Die neue Attraktion im Legoland Windsor Resort ist der Lego Star Wars Todesstern: Huw von Brickset hat den XXL-„Death Star“ am gestrigen Tage in Augenschein genommen.

Jedes Legoland und vor allem jedes Miniland setzt seine eigenen Akzente. Und das Legoland Windsor Resort hat seit März diesen Jahres einen Todesstern. Und was für einen: 2,4 Meter breit und drei Meter hoch.

Das wäre mal ein wahres UCS Modell. Einen Haken gibt es jedoch: Der Todesstern besteht aus 1,5 Millionen Steinen. In Windsor jedenfalls lebt „Episode IV: A New Hope“ im wahrsten Sinne des Wortes auf. Nur ist es unwahrscheinlich, dass den Besuchern der „Death Star“ eines Tages um die Ohren fliegt.

Die X-Wings kommen | © Huw Millington / brickset.com

Die X-Wings kommen | © Huw Millington / brickset.com

Huw wurde zum „May the 4th“-Event ins Legoland Windsor Resort eingeladen – und hat das Miniland genau unter die Lupe genommen. Seine tollen Bilder findet ihr im ausführlichen Bericht drüben bei Brickset. So imposant der Todesstern auch sein mag: Das Miniland ist offenbar nicht in Gänze in keinem galaktischen Zustand.

Wir derweil überlegen, ob so ein 860 Kilo schwerer Todesstern in unsere Redaktionsräume passt… oder nicht doch lieber dieser X-Wing.

Lego Star Wars X-Wing Starfighter in voller Pracht | © Andres Lehmann

Lego Star Wars X-Wing Starfighter | © Andres Lehmann

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.