Gefällt euch Zusammengebaut? Wenn ihr einem Shopping-Link folgt, die Cookies akzeptiert und einkauft, erhalten wir eine kleine Gutschrift - am Kaufpreis ändert sich für euch nichts. Eure Unterstützung ermöglicht unsere tägliche Arbeit an dieser Seite. Herzlichen Dank!
» LEGO Online Shop DE | AT | CH 🛒
» LEGO bei Amazon 🛒

Neu mit Alien-Diner GWP erhältlich!
10341 NASA-Artemis-Startrampe 🛒
31212 Die Milchstraßen-Galaxie 🛒

Mario Kart 8 Deluxe: 48 “neue” Strecken dank Booster Streckenpass

Mario Kart 8 Deluxe Booster Streckenpass

Mario Kart 8 Deluxe Booster Streckenpass | © Nintendo

Nintendo veröffentlicht Zusatzinhalte für Mario Kart 8 Deluxe auf der Switch: Doch lohnt der Booster Streckenpass?

Im Rahmen seiner Nintendo Direct 📺 Übertragung hat Nintendo gestern stolze 48 “neue” Strecken für Mario Kart 8 Deluxe angekündigt. Zudem erscheint das Beat’em Up-Spiel LEGO Brawls.

48 Strecken bis Ende 2023

Der Booster Streckenpass (“Course Pass”) ist in einer ersten Welle von acht Strecken ab dem 18. März erhältlich. Bis Ende 2023 folgen fünf weitere Wellen. Dabei werden ausschließlich Strecken erhältlich sein, die bereits im Zuge von vorangegangenen Mario Kart Veröffentlichungen befahren werden konnten, darunter auch erstmalig Strecken aus Mario Kart Tour fürs Smartphone oder andere mobile Begleiter. Der Spaß kostet 24,99 Euro – oder aber die Erweiterungen sind im Nintendo Switch Online Erweiterungspaket (“Expansion Pack”) enthalten, das ob seiner recht üppigen Preisgestaltung seit Bekanntgabe im Oktober letzten Jahres einiges an Kritik einstecken musste. Die Einzelmitgliedschaft kostet pro Jahr 19,99 Euro – wer die Erweiterung dazubucht, zahlt 39,99 Euro. Die erste Welle mit zwei neuen Cups ist ab dem 18. März erhältlich.

Es geht los mit zwei Cups

Goldener Turbo-Cup

» Paris-Parcours (Mario Kart Tour)
» Toads Piste (Mario Kart 7)
» Schoko-Sumpf (Mario Kart 64)
» Kokos-Promenade (Mario Kart Wii)

Glückskatzen-Cup

» Tokio-Tempotour (Mario Kart Tour)
» Pilz-Pass (Mario Kart DS)
» Wolkenpiste (Mario Kart: Super Circuit)
» Ninja-Dojo (Mario Kart Tour)

Meine Meinung

Ich bin ganz ehrlich: Die sechs Wellen erscheinen bis Ende 2023. Und somit scheint es doch sehr unwahrscheinlich zu sein, dass Nintendo in diesem Zeitraum das lang ersehnte Mario Kario 9 mit ganz neuen Strecken veröffentlicht. Ich habe mich einst über die beiden DLC-Pakete mit einer Mischung aus neuen und neu aufgelegten Strecken sehr gefreut. Auch bei den nun angekündigten neuen Erweiterungen finde ich es persönlich fantastisch, dass auch Strecken von Mario Kart Wii dabei sind, denn diese Konsole erschien während meiner Dark Ages. Zudem finde ich es großartig, dass die optisch durchaus ansprechenden Mario Kart Tour Strecken “an Bord” sind. Ich habe dem Spiel zwei Mal eine Chance gegeben, doch auch beim zweiten Anlauf und dem an sich löblicherweise ergänzten Querformat-Modus hat mich die Steuerung einfach demotiviert zurückgelassen. Insofern sind für mich durchaus “neue”, da bislang nicht gespielte, Strecken dabei. Aber ein paar ganz neue Kurse hätten es durchaus sein können. Doch womöglich hebt sich Nintendo diese dann tatsächlich für den nächsten “ganz neuen” Titel der Reihe auf.

Erstmalig sind Strecken aus Mario Kart Tours auf der Konsole spielbar.

Preislich habe ich hier nichts zu meckern, und vermutlich wird es nun doch das Online Expansion Pack bei mir werden. Aber die komplette Jubelstimmung möchte sich dennoch nicht einstellen, denn Mario Kart 9 lässt nun schon sehr lange auf sich warten und ich habe Mario Kart 8 (noch ohne “Deluxe” und ergänzten Arenen) bereits auf der WiiU besessen. Entweder also, Mario Kart 9 erscheint auf der “ergrauten” Switch in zwei Jahren – und wird dann unter Umständen für die Nachfolgekonsole (SwitchU ;D) erneut aufgelegt. Oder Nintendo konnte schlichtweg nicht anders, da die Verkäufe von Mario Kart 8 Deluxe noch immer sehr gut sind, das Spiel sehr viele Spielfreunde auf der ganzen Welt besitzen und sich mit den zusätzlichen Strecken nun auch noch das Online Expansion Pack “pushen” lässt. Meine Stimmung wird derweil bestimmt noch steigen, sobald wir zu Hause den “Goldener Turbo-Cup” und “Glückskatzen-Cup” erstmalig spielen. Alleine der Schoko-Sumpf lässt das Herz als Besitzer der N64 der ersten Stunde höher schlagen!

Eure Meinung!

Freut ihr euch auf die 48 neuen Retro-Strecken, oder hättet ihr euch über ein brandneues Mario Kart 9 mehr gefreut? Findet ihr es denn löblich, dass alte Strecken immer wieder aufgemotzt werden? Und werdet ihr die Strecken separat kaufen, oder nun doch das Switch Online Expansion Pack ausprobieren? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

13 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Den Preis von Nintendo Switch Online + Erweiterungspaket solltet ihr nochmal überprüfen. Ist zwar teuer aber 20€ im Monat stimmt ja mal überhaupt nicht 😉

    • Oh, danke für den Hinweis, ich hatte noch die reguläre Online Mitgliedschaft ergänzt und bin da durcheinander gekommen. 🙂

      Also: Ich zahle für zwölf Monate 19,99 Euro für Nintendo Online. Wenn ich (in Kürze) auf die Einzelmitgliedschaft mit Erweiterung umsteige, dann sind es 39,99 Euro für 12 Monate. Es gibt aber auch Familienmitgliedschaften.

  2. Glaube es sind 6 Wellen und die letzte kommt nicht Ende März 2023 sondern Ende 2023

    • Völlig richtig: 6 Mal acht Strecken. Zu viele Zahlen. 🙂

      Und die Strecken erscheinen bis Ende 2023 (ein genauer Termin wurde nicht genannt), und die ersten zwei Cups mit 2×4 “Retro”-Strecken können ab dem 18. März gespielt werden. Jetzt haben wir es. 😀

  3. hat dies etwas mit LEGO zu tun? Frag für ‘nen Freund….

  4. Mario Kart 8 ist weiterhin Monat für Monat in der Verkaufscharts mit auf den vorderen Plätzen. Bezogen auf sämtliche Systeme wohlgemerkt und das ohne, dass es zu Sonderpreisen verramscht wird. Solange das so ist, besteht für Nintendo überhaupt kein Grund einen Nachfolger schon jetzt zu liefern.
    Ende 2023 dürfte sich dann auch langsam ein Nachfolger für die Switch ankündigen. Es lohnt sich meiner Meinung nach nicht, noch in dieser Generation auf ein neues Mario Kart zu hoffen.

    Ich frage mich sowieso, was von einem Mario Kart 9 auf der Switch so erwartet würde. Besser aussehen wird’s kaum, da gibt die Hardware recht enge Grenzen vor. Spielmodi, Fahrer, Auto und Strecken wie gesehen ja auch so ergänzen.

  5. Hat zwar nix mit Lego zu tun, aber finde es trotzdem cool dass ihr darüber berichtet. Hab das “teure” Expansion Pack und war bis jetzt nicht so sehr begeistert (viele Probleme wie Emulationsfehler, Input-Lag und Spiele nur auf Englisch) aber die extra Strecken sind dann schon den Aufpreis wert weil es zumindest so billiger kommt als das Basis-Switch Online + Mariokart Booster Pass. Fraglich ist immer nur was passiert wenn ich meine Mitgliedschaft irgendwann kündige oder der Service mit der neuen Generation eingestellt wird. Mein Traum wäre es übrigens wenn Nintendo und Lego mit Mariokart so etwas ähnliches wie Forza Horizon LEGO Speed Champions – Expansion machen würde, quasi ein modernes Lego-Racer.

  6. Hi, sind diese Strecken auch für die Wii U verfügbar?
    Danke. SG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert