LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

Meine LEGO „Pick a Brick“-Bestellung ist da!

Neue LEGO Steine für die New Ukonio City

Pick a Brick: Neue LEGO Steine für die New Ukonio City! | © Andres Lehmann

Am VIP-Wochenende habe ich bei „Pick a Brick“ bestellt und gestern trudelte die Lieferung bei mir ein: Was ich damit vorhabe.

So drei Mal im Jahr ordere ich in etwa direkt bei LEGO Steine, zuletzt bei Pick a Brick 🛒. Hinweis: Auch beim Ersatzteil-Service Teile & Steine können Steine geordert werden. Hier muss aber gezielt nach Elementen gesucht werden, in dem etwa eine Set-Nummer eingegeben wird. Es gibt bei beiden Angeboten Limits, wie viele Steine geordert werden können. Und das Angebot unterscheidet sich!

Am VIP-Wochenende jedenfalls schien mir genau der richtige Moment – doppelte VIP-Punkte und Gratis-Beigabe 40410 Hommage an Charles Dickens waren zu verlockend, als dass sich eine Bestellung umgehen ließe. Das GWP hatte ich zwar dankenswerterweise von LEGO bereits für mein Review zugeschickt bekommen. Aber gerne hätte ich die Steine eines zweiten Sets zu meiner Sammlung ergänzt. Doch als alles im Warenkorb lag, war das GWP just am Sonntagabend vergriffen. Geordert habe ich dennoch, denn über eine halbe Stunde „ging ins Land“ um die Steine auszuwählen. So ist das eben, wenn man auf den letzten Drücker bestellt: Davor „warne“ ich in den Shopping-Artikeln ja immer. 😉

So kamen die Steine an.

Im Video wühle ich ein wenig in den Steinen rum und erkläre, was ich damit vorhabe. Zwei neue Bauten sollen in den nächsten Wochen für die New Ukonio City entstehen und ich bin sehr glücklich mit der Bestellung. Fast alles, was ich haben wollte, war auch vorrätig. Im neuen Jahr werde ich mich dann auch mal wieder bei „Steine & Teile“ austoben, sobald die Elemente der neuen 2021 Sets gelistet sind. Habt ihr zuletzt Steine bestellt? Und bevorzugt ihr „Teile & Steine“, „Pick a Brick“ oder andere Marktplätze wie Bricklink und Co.? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

22 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Meine Pick-A-Brick Bestellung lässt sich seit über 2 Monaten Zeit :-/ War meine erste Bestellung bei Pick-A-Brick, bin „etwas“ enttäuscht. Waren nur viele 1×1 bricks für ein Mosaik, bis jetzt ist nur die 48×48 Grundplatte gekommen (und unzählige mails mit Lego).

    • Bei mit hat es knapp zwei Wochen gedauert. Frag am besten Mal beim Kundenservice nach! 🙂

      • Es ist ein ständiges hin- u her mit dem Kundenservice 😉 Leider bekomme ich auch immer wieder einen Fehler wenn ich die Bestellung anklicke auf der website – irgendwas dürfte da nicht ganz geklappt haben, obwohl der Kundenservice behauptet dass alles passt.

      • Du Glücklicher! Ich warte noch auf meine PAB und S&T Bestellungen vom VIP-Wochenende… Die S&T Sachen sind gestern verschickt worden, mal sehen, wann sie hier eintrudeln (ich habe den Teal Brick rebrickt, weil meine Kinder den unbedingt haben wollten und jedesmal jammern, wenn sie den Stein irgendwo im Internet sehen – hoffentlich kommt alles vor Weihnachten an, da freue ich mich auf die großen Augen ;-)).

  2. Hui, da hast Du Dir ja eine Steinorgie gegönnt! Ich bin gespannt auf die Baumaßnahmen (-: Persönlich bestelle ich lieber bei Steine und Teile, mehr Auswahl! Ich habe ein Lego-Notizbuch, da schreibe ich an einer Wunschliste (Setnummern mit vielversprechenden Steinen, Teilenummern oder Hinweise an mich selbst darüber, dass ich beispielsweise schon wieder alle hellgrauen 1*4-Bricks verbaut habe bzw. dass mehr graue Fliesen im Format X notwendig sind). Dort gibt es eine Obergrenze von 200 Steinen pro Sorte, das fand ich nur mal bei Fliesen für das Pflastern eines Innenhofes zwischen meiner Polizei und meiner Feuerwehr schwierig. Ich bin allerdings auch bei Bricklink unterwegs, gerade für ungewöhnliche Farben (hellgelb, rosa, lavendel) sind Steine dort häufig viel preiswerter. Und es gibt dort auch Steine, die nicht mehr zum aktuellen Bestand bei Lego gehören.

  3. Schön für Dich. Ich versuche seit Stunden bei Teile und Steine zu bestellen. Wenn ich ein paar Teile drin habe, stürzt das System wieder mal ab (Oh, hier ist etwas schief gelaufen – Versuchen Sie es später nochmal…). Das selbe Problem hatte ich schon öfter und viel Mailverkeht mit Lego (Antwort: Es tut uns Leid und unsere IT-Gurus arbeiten an dem Problem…).
    Jetzt versuche ich meine Bestellung heute das dritte Mal. Einen so schlechten OnlineShop kenne ich von keinem anderen Anbieter.

  4. Hi Andres,
    über den Tellerrand schauen würde sich auch für Dich mal lohnen. 😋

    -PaB ist oft (80%) zu teuer.
    -Lieferung dauert zu lang (2 Wochen bis 2 Monate).
    -Wird alles in eine Tüte geschmissen.

    Ich wette deine Lieferung kostet bei BL 50% weniger und dauert nicht mal eine Woche.

    Bei BL verdient TLC auch dran aber dort bleibt nicht die ganze Kohle beim erfolgreichsten Brand der Welt hängen und der BL Händler freut sich, den auch im Onlineboom (Corona bedingt) gibt es doch einige Einbußen: Viele Länder können nicht beliefert werden, Sonderzuschläge für Pakete (Beispiel USA statt 34.99€ 5 Monate lang 64.99€ / fast alles wurde gecancelt), Lieferung zeitweise (Monate lang!) nach Kanada, Italien, Frankreich, China, USA, teile Asiens und Süd-Amerika und Australien überhaupt nicht möglich. Auch im Moment können faktisch nur Einzelsteine ins Ausland geliefert werden, da das Mindestmaß reduziert wurde, dass bedeute kein Händler kann von Deutschland aus Sets ins Ausland schicken die nicht für so teure Portokosten erkauft werden müssten, dass es keinen Sinn macht ein Set von einem Händler in Deutschland zu kaufen.

    Es sind jedenfalls ca. 25% Stornierungen zu verbuchen. Deshalb: PaB ist ok. Aber man darf auch mal beim Bricklink Händler bestellen. 😇

    • Das Problem mit Bricklink sind die hohen nicht abschätzbaren Kosten und minimalen Bestellmengen – wenn man aktuelle Steine braucht, ist man auch bei PaB oft billiger oder zumindestens gleich auf.

      Daher nehme ich für große Bestellungen Bricklink – da dann die Gebühren immer kleiner werden und die Funktionen zusammen mit Rebrickable einfach viel zu Bequem sind. Bei wenigen Teilen (die noch aktuell sind) nehme ich aber immer PaB, da dort nur die Versandkosten anfallen.

      • Was den für hohe nicht abschätzbare Kosten? Außer Porto, dass in den AGBs stehen sollte gibt es keine kosten. Es sei den ein Bricklink-Shop nimmt Paypal Gebühren (seit dem 01.01.2019 ist es verboten Gebühren auf den Kunden abzuwälzen/Paypal AGBs) und wenn einer Handling Fees nimmt, einfach woanders bestellen.
        Nun gut bei gaaaanz aktuellen Teilen magst du recht haben aber 14 Tage später (wenn die PaB Bestellung eintrudelt) sieht die Welt bei BL meist auch schon wieder anders aus. 😉
        Bei dem was Andres da bestellt hat … nunja … ist da etwas ganz neues dabei? Ich erinnere mich da jetzt an nichts. 😇
        Wie auch immer … jeder kann ordern oder Geld verbrennen wo er möchte. 👍🏼

        Nun meint einer bei BL must du ja mehrere Bestellungen aufgeben… weil man nicht „alles“ bei einem Händler bekommt!?
        Bei BL gibt es wenn vorrätig nach oben kein Ende, bei PaB 999 max, bei SuT 200.
        Für ein Modell brauchte ich 55000 mal das gleiche Teil… bei PaB 0.12 (56 Bestellungen) bei SuT 0.11 (275 Bestellungen) und bei BL 0.08 – 0.07 bei 8 Bestellungen aus der EU.
        Das was ich gespart habe, kann ich dann immer noch bei SuT verbrennen und freu mich weil das quasi ein Geschenk ist. 😁

        GWP bei Steine und Teile Bestellungen geht übrigens nicht.

    • Also dass Bricklinklieferungen pauschal 50% billiger sind, halte ich für ein Gerücht. Ich habe auch schon über Bricklink bestellt und was mir da immer auffällt, ist, dass es bei einer großen Bestellung mit vielen verschiedenen Steinen sehr schnell sehr viele verschiedene Shops werden und man dann für jede Teillieferung gleich wieder Versandkosten zahlen muss. Das treibt dann den scheinbar günstigen Preis sehr schnell nach oben und zährt oft den eigentlichen Preisvorteil auf.
      Deshab gehe ich bei meinen Einzelteilbestellungen immer so vor, dass ich zunächst alles, was es im LegoPAB oder Steine&Teile Bereich gibt, dort suche. Anschließend gehe ich auf Bricklink und suche dort nach den bei Lego selbst nicht lieferbaren Steinen und schaue, dass ich alle bei einem einzigen Händler finde. Wenn ich diesen Händler dann gefunden habe, schaue ich bei Teilen, die ich sehr oft brauche, nach, ob dieser BL-Händler die Teile günstiger als Lego im Angebot hat. Wenn ja, packe ich sie in die BL-Bestellung rein, wenn nein, bleiben sie bei der Lego-Bestellung.
      Das Ganze ist etwas umständlich, klar (wie alles bei Bricklink, PAB und S&T), aber so muss ich nicht 7 – 11 Mal Versand zahlen, sondern gar keinen bei Lego (55 Euro sind schnell zusammen) und nur ein (vielleicht zwei) Mal bei BL, was insgesamt günstiger kommt als wenn ich mich rein auf BL verlasse.
      BrickHunter verwende ich auch, aber das hat den Nachteil, dass einzig und allein nach dem günstigeren Teilepreis gesucht wird, d.h. dass wenn Bricklink auch nur einen ZehntelCent billiger ist als S&T oder PAB, das dann auch genommen wird (außer man schließt BL aus). Das wiederum lohnt sich oft nur, wenn man sehr viele Teile einer Sorte kauft (, was ich meistens nicht tue, da ich keine MOCs baue, sondern EOL-Legosets).

    • Ja, geschaut habe ich schon des Öfteren. 🙂
      Ich kaufe Teile auch gerne auf LEGO Ausstellungen (natürlich nicht in diesem Jahr…)

      Aber wie oben geschrieben: An sich hätte ich ja doppelte Punkte und das GWP abgegriffen, nur das war just beim Bestellvorgang vergriffen. Immerhin hat es es einen Gegenwert von 23 Euro und viele tolle Elemente. Der Plan wäre sich also fast aufgegangen. 😉

  5. Bei der Suche nach einzelnen Steine ist auch die Browsererweiterung BrickHunter (für Chrome/Edge und Firefox erhältlich), welche hier schon vorgestellt wurde, sehr hilfreich. So kann man seine Wanted-Liste speichern und direkt in PaB übertragen.

  6. Ich bin auch eher der BL Käufer, da die Steine Preise bei Lego direkt doch in der Regel ziemlich ins Geld gehen. Aber manchmal lohnt sich der Vergleich. 2×2 Fliesen gibt es bei BL kaum unter dem Lego Preis von 0,07 €. Was mich am meisten überrascht hat, ist, dass die Preise für die 4×6 Scheiben bei BL kaum unter 0,30 € zu bekommen sind, bei Lego aber für 0,06 €. Da habe ich mich letztens mit 200 € eingedeckt. Aber die gehen ja weg wie nix. Allerdings hat Lego bei sich eine andere Nummer angegeben, als bei BL.

    Viel Spaß beim Bauen im nächsten Lockdown.

    Grüße
    Jan

  7. Lol. Ich hab vor ner Woche Steine bestellt (wurden heute erst versendet). Und was ich auf den Bildern so für Steine sehe…. Wieso gab’s die da noch nicht!? Ach herrje…

  8. versuche seit ein paar Tagen was bei Steine & Teile zu bestellen. Elemente auswählen knappt noch, aber wenn ich den Warenkorb erstellen will wird der Bildschirm weiß und es gibt eine Fehlermeldung – und natürlich sind alle zuvor ausgewählten Elemente weg. Dann doch lieber bricklink, da hatte ich noch nie technische Probleme, und günstiger ist´s in aller Regel auch

  9. Ich bin froh, dass Bluebrixx in seinen Läden ein großes, immer mal wieder wechselndes Sortiment hat. Aber ich glaube, dieser Hinweis wird hier nicht geschätzt werden, oder? Ich möchte niemandem auf den Schlips treten, aber ich bin froh, dass es Alternativen gibt. Preise und Lieferzeiten sprechen nicht gerade für PaB.

  10. Bin gespannt auf dein neues Hochhaus. 🙂
    Meine neuen Projekt müssen noch kurz warten (aber kann ja meine Winterstadt die ganze Zeit anschauen 😉 ) bis ich dann in meiner neuen Wohnung bin mit eigenem Legozimmer. 🙂
    Ich kaufe je nach Teile und Lust&Lauen bei PaB, Teile & Steine, BL, Brickscout oder auch bei einem Händler direket in der Schweiz. 😉
    Der Unterschied zwischen den Legoeigenen (PaB + Teile & Steine) und den anderen (zB. BL + Brickscout + CH-Händler) ist von mir her hauptsächlich die Lieferzeit (je nachdem wo her es dann natürlich kommt bei BL und Brickscout) und teilweise natürlich auch der Preis der Steine.

  11. Kann ich im Nachhinein nochmal sehen, was in meiner steine und teile Bestellung enthalten ist ? Ich habe bestellt und z.t. vergessen was noch fehlt. Jetzt muss ich vermutlich warten bis es ankommt. Oder kann ich das irgendwo einsehen ? Die Pick a brick Sachen sehe ich einzeln gelistet, aber steine und teile nur als einen Posten.

    Viele Grüße, Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.