Immer wieder mahne ich zur Sachlichkeit, wenn die Emotionen hochkochen. Aber das, was sich aktuell im LEGO Online Shop bezüglich aktueller Angebote abspielt, ist einfach nicht nachzuvollziehen. Auf der Startseite des Shops wird aktuell, Stand 14:20 Uhr, oben die Übersichtsseite jetzt im Angebot beworben. Und das erste dort gelistete Angebot ist der LEGO City Schwerlastzug 60098. Just jenes Set habe ich gestern bestellt – mich aber stark gewundert, warum dieses Auslaufmodell auf einmal wieder gelistet ist.

Wir haben drüber berichtet – und bereits angemahnt: Es könnte analog des Ecto-1 und Arocs ein Fehler sein. Aber jetzt wirklich das in meinen Augen völlig Unverständliche: Bereits am gestrigen Tage wurden Kunden (und Leser dieser Seite) am Telefon darüber informiert, dass ein Fehler vorliegt – und dass das Set nicht mehr erhältlich sei. Kein einziges Set sei im Bestand. Aber heute, Stand 14:20 Uhr, ist der Zug noch immer als „jetzt verfügbar“ gelistet. Was, liebes LEGO Online Team, macht ihr da? Ich betone noch einmal: Ich kaufe am liebsten direkt bei LEGO ein, freue mich auf zahlreiche tolle Beigaben und exklusive Sets. Aber so können keine Angebote beworben werden, bei bestem Willen nicht.

Und der Vollständigkeits halber: Wenig überraschend habe auch ich vor wenigen Minuten eine E-Mail erhalten. Der Artikel, sprich Schwerlastzug, wurde storniert. Welch Desaster.

Damit es zukünftig besser läuft, äußert euch bitte unter diesem verlinkten Artikel in den Kommentaren. Wir geben den Artikel in den nächsten Tagen an LEGO weiter, und womöglich wird sich ja was ändern. Denn wie aktuell Angebote beworben werden, ist ein ziemlich „merkwürdiger“ Vorgang. Das habe ich so in all den Jahren noch nicht erlebt. Und dann auch noch dieses Wetter: Ach ja, Januar.