Sommerparty ab 75 Euro Einkauf gratis
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Neu: Unser Telegram-Kanal

LEGO Super Mario 71374 Nintendo Entertainment System: NES Teaser

screenshot-teaser-nes-lego zusammengebaut.com

LEGO Super Mario 71374 Nintendo Entertainment System | © LEGO Group

LEGO Super Mario 71374 Nintendo Entertainment System: Ein erster NES Teaser zeigt schemenhaft einen neuen exklusiven 18+ Bausatz – Nostalgie!

Irgendwo ist ein LEGO Set von einem Laster gefallen. Und so geistert seit einigen Stunden ein Leak durch das Netz, der viele Bilder eines Sets zeigt, auf das ich mich persönlich sehr, sehr freue. Da wir hier keine geleakten Bilder – und es sei hier klar angemerkt, dass die Fotos nicht auf legale Weise entstanden sind – veröffentlichen und auch nicht auf die Website verlinken (Google sieht das freilich etwas entspannter), müssen wir euch mit einem ersten Teaser vertrösten: Das Set LEGO Super Mario 71374 Nintendo Entertainment System zeigt sich und der Teaser wirft seinen dunklen Schatten voraus. Aufgehellt sieht „die Konsole“ dann aus wie oben im Bild! Bei Twitter also ist zu lesen: „Are you ready to play like never before?“ Übersetzt: „Bist du bereit, so zu spielen wie nie zuvor?“ Und meine Antwort ist: Ja, aber hallo!


Die Neuauflage des Mini NES habe ich mir vor zwei Jahren natürlich gekauft, nachdem ich einst mit dem SNES durchgestartet bin als Kind nie, zu meinem Leidwesen („du bist noch zu jung dafür!)“ das Nintendo Entertainment System besessen habe. Ich erinnere mich aber sehr gerne daran, wie ich im Ratio in Nordhessen bei jedem Besuch an dem dort ausgestellten Gerät Super Mario Bros. gespielt habe. Vermutlich steht die Konsole dort immer noch mit eben jenem Spiel, das nie gewechselt wurde. 😉

Das NES kommt zurück. | © Nintendo

Und, nur mal so am Rande: Seit letztem Jahr ist ja der Kanadier Chris McVeigh LEGO Designer. Umgesetzt wurden bereits seine Brick Sketches. Und ein Nintendo Enterntainment System hat er ja auch mal entworfen. Und es scheint, als ist in Bezug auf AFOLs und LEGO Super Mario das letzte Wort doch noch nicht gesprochen! 😀

nes-lego-moc-chris-mcveigh zusammengebaut.com

Dank Chris McVeigh gab es bereits eine Neuauflage des NES. Und nun das! | © Chris McVeigh

Zu den Eckdaten möchte ich hier noch nichts schreiben, denn womöglich sind ja Informationen unter Embargo. Und ihr lest doch gerne Reviews von großen Sets mit über 2.500 Teilen, oder? Dann behaltet einfach diese Baustelle im Blick. Freut ihr euch auf den – in meinen Augen – 18+ Retro-Knaller des Jahres, oder harrt ihr der Dinge und wartet auf das, was da auf euch zukommt? Äußert euch gerne in den Kommentaren. Tauscht auch gerne kolportierte Eckdaten aus. Verzichtet aber bitte darauf, Websites zu verlinken, die auf die Bilder verweisen oder den Link veröffentlicht haben. Vielen Dank!

4+

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

11 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Das ist ein Anstandskommentar für die Seite welche sich an die Regeln hält 😉 Danke für den Teaser-Artikel.

    1+
    • Das, was passiert ist, dürfte in Japan und Dänemark gar nicht gut ankommen. Aber sei es drum: Der Teaser „verrät“ ja auch schon Einiges. Und Aufhellen ist ja nicht verboten. 😉

      Da es sich um einen exklusiven Bausatz handelt, der zunächst einzig via LEGO direkt verkauft wird, sind es einmal mehr kriminelle Machenschaften, die hier zugrunde liegen. Mich würde nicht wundern, wenn auf einmal ein neues 18+ Set bei eBay zum Verkauf angeboten wird… das Spielchen wiederholt sich auch immer wieder.

      Aber um beim Thema zu bleiben: Neben meinem Mini NES steht im Regal alsbald ein neues LEGO Set. LEGO mag uns AFOLs. 😀

      2+
  2. Ich habe die Quelle des Bildes zu seinem eigentlichen Ursprung (nicht die Seite aus Hong Kong, die sie postete) zurückverfolgt. Und nein, es sind keine „kriminellen Machenschaften“ im Spiel, daher wundert mich diese haltlose Behauptung hier doch sehr.

    Hier hat ein von LEGO anerkanntes Medium bzw. eine LEGO User Group einfach Mist gebaut, die das Set zur Review bekommen haben. Und nein, die für die Bilder Verantwortlichen sitzen mitnichten in China oder sonstwo in Asien.

    7+
    • Ich dachte, die Bilder stammen aus China, da ich das aber auch nicht überprüfen kann und hier ganz bestimmt nicht irgendein „Land“ pauschal beschuldigen möchte, habe ich jetzt „irgendwo“ geschrieben. Darum geht es mir gar nicht. Fakt ist, dass da ein Set fotografiert wurde, was nicht hätte passieren dürfen. Wie du richtig schreibst: Jemand hat Mist gebaut, und das ist schade. Ich diskutiere lieber über alle Bilder und Fakten und als Grundlage liefern wir dann ja auch noch immer das Review. Sei es drum: Die Bilder sind im Umlauf, meine Freude an dem Set schmälern die Ereignisse aber nicht. 🙂

      4+
  3. Nicht schon wieder so ein teures Lizenzset. 🙁
    Wenn ich mir die aktuellen und recht lieblosen CITY-Sets so ansehe, würde ich mich wirklich sehr freuen, wenn Lego sich ab und zu auch mal ums das Kerngeschäft kümmern würde.
    Ich vermisse eine stimmige Steinbox bei Classic und Spielthemen, die Kinder rund um die Welt erleben. Wo ist eine Schule? – Warum gibt es keinen Supermarkt? Wo ist ein Marktplatz? Wann gab es den letzten Schulbus? – Warum gibt es nur bei der teuren Friends-Seris einen Spielplatz? – Warum wiederholen sich bei CITY die Themen alle drei Jahre (Arktis, Untersee)? – Wie wäre es mal mit einen Strand oder einen modularen Zoo? Es gibt so viele Möglichkeiten, aber leider kommen nur noch die großen und teuren Lizenz-18+-Sets. Das finde ich sehr schade!

    4+
    • Sicherlich fehlen Themen, und mich haben einige City Sets auch etwas ratlos zurückgelassen. Aber: Einen Schulbus gab es letztes Jahr bei Hidden Side und vor zwei Jahren bei Friends. 🙂
      Und warum sich Themen wiederholen? Weil immer wieder neue Abenteurer nachwachsen.

      0
    • Hallo Emma,
      ich weiß nicht so recht, was Du in Sachen City meinst, ich finde den grünen Güterzug z.B. super, die ganz neuen Meeresforschungssets gefallen mir auch besser als sie angesichts des Legoetats sollten, das Krankenhaus von vor zwei oder drei Jahren war auch hervorrragend, die Straßenkehrmaschine ist zwar nicht auf die Sicherheit der Minifiguren auf dem Bürgersteig ausgerichtet, aber sonst großartig, den Eiswagen möchte ich nicht missen, das Feuerwehrhauptquartier und diese Einsatzleitung mit Wagen gefallen mir auch ganz gut. Ich fürchte, ich mag sogar Duke Detain – erinnert mich irgendwie an die Serienwelt der 1970er Jahre, deren Abgesang ja in meinen Augen damals Lethal Weapon 1 war. Ein Supermarkt wäre auch in meinen Augen eine gute Idee, ich meine aber, es hätte kürzlich ein 4+ Set mit Einkaufswagen in grün gegeben. Was die großen Steineboxen angeht: Da bin ich ganz bei Dir, mehr davon, günstige Basissteine! „Schule“ gab es vor ungefähr drei Jahren bei Playmobil. Ich kenne aber ehrlicherweise keine Kinder, die „Schule“ als Spielthema haben, außer Du packtest so etwas wie Hogwarts in die Kategorie.

      3+
  4. ich habe dieses Nintendo Set schon heute am Mittag irgendwo gesehen und erst gedacht, das ist ein Scherz. Nun, wenn es hier nun zum Thema wird und heute nicht der 1.April ist – ja, da gab es mal diese Sache mit der Enterprise, es schmerzt noch – dann zitiere ich mal einen hier gern verwendeten Satz: dieses kommende Set läßt mich etwas ratlos zurück. Keine Ahnung, was man damit anstellen soll.
    Aber es scheint ja viele Leute zu geben, die sich darüber freuen, also wird Lego wohl eine gute Entscheidung getroffen haben. Ich zähle zu den Personen, ich vermute es gibt noch ein paar wenige ausser mir – die noch nie ein Computerspiel gespielt haben – ausser Solitär und auch das nur zwei Mal. Daher ist mir die Materie höchst fremd. Ich hoffe auf ein herrliches Modular zum Ausgleich.

    0
    • Das Wichtigste Set des Jahres ist und bleibt das Modular, da bin ich ganz bei dir. 😀

      2+
    • Ich bin ein Kind der Computerspiele der späten 80er / frühen 90er Jahre und bin trotzdem bei Dir.
      Ich finde die Idee an sich cool, man findet sehr viele MOCs von verschiedensten Geräten in Originalgröße, z.B. Bügeleisen, Radio, Schreibmaschine, warum dann auch nicht eine Spielkonsole?
      Jedoch ist der Nutzen in meinen Augen für all diese Sachen sehr klein, denn zum Ausstellen eignen sich die Sachen weniger, benutzen kann man sie auch nicht, also sind die Geräte eigentlich nur für den Hardcore Fan geeignet.
      Als Steinespender sieht es natürlich ganz anders aus…

      0
  5. Eventuell werde ich von den Nintendo-Fans gleich geröstet, aber ich denke mir: oha, wenn der Preis passt, gibt das erst Bauvergnügen und anschließend viele Steine in hellem und dunklem Grau oder in Weiß – die benötige ich ständig für Rebricks, Mods, und Mocs, aber günstig sind sie selten zu bekommen. Für das Modular Building 2021 würde ich mir einen Handwerksbetrieb wünschen: Schreinerei wäre erste Wahl, Gerüstbau und Maler würde ich jederzeit auch nehmen, denkt mal an die Möglichkeiten.

    3+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.