Auf den Eiffelturm folgt der Louvre: Das neue Lego Architecture Set nimmt sich erneut der Stadt der Liebe an. Paris aus Legosteinen wächst mit dem Louvre weiter an: Review.

Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg Ende Januar hat Lego den Lego Architecture Louvre an der Seite des Flatiron Buildings und Lincoln Memorials offiziell vorgestellt – auch wir konnten bereits einen Blick auf die Sets werfen. Offiziell erscheint der Louvre als letztes Set im Bunde im September dieses Jahres – zusammengebaut.com wurde vorab ein Muster zur Verfügung gestellt.

Louvre: Alles Fassade | © Andres Lehmann

Louvre: Alles Fassade | © Andres Lehmann

Hinein ins Geschehen: Der Louvre im Herzen von Paris war einst französischer Konigspalast und ist heutzutage vor allem dank seines Museums weltberühmt. An Ort und Stelle entstand erstmalig im 12. Jahrhundert ein Bauwerk – das in den folgenden Jahrhunderten stets im Wandel war. Der neueste „Anbau“ ist die Glaspyramide im Innenhof des Louvre, seit 1989 befindet sich hier der Haupteingang des Museums.

Nun also hat Lego dem Louvre ein Architecture Set spendiert – nachdem bereits der Eiffelturm (zweimalig) zu Lego-Ehren kam.

Zu sehen ist ein Teil des Gebäudes, der Haupteingang und eine weitere, kleine Pyramide. Und auch die Wasserflächen, die um die Pyramide angeordnet sind, werden im Set im wahrsten Sinne des Wortes widergespiegelt: Sonnenlicht etwa reflektiert wunderbar auf den flachen Steinen.

Erneut spendiert Lego einem Architecture-Bauwerk zudem eine schmucke Anleitung nebst Hintergrundinformationen – so dass der Bauspaß kombiniert wird mit interessanten Fakten zum Museum.

Haupteingang des Museums | © Andres Lehmann

Haupteingang des Museums | © Andres Lehmann

Der Aufbau des Louvre in der Lego-Form ist sehr facettenreich, es kommen viele unterschiedliche Teile zum Einsatz. Die Pyramide sticht mit ihren transparenten Elementen hervor, aber auch die Fassade des Louvre braucht sich ob der schicken Farbgestaltung und vielen Details nicht zu verstecken.

Der Lego Architecture Louvre: Ein wahres Gesamtkunstwerk.

Paris, je t’aime!

Die Pyramide im sonnigen Glanze | © Andres Lehmann

Die Pyramide im sonnigen Glanze | © Andres Lehmann

Ihr spielt noch mit Lego? Euch ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und euch interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folgt uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.