LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

Neues LEGO Element verändert alles: Speed Champions Designer Interview!

Ja, schau doch mal einer an: Neues LEGO Element und der Prototyp | © Andres Lehmann

Im Interview zeigte uns LEGO Speed Champions Design Manager Christopher Leslie Stamp alle neuen Fahrzeuge und Elemente: Abgefahren!

Im Rahmen der LEGO Fan Media Days hatten Matthias und ich bereits im Spätsommer letzten Jahres die spannende Möglichkeit, mit LEGO Speed Champions Design Manager Christopher Leslie Stamp in Ruhe ein Interview zu führen.

Im ausführlichen Gespräch 📺 geht Chris auf jedes der neuen Sets im Detail ein, stellt zudem auch ein neues Speed Champions Polybag vor und präsentiert brandneue Elemente für die neue Welle an Boliden.

Erstes Interview mit Chris nach vier Jahren Pause: Speed Champions Design Lead!

Neue LEGO Elemente für Speed Champions

Neues LEGO Element

Das Highlight neben einem neuen Unterboden: Das Element mit dem Namen „Plate Special 1 x 1 x ⅔ Half Circle with Stud on Side“. Der Vorteil: Das Element ist „nur“ zwei Plates hoch und kann rotiert werden. Das Befestigen von diversen anderen Bricks in ganz neuen Winkeln ist so möglich – klasse! Chris war nicht nur die Ephorie für dieses Element anzumerken: Ein LEGO Fan durch und durch. Until next time!

Eure Meinung!

Was sagt ihr zu dem neuen Plate-Element? Und wie gefallen euch die neuen LEGO Speed Champions Sets in diesem Jahr? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

20 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Neue Elemente sind immer willkommen. Hoffentlich gibts das auch oft und in vielen Farben.

  2. Wirklich Sinn wird es erst machen, wenn es in größeren Stückzahlen in Sets vorkommt und da muss man abwarten. Es gibt Elemente, die wurden vor zwei Jahren eingeführt und sind bis heute nur tröpfchenweise verfügbar wie z.B. die 3 x 3 Macaroni-Fliese. Da müsste LEGO schon mal die Designer mit sanftem Druck ermutigen, ein Set zu entwerfen, was die auch massenhaft verwendet, damit solche neuen Teile auch unters AFOL-Volk kommen…

  3. Wenn der gute Mann schon bei diesem neuen Element euphorisch wird, dann verhindere man bitte, dass er die Teilelisten von Cobi, Mega, CaDA etc. zu Gesicht bekommt. Nicht dass er beim Anblick so vieler sinnvoller Teile ohnmächtig wird. 😄
    Spaß beiseite: ein wirklich tolles Element. Und da es ein Legoteil ist, hoffentlich bald schnell, einfach und günstig verfügbar.

    • Mein erster Gedanke war ob ich das Teil nicht bereits von Cobi oder Mega kenne 😀

      • Ich kenne die von Mega als nur 1 Plate hoch. Teile im falschen Winkel aufgedrückt, können die leider schnell verbiegen, da der seitliche Noppen etwas übersteht.

        Die Teile sind trotzdem klasse und wenn man beim Verbauen vorsichtig ist, passiert da nichts.

        Die Rundung bei Lego ist aber ein tolles zusätzliches Feature.

  4. das Teil hat mir tatsächlich schon das ein oder andere mal gefehlt. Nämlich dann wenn der Platz für eine 2×2-Platte mit Nupsis an der Seite zu klein war. Das sie auch noch abgerundet ist macht es noch brauchbarer. Sehr willkommen

    • Solche sachen gibts von den bösen koppierern schon lange.
      Aber zum glück sind ja alle nett zu Lego sonst würden plötzlich masse an Sets am Zoll liegen bleiben.

  5. Ahäm ??? Diese teile die man sieht. sind das regulär gegossene Teile, oder „geprintete“ Sonderanfertigungen in schlechter Qualität???

    Ich bin vorsichtig abwartend – mal sehen wie sich das Ding dann endgültig verbauen lässt. bin vorsichtig pessimistisch

  6. Nicht jeder hört sich verlinkte Videos an 😉

  7. Irgendwie verstehe ich das Teil nicht. Es ist nur 2 Plates hoch? Wenn ich da seitlich zB eine 1er-breite Plate/Tile anbringe und das Teil an der oberen Noppe überbaue lässt sich das Ding doch nicht mehr drehen, oder? Den Vorteil, dass ich es verdrehen kann, verliert es doch, sobald ich es überbaue. Dann würde doch die seitlich angebrachte Plate am aufgenoppten Brick anliegen und es wären wieder nur 90°-Winkel möglich. Oder übersehe ich was?

    • Waldundwiesenzwerg

      5. Januar 2023 um 12:51

      Ist was dran. 🤔 Vermutlich ergibt es Sinn, obendrüber zB einen 1×1 Round Brick zu setzen, um die Rotierbarkeit zu erhalten. Oder eine von diesen abgerundeten 1×2 Plates.

  8. Man nennt das Teil auch „Krümel“.

  9. Ich mag lieber klassische Autos, wie den Aston Martin oder den Charger. Die ganzen Supercars haben zwar tolle Bautechniker und sehen für sich genommen in der Regel gut aus aber irgendwie finde ich sehen die alle gleich aus.

  10. Schickes Teil über welches sich der AFOL doch freuen darf 🙂

    Schade, dass andere nur versuchen Lego zu verunglimpfen. Nach den Kommentaren scheint die Version von lego zudem zwar ähnlich der Konkurrenz aber im Detail doch durchdachter 😉

    Ist doch gut wenn ALLE Hersteller von Klemmbausteinen das System weiterbringen wollen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert