM Stand. Keinen Einfluss haben sie dagegen, was eben auf dieser Liste zur Auswahl steht – wer das wiederrum festlegt, keine Ahnung.
      Aber Fakt ist, mit den Bechern kann man enorm sparen, denn von meinen gewünschten 1×1 round plates passen ca. 3700 in einen Becher (hatte mir mal die Mühe gemacht) – wenn man das zB mit Bricklink vergleicht, das wird teils schon heftig.

  4. Und immer dran denken: Auf einem Becher kann man nicht stehen!! 😉

  5. Juhu! Ein neuer PickaBrick Beitrag! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.