Noch ist Lego Dimensions nicht erhältlich – doch auf der Gamescom wurden bereits weitere Erweiterungen vorgestellt: Die Ghostbusters bekommen endlich Widersacher – auch in Bricks.

Aktuell wird in Köln bis zum Abwinken gezockt: Die Gamescom ist mit dem Pressetag gestartet – ab dem 6. ist die Messe für alle Besucher geöffnet.

Warner hat bereits den ersten Tag genutzt, um all jenen, die in Bezug auf „Lego Dimensions“ noch skeptisch sind, die Scheu zu nehmen. Denn: Zahlreiche Erweiterungen kündigen sich an – die das analoge mit dem digitalen Spielerlebnis verknüpfen. Und all jene, die bereits den Lego Ideas Ecto-1 zu Hause im Regal stehen haben, werden vermutlich genau hinsehen, denn mit dem „Level Pack“ gibt es eine Miniatur-Ausgabe des Geisterjäger-Gefährts. Auch eine Geisterfalle und Peter Venkman als Minifigur dürfen nicht fehlen – leicht abgeändert zum „Ideas-Venkman“.

Neue Geister-Dimension mit Stay Puft und Slimer | © Warner

Neue Geister-Dimension mit Stay Puft und Slimer | © Warner

Doch wurde einst kritisiert, dass dem Ideas-Set nichts zum „Einfangen“ beigegeben wurde, wird klar: Warner und Lego haben in Hinblick auf „Dimensions“ durchaus Geister im Sinn.

So dürfen Stay Puft als Minifigur – hätte auch gut zur neuen „Monster“-Minifiguren-Serie gepasst – und Slimer in weiteren „Fun Packs“ nicht fehlen. Während der Marshmallow Man überzeugt, sind wir uns bei Slimer noch nicht ganz sicher, ob die „comichaften“ Gesichtszüge nicht etwas überzeichnet sind.

Flankiert wird die Ankündigung der Erweiterungen mit einem neuen „Lego Dimensions Adventure Worlds Trailer“. Ab dem 27. September ruft die neue Dimension.

So, und wen rufen wir nun an?

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.