Riesige LEGO Unterwasserwelt: Wir tauchen ab!

Die LEGO Elemententrenner im Schwarm

Die LEGO Elemententrenner im Schwarm! | © Andres Lehmann

Dieses fantastische LEGO Unterwasserwelt-Layout lässt uns abtauchen in eine Welt voller Geheimnisse: Bilder, Videos und Interview.

Auf der BrickFair in Chantilly hat eine riesige LEGO Unterwasserwelt (“Under the Sea”) viele Besucher begeistert. Und auch ich bin einige Male um das Layout, das während der Öffnungszeiten stets umlagert war, geschlendert. Dabei habe ich immer weitere Details entdeckt. Achtet bitte genau darauf, welche LEGO Elemente hier verwendet wurden, um eine nahezu perfekte Unterwasser-Illusion zu erschaffen! Und dann diese prächtigen Farben – im Zusammenspiel ergibt sich eine wunderschöne Landschaft. Schwimmbrille aufgesetzt: Lasst uns abtauchen!

Interview mit einem der Baumeister

Blub, blub

Es handelt sich um eine Zusammenarbeit sehr vieler Baumeister und es war somit schwer, die einzelnen Module dem jeweiligen AFOL zuzuordnen. Auf Nachfrage wurde mir erklärt, dass alles erst vor Ort zusammengestellt wurde – in dieser imposanten Größe zum ersten Mal.

Ich habe leider nicht die Namen aller Baumeister, auf einigen MOC-Karten wurden sie auch gar nicht genannt. Aber beteiligt waren Nathan Hagan, Vanessa S., Chris Dunkle (alias darkbrick6085 📷), Paul Fowler und viele mehr! Alles Mitglieder der Charm City LUG in Maryland.

Manch LEGO Brick dürfte ganz schwindelig gewesen sein, so munter wurden die Steine hier gedreht, um das Gesamtbild zu erschaffen. Es finden sich in dem Layout nicht nur viele Schatztruhen – dieses steinige Geschehen ist in seiner Gesamtheit ein wahrer Schatz, den ich gerne geborgen habe.

Eure Meinung!

Wie gefällt euch diese riesige LEGO Unterwasserlandschaft? Habt ihr ein Lieblings-Detail? Und findet ihr, LEGO sollte unbedingt mal wieder neue Unterwasser-Sets auf den Markt bringen? Oder denkt ihr, das Thema ist mit all den Veröffentlichungen in den letzten 20 Jahren bereits abgegrast? Äußert euch gerne in den Kommentaren!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

3 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Unterwasserwelt: Da gibt’s für mich nur “Robin HOOD Bricks”

    Nichts gegen die MOCCER auf dieser Ausstellung – aber es wirkt etwas zusammengewürfelt – was logisch ist, wenn man das erst dort zusammen aufgebaut hat.

    • Wer die Zeit hat: Schaut euch bitte das ganze Video an, darin seht ihr noch mehr Details und vor allem wird die Größe “greifbar”. Das Layout ist wirklich immens groß!
      Und klar, es ist nicht alles “wie aus einem Guss”. Muss es aber auch nicht sein, finde ich. 🙂

  2. Ich mag Unterwasser Welten sehr gerne. Vor allem durch die Kreativität der Teile Verwendung. Ich finde alles zusammen wirkt nicht gänzlich harmonisch, doch es holt mich trotzdem ab und ich mag die Vielfalt der Betrachtung und verschiedenen Ideen, die dadurch entstanden ist. Ganz viele schöne Details, die ich sehr mag. Die Teiletrenner Fische zB ☺️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert