The Large Hadron Collider – auf Deutsch „Großer Hadronen-Speicherring“ – knackt in Kürze bei LEGO Ideas die Marke von 10.000 Unterstützern. Ein physikalisches LEGO-Set könnte sich anbahnen.

Bei LEGO Ideas hat in den letzten Wochen ein Projekt so richtig an Fahrt aufgenommen: „The Large Hadron Collider“ – sprich „Großer Hadronen-Speicherring“. Der Entwurf stammt von NathanR2015.

Und daraum geht es: „CERN, die Europäische Organisation für Kernforschung (Conseil Européen pour la Recherche Nucléaire), ist eines der größten und renommiertesten Zentren für physikalische Grundlagenforschung der Welt. Hier suchen Forscher nach den fundamentalen Gesetzen des Universums. Bei CERN werden die weltweit größten und komplexesten Geräte genutzt, um die kleinsten Bestandteile der Materie zu erforschen: die Elementarteilchen.“ So ist es der offiziellen Website zu entnehmen.

Alice im Wunderland... | © NathanR2015 / LEGO Ideas

Alice im Wunderland… | © NathanR2015 / LEGO Ideas

Die Unterstützermarke von 10.000 wurde bereits fast geknackt, bei einer Restlaufzeit von über 200 Tagen. LEGO wird sich also vermutlich in Kürze dieses Projektes annehmen und prüfen, ob es ein offizielles Set werden könnte. Womöglich können also auch wir eines guten Tages in unseren heimischen vier Wänden den Weltraum erforschen. Quasi.

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns gerne bei Twitter, Facebook, YouTube (E), YouTube (D) oder Instagram.