Erstmalig ist das Lego-Magazin „Bricks“ in Deutschland erschienen. Die erste Ausgabe steht ganz im Zeichen der Sterne: Wir haben das „Star Wars Special“ durchgeblättert – Video.

In Deutschland ist das erste Mal die „Bricks“ erschienen. Und zwar das „Star Wars Special“. Wie uns der Heel-Verlag bereits mitgeteilt hat, sind weitere Ausgaben angedacht.

Seit einigen Wochen nun schon ist die erste Ausgabe hierzulande im Handel erhältlich, und dankenswerterweise wurde uns nun ein Muster zur Verfügung gestellt.

Meisterklasse! | © zusammengebaut.com

Meisterklasse! | © zusammengebaut.com

Wir haben das Magazin durchgeblättert – und sind positiv angetan. Die Aufmachung gefällt mir persönlich richtig gut. Und auch die Auswahl an Themen ist stimmig – besonders gelungen ist der Rückblick auf alle bisher erschienenen Lego Star Wars Sets seit 1999. Und Interviews mit MOC-Star-Wars-Stars sind löblich.

Bei der Übersetzung der englischen Texte wurde vieles richtig gemacht – wenngleich sich so manch Textstelle etwas holprig liest. Und Fehler, die sich natürlich auch regelmäßig auf zusammengebaut.com einschleichen, finden sich ebenfalls einige.

Doch unter dem Strich bleibt die Erkenntnis, dass diese erste Ausgabe der „Bricks“ definitiv Lust auf mehr macht. Es muss zudem nicht immer ein Special sein.

Als Berater für die deutsche Erstausgabe ist übrigens Joachim Klang an Bord, der schon zahlreiche wunderbare Lego-Bücher im Heel-Verlag veröffentlicht hat.

Jeder Lego „Star Wars“-Fan, der dieser Tage eine Bücherei ansteuert, sollte die „Bricks“ einmal zur Hand nehmen. 9,99 Euro sind für ein Magazin zwar durchaus ein Preis der gehobenen Kategorie – aber mit über 130 Seiten stimmt der Umfang – und die Aufmachung ist unseres geliebten steinigen Themas würdig. Brick on!

Sobald es konkrete Hinweise auf weitere Veröffentlichungen gibt, werden wir zeitnah berichten.

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.