Aktuell doppelte VIP-Punkte im
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Was wurde aus den LEGO-Steine Boxen von einst?

Der Klassiker trifft auf LEGO Classic | © Andres Lehmann

In den 80er und 90er Jahren gab es LEGO-Steine farblich sortiert in Boxen als Set zu kaufen. Zum Vergleich dazu die heutigen LEGO Classic Boxen: Was hat sich verändert?

In den letzten Tagen habe ich mein altes aber ehrwürdiges LEGO gewaschen und dabei ist mir so einiges aufgefallen. So gab es etwa in den 80er und 90er Jahren LEGO-Steine zu kaufen, in fast jedem Geschäft. Nicht an der „Pick a Brick“-Wand im LEGO Store, sondern regulär, im Handel, überall. Gelbe und blaue Steine, rote Ziegel, Fenster – alle Elemente schön verpackt in kleinen Boxen.

Ich habe etliche solcher Steine-Erweiterungen zu fairen Preisen gekauft, und so meine ersten MOCs zusammengebaut, etwa einen riesigen Flughafen (in meiner Erinnerung jedenfalls ist er es). Beim Aufräumen habe ich auch noch eine der Originalverpackungen gefunden: Da werden Erinnerungen wach!


Das Comeback?

Wenn man so möchte, gibt es in diesem Jahr ein kleines Comeback: Die LEGO Classic Kreativ-Boxen. Die blaue Box 10706 und die rote Box 10707 zeige ich hier zum Vergleich.


Im Gegensatz zu den Boxen von einst sind Anleitungen für kleine Mini-Modelle enthalten, und dank der mittlerweile erweiterten Farbpalette ist die Auswahl an Bricks auch umfangreicher. Wer aber etwa eine einfarbige Mauer für ein Haus bauen möchte, für den sind diese Boxen ob der Vielzahl unterschiedlicher Elemente im Prinzip sinnlos. Für den kleinen Bauspaß zwischendurch hingegen sind die kreativen Classic-Boxen klasse: Für 4,99 Euro wandern schöne LEGO-Steine ins Kinder- oder Arbeitszimmer.

Bin ich also ein großer Nostalgiker, oder fehlen die Boxen mit den einfarbigen Steinen heutzutage? Oder haben LEGO Store, Bricklink und Co. den Boxen von einst ohnehin den Rang abgelaufen? Was meint ihr? Äußert euch gerne in den Kommentaren unter diesem Artikel und teilt uns eure Meinung mit.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

8 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ne, die passen alle zusammen.
    Auf einen Duplo Noppen passt zum Beispiel ein 2×2 Lego Stein.
    Und die Themenwelten Friends, Juniors, Classics, City etc passen sowieso alle zusammen.

  2. Duplo Steine eignen sich dann später bei eigenen MOCs ideal als Unterbau an den Stellen, wo man sie nicht sieht 🙂

  3. Mir geht es genauso wie Dir, Andreas. Ich kenne solche Angebote aus meiner Kindheit und habe gerade die Kästen gemocht, in denen viele Steine einer Farbe waren. Ich bin heute ein großer Fan der neuen „Classic-Serie“, auch wenn sie gerade dieses Kriterium nicht erfüllt und wünschte mir, LEGO brächte mehr von solchen Sets wie 10703 heraus oder solche wie das Architektur-Set „Studio“. Eine kleine Hoffnung habe ich ja, denn LEGO kündigt für nächstes Jahr eine Reihe von Sets an, die da heißen „building bigger thinking“ – vielleicht geht das ja so eine Richtung – wäre schön. Und ansonsten gerne wieder Ergänzungskästen mit Dachsteinen, Fenster, Türen, Rädern und Steinen in einer Farbe zu fairen Preisen.

  4. Ich fand die damaligen Dachziegel-Sets super.
    Man hatte verschiedene Typen an roten Dachziegeln für nur 15€

    Das gabs dann auch für Reifen und Türen

  5. Schöner Artikel. Und ja, ich bin auch ein großer Fan der Basic-Kästen. Was ich aber auch sehr vermisse, sind die alten gelben Boxen von Lego. Da geht mir jedes Mal das Herz auf.

  6. Das Stimmt, im Angebot bei vielen Läden schon für 3,99€ in Dortmund gesehen und sogar für schonmal 2,99€.

  7. Gerade die Dachziegel-Boxen vermisse ich schon seit längerem…

  8. Matthias Heiber (Matze2903)

    26. Oktober 2017 um 7:35

    Ich finde, das die Sets nicht vergleichbar sind. In den heutigen von andres aufgeführten sind ein verschiedenfarbiges und -formiges Mischmasch. Was ist wenn ich eine Wand bauen?

    Das finde ich den größten Fehler von Lego® in der Jetztzeit, das sie die Steinepackungen abgeschafft haben. OK Räder habe ich massig. Aber Dachsteine? oder Steine in einer Farbe um eine Mauer zu bauen? Ok PaB und PaB Online gibt es, aber wenn ich in einem Laden stehe will ich einen Karton mit Steinen mitnehmen und nicht online schauen. Und aus meiner Erfahrung wissen es viele nicht und können das Angebot nicht nützen. Grade in Kiga und Ganztagesbetreuung macht die Steinemasse was aus, damitdie K>inder bauen können, 100 Dachsteine, 100 gelbe 2×4, oder in rot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.