Gefällt euch Zusammengebaut? Wenn ihr einem Shopping-Link folgt, die Cookies akzeptiert und einkauft, erhalten wir eine kleine Gutschrift - am Kaufpreis ändert sich für euch nichts. Eure Unterstützung ermöglicht unsere tägliche Arbeit an dieser Seite. Herzlichen Dank!

» LEGO Online Shop DE | AT | CH 🛒

LEGO The Legend of Zelda 77092 Great Deku Tree 2-in-1 Set vorgestellt!

LEGO The Legend of Zelda 77092 Great Deku Tree 2-in1 | © The LEGO Group

LEGO The Legend of Zelda 77092 Great Deku Tree 2-in-1 Set erscheint: Link stützt sich ins steinige Abenteuer!

Nach langem Warten der Fangemeinde von Zelda stellt LEGO heute ein großes 18+ Set zur beliebten Videospielreihe vor. LEGO The Legend of Zelda 77092 Great Deku Tree 2-in-1 Set bedient dabei sowohl Fans des Spiels “Ocarina of Time” aus dem Jahr 1998, sowie auch dem deutlich jüngeren Teil “Breath of the Wild“.

Eckdaten

  • Thema: LEGO Icons
  • 2500 Teile
  • 299,99 Euro UVP
  • 4 Minifiguren
  • Release am 1. September 2024
  • Im LEGO Online Shop 🛒

Auf der Vorderseite der Box ist die Variante des Deku Baum aus “Zelda: Breath of the wild” dargestellt. Neben dem rosa-farbenen Blätterdach ist hier auch der Charakter Hestu der Korok dem neuen Spiel zuordenbar.

Auf der Rückseite ist die etwas weniger bunte Variante aus “Zelda: Ocarina of time” dargestellt.

Weitere Bilder

Die Variante des Deku Baum aus “Zelda: Breath of the wild” wirkt ausgestellt sehr üppig bewaldet, und beinhaltet auch den Sockel für das Meisterschwert. Während der Deku Baum aus “Zelda: Ocarina of time” neben dem Hauptbuild noch Links Haus beinhaltet.

 

Minifiguren

Die Minifiguren sind ebenfalls aufgeteilt in die beiden Spielwelten von Breath of the wild und Ocarina of time. Für den neueren Zelda Teil sind Link, sowie Prinzessin Zelda in blauem Outfit mit dabei, für Ocarina of time gibt es Link einmal in jung und einmal in erwachsener Form. Natürlich dürfen passende Schilde, sowie auch das legendäre Meisterschwert nicht fehlen.

Produktvorstellung (automatisch übersetzt)

Heute stellt die LEGO Gruppe das LEGO® The Legend of Zelda™ Great Deku Tree 2-in-1 Set vor, eine epische Hommage an eine ikonische Figur aus Nintendos The Legend of Zelda™ Serie. Das aufwändig gestaltete 2-in-1 LEGO Set ist eine Nachbildung der Figur, die entweder als Großer Deku-Baum aus The Legend of Zelda: Ocarina of Time oder aus The Legend of Zelda: Breath of the Wild gebaut werden kann.

Dieses 2.500-teilige Set verkörpert die Essenz von Abenteuer und Nostalgie und zeichnet sich durch akribische Details aus. Fans können eine Auswahl ihrer schönsten Momente aus The Legend of Zelda: Ocarina of Time oder The Legend of Zelda: Breath of the Wild nachbauen, indem sie die Tiefen des Großen Deku-Baums erforschen. Zusätzlich zum Großen Deku-Baum enthält das Set ikonische Szenerien aus den Videospielen, darunter den Sockel des Master-Schwerts aus Breath of the Wild und Links Haus aus Ocarina of Time, so dass die Fans ihre Ausstellung individuell gestalten können. Der Aufbau ist elegant auf Ständern montiert, die eine mühelose Präsentation des Sets ermöglichen.

Beide Builds bieten interaktive Funktionen. Bei der Breath of the Wild-Version kann das Gesicht des Großen Deku-Baums durch einfaches Drücken eines Hebels animiert werden, während die Ocarina of Time-Version des Großen Deku-Baums mit einem fesselnden Mechanismus aufwartet: Wenn er aktiviert wird, öffnet sich sein Maul und enthüllt eine clever gestaltete Skulltula (ein spinnenartiger Gegner aus den Spielen), die in seine Tiefen hinabsteigt.

In der Version von Breath of the Wild können Fans den Großen Deku-Baum bewundern, der mit leuchtenden rosa Blüten geschmückt ist und von dem ikonischen Sockel des Meisterschwertes begleitet wird. Ein besonderes Merkmal dieser Version ist die Möglichkeit, die ausdrucksstarken Augenbrauen und den Mund des Baumes zu animieren, was dem Bauwerk zusätzliche Tiefe verleiht.

In der Version von Ocarina of Time finden Bauherren einen üppig grünen, mit Laub geschmückten Großen Deku-Baum. Diese Version enthält Link’s Haus, ein zentrales Element der Ocarina of Time-Geschichte, das dem Set eine zusätzliche Ebene der Nostalgie und Authentizität verleiht. Unabhängig davon, für welche Version du dich entscheidest, kannst du sowohl den Sockel des Master-Schwerts als auch Link’s Haus als kleinere Modelle bauen.

Das Set enthält vier LEGO Minifiguren, die ikonische Charaktere aus der Serie darstellen. In der Version von Breath of the Wild sind Prinzessin Zelda und Link in ihrer typischen blauen Kleidung zu sehen. In der Ocarina of Timerendition findest du sowohl den jungen Link als auch Link. Außerdem enthält das Set baubare Charaktere und Kreaturen wie Hestu den Korok (komplett mit seinen Maracas), mehrere kleinere Koroks, Deku Babas, Navi die Fee, den Deku Sprout und eine Skulltula.

Eiji Aonuma, Produzent der The Legend of Zelda Serie bei Nintendo Co., Ltd, spricht über die Einführung des Sets: “Ich bin wirklich begeistert, dass The Legend of Zelda in die Welt der LEGO Steine eintritt, die die kreativen Impulse von so vielen Menschen aller Altersgruppen angeregt hat.

Der Deku-Baum war das erste Element aus The Legend of Zelda, das wir mit LEGO Steinen darstellen wollten. Mit diesem Set kann man zwei verschiedene Versionen des Deku-Baums aus The Legend of Zelda: Ocarina of Time und The Legend of Zelda: Breath of the Wild bauen, mit einzigartigen Merkmalen, die hervorragend zur Natur der Serie passen. Ich kann es kaum erwarten, dass jeder die Chance bekommt, diesen Teil der Welt von The Legend of Zelda mit seinen eigenen Händen zu bauen.
LEGO Designer Wes Talbott kommentiert die Entstehung des Sets wie folgt “Unsere Fans haben schon lange nach einem LEGO Set gefragt, das auf der The Legend of Zelda Serie basiert. Deshalb haben wir uns sehr gefreut, mit Nintendo zusammenzuarbeiten, um den Großen Deku Baum in Steinform zu erschaffen. Als Fan der Serie war es toll, an diesem Set zu arbeiten und es mit Details und Referenzen aus den Spielen zu füllen. Ich bin auch froh, dass wir die Möglichkeit hatten, eine von zwei Versionen zu bauen, um viele Zelda-Fans anzusprechen. Ich kann es kaum erwarten, die Reaktion der Fans auf dieses Set zu sehen.”
Das LEGO The Legend of Zelda Great Deku Tree 2-in-1 Set erweckt die Welt des Großen Deku-Baums in Steinform zum Leben und lädt sowohl erfahrene Helden als auch Neulinge dazu ein, sich auf eine Reise durch die verschiedenen Epochen zu begeben, die an die Vergangenheit erinnert.

Eure Meinung!

Was haltet ihr vom neuen Set zur Zelda Reihe? Gefällt euch die 2-in-1 Option? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Gerhard Eder

Begeisterter LEGO Fan aus Oberösterreich, nebenbei interessiert an allem, was mit Technik und Informatik zu tun hat. Besondere Leidenschaft für sehr detailverliebte Sets mit und auch ohne Lizenz, sowohl Klassiker aus den 90er Jahren bis hin zu aktuellen Creator Expert, Ideas und 18+ Modellen.

24 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Schönes Set, der Baum sieht fantastisch aus, Minifiguren bestens. Aber für den Preis bekommt man im Handel eine Switch OLED… Sprich für die Gamer-Zielgruppe mit Brick-Affinität ein sehr teurer Spaß.

    • Ich habe eine Achterbahnfahrt der Gefühle hinter mir.
      Auf den ersten Blick hatte ich es gar nicht mal auf so viele Steine geschätzt, und der Willhaben-Reflex war riesig. Umso mehr bin ich beim Preis erschrocken. Der Preis pro Stein ist wirklich eine Ansage. Klar, vier exklusive Minifiguren, aber puuuh. Das kann ich nicht machen.
      Aber ich muss es haben! Aber es ist viel, viel zu teuer.

      • Ich hatte bei Sicht der Produktbilder (immer noch was anderes – vor einem stehend mag der Eindruck ein anderer sein…) nie auf 300 Euro geschätzt. 220, vielleicht 240 Euro nach heutigen Standards. Aber obwohl ich Zelda-Fan bin, werde ich hier passen.

        • Ja, den Preis kann ich nicht vor mir rechtfertigen. Wenn allerdings ein Link to the Past Set kommt … 😬

        • The Storytelling Brick

          29. Mai 2024 um 0:49

          “Aber obwohl ich Zelda-Fan bin, werde ich hier passen.”

          So geht es mir auch. Leider :/ Bin gespannt, wie lange sich LEGO noch auf teure und lizenzierte Großsets bettet, bis klar wird, dass einerseits nicht jeder AFOL/Fan mal eben mehrere hundert Euro/Dollar/etc. hinblättern kann/möchte und andererseits es auch kleinere Sets tun würden (am Beispiel Rivendell-Set hätte es auch nur der Rat von Elrond als eine Art Diorama getan statt noch halb Bruchtal drumherum).

  2. Der alte Deku Baum gefällt mir besser, aber die Minifiguren sind der Hammer.

  3. Aufgrund der Gerüchte zum Baum, habe ich mir bei Rebrickable die Anleitung von “The Horse Stable” by marinbrickdesign gekauft und auch bereits gebaut. Daher habe ich gehofft das die Gerüchte stimmten. Denn ohne offizielle Link Figur fehlte bisher was. 😂

    *take my money gif einfügen*

    Verdammt, wieso so teuer? Das ist mein einziger großer Kritikpunkt. Weil das Set brauche ich zwei mal.😅

    • Jetzt dachte ich mir doch glatt: Cool – Zelda und kein „riesiges“ Set, dafür 2 Varianten bauen. Das dürfte ja halbwegs erschwinglich sein… NOT! 😂😂😂

      Auch wenn ich ein riesiger Zelda Fan bin. Nein, nein. Und nochmals nein. Bei 175 fang ich darüber an nachzudenken, wenn es je im offenen Handel irgendwo sein sollte.

  4. Ganz bestimmt wieder unterste Qualität, Farbseuche & überteuert

    Ist das Geld nicht wert. Vielleicht gebraucht irgendwo. Ich denke es ist ein 80€ Set maximal

  5. Jetzt mal eine ernste Frage. Die 300 Euro sind kein Tippfehler? Für das Bäumchen? Klar die Figuren sind der Hammer und das Set hat ein paar schöne Details, aber der Preis…. Zudem wäre
    Links ganzes Dorf oder Castle Hyrule besser gewesen.

    Ich bin seit dem es die Zelda Reihe gibt großer Fan und mein ganzes Leben großer Lego Fan, aber 300 Euro für das Bäumchen ne lass mal. Nicht mal die echt tollen Figuren retten das.

  6. Geiles Set, aber der Preis tut weh…

  7. Bei dem ersten Blick auf das Bild war mein erster Gedanke, dass es ja irgendwie echt winzig aussieht. Preislich hätte ich 50 € als angemessen angesehen, woraus dann Lego 100 € draus gemacht hätte um maximalen Gewinn zu erzielen. Die 300 € haben mich dann echt geschockt. Weiß immer noch nicht wie die gerechtfertigt sein sollen.

  8. Da muss erstmal der Familienrat tagen… Leider deutlich teurer als erwartet/ erhofft. Als Zelda-Fan muss man es aber irgendwie haben.

  9. Leider viel zu teuer und trifft auch nicht mein Geschmack. Wäre es mein Geschmack hatte ich vielleicht ein Auge Zugedrückt beim Preis . Aber so leider nicht vielleicht im Sale

  10. Wäre für 200 Euro noch ambitioniert gewesen. So einfach nur noch komplett weltfremd. Irre.

  11. Also, ich weiß nicht. Da hatte ich mehr erwartet. Nicht bloß so eine olle Fassade, wie man sie von Lego City oder Friends Häusern kennt. Wenn ich 300€ (!!?!?!) für 2500 Teile löhnen soll, will ich was Geschlossenes, keine platte Rückseite.
    Hier macht Lego wieder einen Fehler, den ich schon oft in meinen Reviews moniert habe: man verschwendet zu viele Teile auf Sidebuilds. Würde man diese kleiner/ganz weg lassen, hätte man den Baum besser ausformen können. Auch die “2-in 1”-Funktion finde ich persönlich überflüssig.

    • The Storytelling Brick

      29. Mai 2024 um 0:58

      ” (…) man verschwendet zu viele Teile auf Sidebuilds. Würde man diese kleiner/ganz weg lassen, hätte man den Baum besser ausformen können.”

      Weiß nicht, ob das so zutrifft. Denn laut poshhammer (Ex-Designer bei LEGO, der nun unter anderem auf Brickset Artikel veröffentlicht) – und sofern ich die Aussage in einem der Artikel nicht gänzlich falsch aufgefasst habe – wird der Hauptbuild durch Sidebuilds ergänzt, um auf das festgelegte Budget zu kommen.

      An anderer Stelle habe ich mal mitbekommen, dass Sidebuilds gerne eingebaut werden, damit junge Baumeister schon etwas zum Spielen haben. Trifft auf das Zelda-Set wohl eher nicht zu, da eindeutig eine andere Klientel im Vordergrund steht.

  12. Ich kenne das Spiel nur, weil die Enkel es zu Weihnachten wollten – ich hätte ja lieber Lego gekauft. Ich hab also keine Beziehung dazu – dachte als ich das Bild auf dem Handy sah aber – ach, süß, das passt sich hübsch in meine Abenteuerstadt ein, ich hatte die Dimensionen so auf Pu der Bär-Baumgröße geschätzt. Und dann: 2500 Teile, wow – das ist mir dann doch zu groß – und auch zu teuer. Hoffe, viele haben Spass damit!

  13. Habe den Baum gesehen und selbst als nicht Zeldafan war ein Moment von “Hui cool, bestell ich” da.
    Allerdings hätte ich bei dem Gezeigten nicht mit 2500 Steinen gerechnet.
    Bei 150€ wegen mir 179€ hätte ich direkt zugeschlagen .

    So hoffe ich auf ein gutes Angebot irgendwann später oder es bleibt dann die lieber ein Set für Fans.

  14. Den Preis meinen sie nicht ernst oder?! Lego kann man echt nicht mehr kaufen.

  15. Also 200 Euro für die Steine und 100 für den Namen? Oder wie lässt sich der hohe Preis erklären? Für mich zu teuer! Ansonsten sieht das Set ganz ok aus. Aber anderes interessiert mich mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert