LEGO Shop Deutschland | Österreich | Schweiz

Fünf LEGO xtra Polybags im Review

Straßenlaternen 40312 | © Andres Lehmann

LEGO xtra Polybags im Review: Essen 40309, Bäume 40310, Ampeln 40311, Straßenlaternen 40312 und Fahrräder 40413.

Die LEGO xtra Polybags habe ich zunächst im LEGO Store im LEGO House in Billund vorgefunden, mittlerweile zeigen sich die Polybags für 3,99 Euro aber auch in den Brand Stores hierzulande.

xtra Essen 40309

Eine schöne Zusammenstellung, jedoch dürften sich viele Items bereits in der heimischen Sammlung finden. Mein Highlight sind gleich zwei Schokoladen, sprich bedruckte braune 1×2 Fliesen, die etwa auch schon beim Set LEGO Seasonal Romantisches Valentinspicknick 40236 dabei waren.

xtra Bäume 40310

Klassiker und neue Elemente, besonders die Pflanzen sind großartig. Die Blüten jedoch finden sich aktuell auch in den Fächern der Pick a Brick Wand. Schön finde ich, dass bei allen Elementen das traditionelle Dunkelgrün und nicht das Giftgrün zum Einsatz kommt. Und etwas versteckt: Immerhin zwei Zaunelemente.

Ampeln 40311

Gleich vier Ampeln werden dem Polybag beigegeben, die wunderbar mit Steinen realisiert werden. Die Schubkarre ist ebenfalls gerne gesehen und das neue Pflanzenelement wurde hier als „Unkraut“ umfunktioniert.

Straßenlaternen 40312

Die schwarzen Laternen haben sich in den letzten Jahren sehr rar gemacht, und ich habe mich sehr gefreut, als ich diese Zusammenstellung erstmalig sah. Selbst die angedeuteten Straßenschilder sind klasse, hier hätten mir noch Prints gut gefallen, die sich beim Kauf mehrerer Polybags natürlich wiederholen würden. Der weitere Umfang geht in Ordnung, die kleinen Lampen etwa sind nettes Beiwerk. Vielleicht hätte es stattdessen noch eine weitere Laterne sein können, aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Ein exzellentes Polybag!

Fahrräder 40413

Eine wundervolle Zusammenstellung, mit nur einem Abzug in der B-Note: Die roten Fahrräder haben wir schon sehr oft gesehen, in einer anderen Farbe hätten sie mir besser gefallen. Ich möchte mich persönlich aber nicht beschweren, denn Bestandteil der New Ukonio City ist ja das Hamburger Stadtrad. Die Helme sind toll und auch der schwarze Schirm, der etwa bei der Lester Minifigur 40308 und beim Londoner Bus 10258 zum Einsatz kommt, ist großartig. Eine weitere sehr schöne Zusammenstellung.

Erweiterungen

Neue Erweiterungen kündigen sich bereits an, so finden sich in der Anleitung etwa Hinweise auf Pappstraßen und Naturszenarien wie einen Fluss und eine große Wiese. Persönlich benötige ich diese aber nicht, die Zielgruppe sind hier eher die kleinen Baumeister.


Was sagt ihr zu den neuen xtra Polybags? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

12 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Vor ein paar Monaten hieß es ja mal, dass die Bäume zukünftig aus einem neuen, pflanzlichen Kunststoff hergestellt werden, und dass diese noch 2018 erscheinen sollen.
    Ich gehe daher mal davon aus, dass dies auch diese Polybags betrifft…

    Gibt es einen merklichen Unterschied zu den alten Tannen?
    Also, bezüglich Farbe, Flexibilität, oder fühlt sich der Kunststoff anders an?
    Könntest Du das mal vergleichen?

  2. Diese kleinen Ergänzungssets sind meiner Meinung nach großartig und wichtig, da sie ermöglichen, eigene Bauwerke mit Gärten, Laternen, Fahrradständern und gegrillten Truthähnen auszustatten, mir würden auf Anhieb weitere Themen einfallen: Zäune, Verkehrsschilder (bitte bedrucken, Lego!), Türen und Fenster, Möbel, Wasser (transparente Plates und Tiles in Blau- und Grüntönen sowie Brunnenenlemente – wo sollen die gelben Frösche sonst leben?), … Persönlich freue ich mich besonders über das Grünzeug (besonders das Pflanzenelement mit den drei großen Blättern und den Busch), die Ampeln und die Laternen. Davon brauche ich unbedingt noch mehr Tütchen, naja „brauchen“.

  3. Ich finde die Sets geben einen ordentlichen Schuss Detailtreue in große, selbstgebaute Städte. Mir gefällts!

  4. So man die Sets auch bekommt, sind sie gut, man kann einiges damit anstellen und erweitern. Im Store waren sie meistens ausverkauft – leider. Mal sehen, wie die Verfügbarkeit dann ab August ist.

  5. Moin,
    gestern war ich mal in Leipzig und habe natürlich auch den Store besucht. Dort gab es alle 5 xtra Polybags noch, allerdings waren diese auf 1 je Sorte pro Einkäufer limitiert. Mir gefallen diese Zubehör-Sets sehr und ich hoffe auch auf mehr davon.
    Übrigens gab es dort auch noch beide „kostenlosen“ Beigaben (Baby Raptoren Polybag 30382 und H.-C. Andersen Buch 40291) und der UCS MF stand auch im Regal.
    Allen einen schönen Sonntag

  6. Die roten Fahrräder sind nett, aber die gab es in den letzten Jahren mal wirklich zur Genüge. Warum nicht mal schwarz, lila, grau oder gelb? Pizza-Karton und Handlaterne sind klasse!

    Der Meinung, dass die Schubkarre „ebenfalls gerne gesehen“ ist, kann ich mich jedoch nicht anschließen. Die enthaltene Schubkarre mit den Skateboard-Doppelrädern sieht einfach nur kotig aus. Hat man in der realen Welt schon Mal so eine Schubkarre gesehen? Ich nicht. Warum nicht wie früher mit Felge und Gummireifen?

  7. Grundsätzlich handelt es sich hierbei um sehr schöne Polybags, welche für kreative „Architekten“ ideal sind.

    Die Schubkarre gefällt mir jedoch ebenfalls nicht. Sieht überhaupt nicht realistisch aus mit dem Doppelrad vorne. Noch viel schlimme finde ich die neongelben Leuchtelemente der kleinen Laternen. Seit wann werden diese denn verwendet? Sind mir bis dato nämlich noch nie aufgefallen. Ich kenne nur die „alten“ dunkelgelben Leuchtelemente, welche ungleich besser aussehen.

  8. In Wien im Lego Store in Kagran gibt es sie auch und nicht limitiert. Habe gerade zugeschlagen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.