Die Lego Minifiguren Serie „DFB – Die Mannschaft“ (71014) ist nun erhältlich. Im Review erklären wir, warum diese Serie ein Volltreffer ist – und wo der Schuh etwas zwickt: Bilder und Video.

Vier Spieler haben wir bereits vor einigen Wochen vorgestellt – nun haben wir alle 16 Minifiguren der neuen Serie „DFB – Die Mannschaft“ (71014) vorliegen.

Nach dem wir bereits in einem ersten Review anhand der vier Spieler geurteilt haben, folgt nun das Gesamturteil. Quasi das Endgergebnis.

15 Spieler, ein Bundestrainer | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

15 Spieler, ein Bundestrainer | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Alle Minifiguren kommen im „Blindbag“ des Weges, ertastet werden können die Spieler kaum, da sich viele Frisuren ähneln. Die Unterschiede liegen im Detail – aber einige Frisuren gibt es in gleich mehreren Farben, die Haarpracht eines Benedikt Höwedes etwa ist mit der eines Mats Hummels identisch, nur die Farbe unterscheidet sich. Es sind demnach hellseherische Fertigkeiten gefragt.

Neue Frisuren braucht das Land | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Neue Frisuren braucht das Land | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Oder aber, man vertraut auf sehr dezente Stanzungen auf der Rückseite der Beutel am unteren Rand – da ich eine ganze Kiste vorliegen habe, konnte ich ein wenig experimentieren. Ja, teilweise ist ein Muster zu erkennen – aber im Geschäft dürfte es schwierig werden, bei womöglich nicht perfektem Licht die Spieler so zu „erkennen“. Eine Garantie gibt es ohnehin nicht.

Jogi Löw und seine Taktik | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Jogi Löw und seine Taktik | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Klar aber ist: Jogi Löw kommt mit einem Fliesenstein und ohne Ball des Weges, der Trainer lässt sich also gut erkennen. Und die Haarpracht von Toni Kroos ist flach – und hat nur an einer Stelle eine Art „Zacken“. Auch der Real-Spieler kann daher ertastet werden.

Manuel Neuer hält den Ball fest. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Manuel Neuer hält den Ball fest. | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Manuel Neuer: Sicherer Rückhalt | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Manuel Neuer: Sicherer Rückhalt | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Nummer 1 im Tor | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Nummer 1 im Tor | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Nur klar: Dass ein Manuel Neuer ein Torwarttrikot trägt, ist eben beim Ertasten nicht relevant. Unter dem Strich darf festgehalten werden: Es darf getauscht werden – und das ist doch durchaus etwas Nettes.

Wer zeigt sein wahres Gesicht?

Es wäre mühselig, jedes einzelne Gesicht zu „bewerten“. Fakt ist: Einige Gesichter sind sehr gut gelöst, bei anderen kommt man etwas ins Grübeln. Kein Gesicht „missfällt“ – aber Ähnlichkeiten sind zuhauf gegeben. Und die Frisuren ändern sich ebenfalls sehr regelmäßig – dennoch dürften gerade die zahlreichen neuen Haarstücke weltweit für Aufsehen bei Sammlern sorgen. Lego hat hier einen richtig guten Job gemacht.

André Schürrle: Nummer 9 | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

André Schürrle: Nummer 9 | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Auch das Trikot als solches ist wunderbar detailliert – nebst Adidas-Ausrüster-Logo, DFB-Emblem und den vier Sternen für die vier WM-Titel. Und Kapitän Bastian Schweinsteiger trägt gar die Binde.

Kapitän: Bastian Schweinsteiger | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Kapitän: Bastian Schweinsteiger | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Ein wenig „Bein“ ist ebenfalls zu erkennen – in der jeweiligen Körperfarbe der Spieler. Das sollte beachtet werden, fliegen die Figuren einmal „durcheinander“.

Jérôme Boateng | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Jérôme Boateng | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Bei Jogi Löw lässt sich festhalten: Von vorne ist die Figur „Weltklasse“ – auch das Taktikbrett ist eine schöne Ergänzung. Dass Hemd ist natürlich oben ein wenig aufgeknöpft – und der Scheitel sitzt.

Bundes-Jogi | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Bundes-Jogi | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Schade aber ist, dass sowohl die Rückseite als auch die Seiten mit keinen weiteren Details versehen wurden. Ein Schal etwa hätte sich einmal um den Kopf „schlängeln“ können.

Der Ball rollt

So löblich es ist, dass viele Bälle angerollt kommen – bei denen übrigens im Vergleich zu älteren Bällen leider eine Stelle weniger schwarz bedruckt ist. Insgesamt hätte ich mir ein paar mehr Utensilien gewünscht – gerne auch mit einem Augenzwinkern. Auf dem folgenden Bild einige Beispiele.

Solche Utensilien fehlen leider... | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Solche Utensilien fehlen leider… | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Doch unter dem Strich ist diese DFB-Minifiguren-Serie „Die Mannschaft“ ein Volltreffer. Und der Sammlertrieb dürfte dazu führen, dass womöglich selbst Spieler, die nicht auf den EM-Zug aufspringen, zur Sammlung gehören sollen.

Mario Götze am Ball, Thomas Müller läuft mit | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Mario Götze am Ball, THomas Müller läuft mit | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Die Fußball-Europameisterschaft 2016 kann starten – wir sind… bestens aufgestellt.

Und wie gefällt euch die neue Sammelserie?

Eine Mannschaft | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Eine Mannschaft | © Andres Lehmann / zusammengebaut.com

Übersicht: Lego Minifiguren – „DFB – Die Mannschaft“

Manuel Neuer (1)
Shkodran Mustafi (2)
Mesut Özil (3)
Benedikt Höwedes (4)
Mats Hummels (5)
Sami Khedira (6)
Bastian Schweinsteiger (7)
André Schürrle (9)
Thomas Müller (13)
Jérôme Boateng (17)
Toni Kroos (18)
Mario Götze (19)
Christoph Kramer (20)
Marco Reus (21)
Max Kruse (23)
Joachim Löw (Trainer)

Hinweis in eigener Sache: Wer diesem Link oder den Lego-Bannern folgt und im offiziellen Lego Online-Store Einkäufe tätigt, unterstützt unsere Arbeit – der Preis ist identisch. Vielen Dank und viel Spaß mit der neuen Lego Minifiguren Serie „DFB – Die Mannschaft“.