Jedes Legoland und vor allem jedes Miniland setzt seine eigenen Akzente. Und das Legoland Windsor Resort hat seit März diesen Jahres einen Todesstern. Und was für einen: 2,4 Meter breit und drei Meter hoch.

Das wäre mal ein wahres UCS Modell. Einen Haken gibt es jedoch: Der Todesstern besteht aus 1,5 Millionen Steinen. In Windsor jedenfalls lebt „Episode IV: A New Hope“ im wahrsten Sinne des Wortes auf. Nur ist es unwahrscheinlich, dass den Besuchern der „Death Star“ eines Tages um die Ohren fliegt.

Die X-Wings kommen | © Huw Millington / brickset.com

Die X-Wings kommen | © Huw Millington / brickset.com

Huw wurde zum „May the 4th“-Event ins Legoland Windsor Resort eingeladen – und hat das Miniland genau unter die Lupe genommen. Seine tollen Bilder findet ihr im ausführlichen Bericht drüben bei Brickset. So imposant der Todesstern auch sein mag: Das Miniland ist offenbar nicht in Gänze in keinem galaktischen Zustand.

Wir derweil überlegen, ob so ein 860 Kilo schwerer Todesstern in unsere Redaktionsräume passt… oder nicht doch lieber dieser X-Wing.

Lego Star Wars X-Wing Starfighter in voller Pracht | © Andres Lehmann

Lego Star Wars X-Wing Starfighter | © Andres Lehmann

Du spielst noch mit Lego? Dich ziehen Plastik-Klötzchen magisch an – und dich interessiert alles, was mit „Bricks“ zu tun hat? Dann folge uns bei Twitter, Facebook, YouTube oder Instagram.