Gefällt euch Zusammengebaut? Wenn ihr einem Shopping-Link folgt, die Cookies akzeptiert und einkauft, erhalten wir eine kleine Gutschrift - am Kaufpreis ändert sich für euch nichts. Eure Unterstützung ermöglicht unsere tägliche Arbeit an dieser Seite. Herzlichen Dank!
» LEGO Online Shop DE | AT | CH 🛒
» LEGO bei Amazon 🛒

Neu mit Alien-Diner GWP erhältlich!
10341 NASA-Artemis-Startrampe 🛒
31212 Die Milchstraßen-Galaxie 🛒

Neues LEGO Dreamzzz Magazin ab heute erhältlich: Erster Eindruck

LEGO Dreamzzz Magazin

LEGO Dreamzzz Magazin | © Blue Ocean

Die erste Ausgabe des LEGO Dreamzzz Magazins nebst Polybag ist ab heute neu erhältlich: Wir haben das Heft einmal durchgeblättert.

Im Blue Ocean Verlag ist mit dem LEGO Dreamzzz 💭 Magazin ein weiteres Heft erschienen, das alle zwei Monate mit einer neuen Ausgabe im Handel erhältlich sein wird. Auf die seit heute im Zeitschriftenhandel ausliegende erste Ausgabe (22. September) folgt am 17. November Ausgabe Nummer 2. Für das Heft nebst Polybag müssen 4,99 Euro auf den Tresen gelegt werden.

Polybag im beschichteten Papierbeutel

Die Inhalte dürften all jenen, die auch schon mal ein anderes LEGO-Heft aus dem Blue Ocean Verlag in Händen hielten, bekannt vorkommen: Comic-Spaß, Poster, Rätsel und natürlich das Polybag, das zum Start Mateo als Minifigur und den kleinen Roboter Z-Blob enthält. Die Heftvorschau verrät bereits, dass im November Cooper mit Robo-Armen nebst zwei Gesichtern dabei sein wird. Gut möglich aber, dass auch kleine Mini-Builds fortan enthalten sind, und nicht einzig die Protagonisten der Serie. Zum Start ergibt es freilich Sinn, die Hauptdarsteller zu “lancieren”.

Die Eckdaten

» LEGO Dreamzzz Magazin
» Ausgabe 01/23
» Polybag mit Mateo und Z-Blob
» Verkaufspreis: 4,99 Euro
» Nächste Ausgabe: 17.11.

Ordentliche Portion an Comics

Vorstellung des Verlages

Bei dem neuen LEGO® DREAMZzz™ Magazin begleitest du Traumjäger Mateo und seine Freunde bei ihren waghalsigen Abenteuern durch aufregende und atemberaubende Traumwelten. Neben spannenden Comics, coolen Postern und kniffligen Rätseln, gibt es zu jeder Ausgabe ein original LEGO DREAMZzz Extra zum Sammeln, Spielen und Spaß haben. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt in der neuen, einzigartigen (Traum-)Welt von LEGO DREAMZzz.


Vielen Dank an Frauke aus dem Team für die Bilder! Sie hat das neue Heft heute Morgen im gut sortierten Zeitschriftenhandel vorgefunden. 🙂

Eure Meinung!

Was sagt ihr zum neuen LEGO Dreamzzz Magazin? Hat sich eurer Bau-Nachwuchs zu Hause schon mit dem Thema LEGO Dreamzz beschäftigt? Oder haben euch im Familienrat swohl die Serie als auch die Sets bis dato nicht interessiert? Glaubt ihr, dass das Magazin (zusätzliches) Interesse an dem neuen Thema schüren kann? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

4 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich war gespannt und habe mir das Heft heute auch geholt. Im Heft ist nichts extragewöhnliches, der selbe Ablauf, wie in den anderen Heften auch. Es sind Comics, Rätsel u.ä. drin, aber ganz nett gemacht. Gut ist natürlich, daß gleich beim ersten Heft Figuren dabei sind und auch im zweiten Heft. Mal sehen, wie es sich entwickelt. Ich hoffe, daß in Kürze nicht wieder kleine Mini-Builds in Massen erscheinen. Dann hätte es sich für mich wahrscheinlich (?) wieder erledigt. Die Figuren aus der Reihe finde ich gut. Jetzt muß der Test noch mit meinem Enkelkind erfolgen. Dann sehen wir weiter.

  2. Die Hefte sind nach ein paar Jahren Erfahrung leider nur noch interessant, wenn man ein gutes Extra bekommt. Das ähnelt sich einfach zu sehr. Etwas genervt war ich auch von den Umfragen mit Gewinnspiel in früheren Ausgaben. Habe sicher gut 20 Mal mitgemacht und irgendwann haben nur noch die ersten 100 Einsendungen gewinnen können, wenn ich mich richtig erinnere. Das funktioniert dann weder als Umfrage noch als Gewinnspiel. Und da Lego aus Umweltschutz den gedruckten Shop-Katalog aufgegeben hat, frage ich mich, ob das Papier für die Hefte sein muss. Die Hefte fand ich früher mal gut, aber es hat sich in kreativer Weise nicht viel getan. Die neue Serie bietet wieder einige gute Sets, erinnert mich stark an Hidden Side. Also an sich gute Idee, aber es fehlt noch was.

    • Ja, die Umfragen sind mittlerweile komplett sinnlos geworden, zumal die 100 Einsendungen ja schon durch Abonnenten abgedeckt werden, die das Heft eher bekommen. Da hat man als Kiosk-Käufer keine Chance und kann sich den Aufwand sparen. Ansonsten ist das Magazin eben „das Übliche“. Mal schauen, wie es sich entwickelt.

  3. Strenggenommen handelt es sich dabei nicht um ein Polybag, sondern um ein Paperbag. 😉

    Ob ich mir das Heft hole, weiß ich noch nicht. Mateo ist eine ganz nette Minifigur, aber halt (wie schon einige Ninjago-Minifiguren) leider unvollständig – seinen grünen Umhang hätte man ihm gerne noch beilegen können. Ansonsten kommt er in dieser Variante auch noch in relativ erschwinglichen Sets wie dem Z-Blob-Mech vor. Und der Build von Letzterem – naja, wer es braucht.

    Der Albtraumkönig als Beigabe in einem künftigen Magazin wäre ein echtes Highlight, aber das wird wohl ein… Traum bleiben. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert