Das Lego City Set Stadtbewohner (60134) beinhaltet 14 Minifiguren, ein Baby und einen Rollstuhl. Und auch darüber hinaus ist dies eine perfekte Stadt-Erweiterung: Review mit Video.

Auf der Internationalen Spielwarenmesse in Nürnberg Ende Januar habe ich das Lego City Set „Fun in the Park – City People Pack“, das hierzulande als Lego City Stadtbewohner auf den Markt kommt, erstmalig gesehen.

Zunächst habe ich das neue Lego-Baby bestaunt – dann den Rollstuhl. Und nach wenigen Sekunden war klar: Dieses Set wird gekauft. Und tatsächlich: Die Investition habe ich nicht bereut, denn dieses Set erzählt wunderbare Geschichten.

Fangen wir einfach beim Zubehör an: Ein kleines Kinderkarussell darf genau so wenig fehlen wie ein Hot Dog Stand, der nebst neuem Hot-Dog-Brötchen des Weges kommt. Eine blaue Parkbank, eine Tisch nebst Bänken, ein roter Rasenmäher, ein kleines Fußballtor, ein Bushaltestellenschild mit Aufdruck, ein kleiner Zaun und ein Fußballtor sind ebenfalls im Park-Set enthalten.

Wer hat Lust auf einen Drehwurm? | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Wer hat Lust auf einen Drehwurm? | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Hot-Dog gefällig? | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Hot-Dog gefällig? | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Sonniger Tag! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Sonniger Tag! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Rasenmäher | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Rasenmäher | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Tor! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Tor! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Der Kinderwagen ist schick – und wurde aus bisher schon erhältlichen Teilen zusammengebaut. Der Rollstuhl hingegen besteht aus einem großen neuen Teil, dem Sitzelement, und auch die beiden Räder sind neue Teile. Im Rollstuhl kann eine Minifigur Platz nehmen, eine weitere kann ihn schieben.

Ausflug in den Park | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Ausflug in den Park | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

In den Kinderwagen hingegen kann das Baby hineingelegt – jedoch nicht befestigt werden. Da sich die Mini-Minifigur auf einer Noppe befestigen lässt, hätte es hier womöglich noch eine andere Möglichkeit gegeben. Zukünftig wird da gewiss noch einiges nachkommen.

Bankdrücker | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Bankdrücker | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Neuer Lego-Rollstuhl | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Neuer Lego-Rollstuhl | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Dank zweier Noppen kann die Minifigur befestigt werden. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Dank zweier Noppen kann die Minifigur befestigt werden. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Und wo wir schon beim Baby sind: Der Kopf wird aufgesteckt und lässt sich drehen, die Arme jedoch nicht. Das Baby ist eine wunderbare Erweiterung – genau so wie der Rollstuhl: Diese beiden Elemente alleine lohnen schon den Kauf des Sets. Der UVP beträgt übrigens 39,99 Euro, das Set erscheint hierzulande im Juli.

Was fehlt, ist eine Zeitung! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Was fehlt, ist eine Zeitung! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Doch nicht unter den Tisch fallen sollen all die anderen Minifiguren, die in tollen Farbkombinationen im Park unterwegs sind. Sehr stimmig etwa ist das Rentnerehepaar. Auch die Eltern des Babys sind „farbenfroh“. Die Mutter hält eine kleine Milchflasche in Händen – und hat einen zweiten Gesichtsausdruck: Kommt die Sonne heraus, dann wird die Sonnenbrille aufgesetzt, klar.

Farbenfrohe Minifiguren | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Farbenfrohe Minifiguren | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Auch der Hot-Dog-Verkäufer ist ein sonnig gestimmter Kollege – und verkauft den schnellen Happen für Zwischendurch. Sein Wagen kann aufgeklappt werden – und die Wurst in dem neuem Brötchen befestigt werden. Schick ist auch die Mütze.

Neues Hot-Dog-Brötchen | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Neues Hot-Dog-Brötchen | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Das rote Fahrrad haben wir natürlich schon gesehen – doch der Fahrer ist ein freudiger Kollege nebst weißen Fahrradhelm. Auch den sportlichen Aufdruck finde ich klasse.

Fahrradfahrer mit Helm | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Fahrradfahrer mit Helm | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Die Nachwuchs-Parkbesucher sind ebenfalls freudig unterwegs – und farbenfroh. Die Rückseiten sind bedruckt – und ein Kind zieht dank des zweiten Gesichtsausdruck schon mal eine Schnute – so eine schnelle Runde auf dem Karussell schlaucht.

Kinder, Kinder! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Kinder, Kinder! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Eine Runde zu viel mit dem Karussell... | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Eine Runde zu viel mit dem Karussell… | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Und dann wäre da noch die Malerin, die munter den Zaun anpinselt. Kuriose Randanekdote: Lego hat bei meinem Exemplar den falschen Stein in die Kiste gepackt – statt des Aufsatzes für die Farbrolle ein schwarzes Technic-Element. Hier hilft der Kundenservice weiter – und der Anstrich wird gewiss vollendet. Der zweite Gesichtsausdruck der Malermeisterin zeigt: So ein langer Arbeitstag ist anstrengend.

Der Zaun wird gestrichen, aber das dauert... | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Der Zaun wird gestrichen, aber das dauert… | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com




Es kommt Farbe ins Spiel! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Es kommt Farbe ins Spiel! | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Das alles hier ist  beim Set Lego City Parkbewohner enthalten, nur nicht die grüne Bodenplatte. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Das alles hier ist beim Set Lego City Parkbewohner enthalten, nur nicht die grüne Bodenplatte. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Zusammengenommen: Lego City Stadtbewohner (60134) ist eine sehr löbliche Sammlung an Minifiguren und tollen neuen Erweiterungen wie dem Baby und Rollstuhl. Das alles bringt Leben in den Park. Und wer möchte, kann die Oberteile, Beine, Köpfe oder facettenreichen Frisuren nach Belieben durcheinander mischen. Wahrlich ein Spaß für, jawohl: Groß und Klein.

Hinweis in eigener Sache: Wer diesem Link oder den Lego-Bannern folgt und im offiziellen Lego Online-Store Einkäufe tätigt, unterstützt unsere Arbeit – der Preis ist identisch! Vielen Dank.