LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

TV-Legende Jörg Thadeusz rettet LEGO Blog!

Jörg Thadeusz im sonnigen Glanze

Jörg Thadeusz im sonnigen Glanze | © Zusammengebaut

Im neuen Audible-Podcast „Die schönen Dinge“ mit Jörg Thadeusz dreht sich alles um den LEGO-Stein: Als Gast hatte ich ein wichtiges Anliegen.

Ende April war ich in Berlin, und wurde für „Die schönen Dinge. Objekte, Design & Geschichte“ von Jörg „Zimmer frei!“ Thadeusz interviewt. Der Podcast ist seit wenigen Tagen bei Audible abrufbar 🎙️.

Im Anschluss an die Aufzeichnung des Podcasts habe ich mit Jörg Thadeusz ein kleines Gespräch aufgenommen – mit einer persönlichen Nachricht an unseren lieben Zusammengebaut-Ambassador Michael „Kloppo“ Kopp. Die Message von Herrn Thadeusz: „Vergebung muss ein Weg sein.“

Folge 1: Beschreibung

Audible gehört zu Amazon. Als Prime-Mitglied kann Audible 60 Tage kostenlos getestet werden. Der Podcast hat insgesamt eine Länge von 40 Minuten. Der zweite Gast der Pilotfolge ist Spielzeugexperte Volker Mehringer. Zudem erfahrt ihr – schön zusammengefasst – Hintergründe zur Firmengeschichte der LEGO Group.

Er ist farbig und man kann ihn in unendlich vielen Kombinationen zusammenbauen. Seit der Markteinführung 1958 hat der Legostein die Spielzeugwelt revolutioniert. Lego-Fan Andres Lehmann und Spielzeugexperte Volker Mehringer erzählen von der ungebrochenen Faszination des Lego-Systems in jedem Alter. Jeden Donnerstag stellt Jörg Thadeusz in diesem Podcast ein schönes Ding und seine Geschichte vor.

Eure Meinung!

Wer von euch hat früher auch immer „Zimmer frei!“ geguckt und sich über die Einspielfilme von Jörg Thadeusz gefreut? Und hört ihr gerne Podcasts? Habt ihr in die Pilotfolge von „Die schönen Dinge“ reingehört? Äußert euch gerne in den Kommentaren!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

2 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Jörg Thadeusz zu Gast bei Kurt Krömer.
    Wers kennt 😎🥰😀.
    Wer nicht, das findet sich im Internet.

  2. Aus einer Zeit, wo man noch Fernsehen konnte. :herzchen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert