VIP-Vorverkauf: Disney Zug und Bahnhof im
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Sommer Gewinnspiel: Alle Infos!

40 Jahre LEGO Space: Eine Zeitreise

Space! | © LEGO Group

LEGO feiert 40 Jahre Space Sets und präsentiert eine schicke Chronik: Wir heben ab!

LEGO lädt uns ein zu einer Zeitreise und feiert völlig zurecht 40 Jahre LEGO Space. Verbunden mit der Frage: Welches ist unser spaciges Lieblings-Set?

Nun, ich antworte Mal ganz „modern“ und benenne die NASA Apollo Saturn V 21309 Rakete, wenngleich viele Classic Space Sets wunderbare Kindheitserinnerungen wecken und ich auch die „ganz frische“ Lunar Lander Apollo 11 10266 Mondlandefähre in Ehren halte. Hoffen wir, dass LEGO auch fortan den Sternen ganz nah ist!

lego-ideas-nasa-apollo-saturn-v-21309-rakete-2017-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

Wann war mehr Abenteuer? | © Andres Lehmann

lego-creator-expert-nasa-apollo-11-lunar-lander-10266-mondlandefaehre-2019--gesamt-zusammengebaut-andres-lehmann zusammengebaut.com

LEGO Creator Expert NASA Apollo 11 Lunar Lander 10266 | © Andres Lehmann

lego-classic-space-6985 zusammengebaut.com

LEGO Space Cosmic Fleet Voyager 6985

40 Years of Classic Space by justin_m_winn

40 Jahre Classic Space? Kinder, wie die Zeit vergeht! | © justin_m_winn

Welches ist euer liebstes LEGO Space Set aus 40 Jahren? Äußert euch gerne in den Kommentaren.

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

28 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Für mich ist es der M-tron, mit dem ich als kind viele Abenteuer erleben durfte

  2. Bei mir ging die Lego-Weltraum-Begeisterung 1979 mit einer Raketenabschussrampe los, die ich zum Geburtstag bekam; die Setnummer war laut Brickset 920. Damals hatte ich bereits viele Legosteine und begann, eine Marsbesiedelung zu erbauen/zu erspielen – roter! Planet. Ich bekam in den darauffolgenden Jahren noch diverse kleinere Sets zum Themenfeld „Space“ geschenkt, die sind mir aber nicht so isoliert in Erinnerung geblieben, sondern von mir direkt in die Marslandschaft integriert worden. Ich denke immer noch gern an meine zwei bis drei Jahre im All zurück (-:
    An meiner Lego-Ideas-Saturn V hänge ich aber auch sehr.

  3. Nach dem ich ende der 70er als Pimpf die ersten classic Space Legos bekam, hatte ich bis in die 90er so gut wie jedes Modell. Besonderns in Erinnerung geblieben ist mir der Sonar Transmitting Cruiser – mein erstes Modell mit Licht und Sound.

    LG

  4. Galaxy Explorer 928

    Ich bin zu jung, um ihn zu besitzen, aber für mich ist das Modell das beste, was LEGO jemals in der Weltraumreihe hervorgebracht hat.

    Ich vermute, dass sich eine ernst gemeinte Wiederbelebung des Classic Space Themas wie geschnitten Brot verkaufen würde.

  5. Leider bin ich auch etwas jung um diese ganze Lego classic Space „Sache“ miterlebt zu haben 🙁 aber aus der Sicht eines damit sozusagen „Außenstehendem“ find ich, dass diese Sets ein paar der besten Sets sind die Lego herausgebracht hat. Ich finde auch, dass eine Space Serie nicht nur im Bereich von City sondern mit realen Modellen bzw. Projekten, Lego ganz gut tun würde (wie man ja anhand von der Saturn V und des LEM’s sehen kann). Leider wird es glaube ich dazu leider nicht kommen, wie bei so vielen tollen Ideen bei Lego.
    Fly save 🙂

    • Lego Raumfahrt war meine Welt von 79-83
      Und ich habe die meisten Modelle noch bei mir.
      Natürlich bespielt und auch mit Zahnabdrücke, wenn sie einfach nicht auseinander wollten 😄.
      Raumschiffe fand ich immer schon am tollsten. Darum bin ich jetzt voll auf Lego StarWars. 🥰
      Aber…trage immer noch mit Stolz meine T-Shirts mir dem Logo der Lego Raumfahrt.

  6. Das geilste waren für mich immer das neuste und immer das große Raumschiff von Lego. Zwischen 1987 und 1991 hatte ich kein neues Lego Heft, also war M:Tron ein Quantensprung in meiner Kindheit. Dann kam Unitron mit den BEDRUCKTEN Helmen und den irren Sonnenbrillen, später die Exploriens mit Schläuchen direkt an Helm, gefolgt von der UFO Serie.
    Die Entwicklung danach, so langsam von Science Fiction hin zu Science History, nach den Mars Mission Sets hat mich allerdings zunehmend frustriert

  7. Ja warum 40 Jahre? Beim mir begann es vor 46 Jahren mit der mondraketenbasis 358-1 . Hab ich immer noch. Gruß Thomas.

  8. Für mich ist es die Futuron Monorail.
    Das war ein Weihnachtsgeschenk meiner Großeltern.

  9. Galaxy Commander (6980) aus dem Jahr 1983,
    weil ich den aus meinen alten Lego 33 Jahre später wieder zusammenbauen konnte.

    SP-Striker (6781) aus dem Jahr 1989 mit dem Lego Light-System
    Der gehörte zwar ursprünglich meinem jüngeren Bruder (ich war damals schon 16, da spielte man nicht mehr mit Lego), aber als ich dieses Set in den alten Lego dieses Jahr zusammengesucht hatte und die Lichter angingen, weil alles noch funktioniert, nach 3 Jahrzehnten in einer Kiste in einer Ecke unseres Dachbodens, da habe ich mich mehr gefreut, als ich beschreiben kann. Auch jetzt noch schalte ich die Lichter ab und zu ein und lächle glückselig vor mich hin 🙂

  10. Die 6927 war mein absoluter Favorit, ein Geländefahrzeug welches eine Kabine absetzen konnte… Soooo cool!
    Und alles mit den beweglichen Armen mit den Greifern…

  11. Ich mag Classic Space sehr gerne, aber mein lieblings Space-Thema bleibt Ice Planet 2002. Der Deep Freeze Defender ist so ein wunderschönes Set 🙂

    • Genauso geht es mir auch 🙂
      Das ist bis heute mein Lieblingsmodell von Lego. Habe es damals von meinen Eltern geschenkt bekommen als ich eine ganz fiese Kinderkrankheit hatte, Masern oder so etwas. Halte es bis heute in ganz besonderen Ehren.

  12. Meiner bescheidenen Meinung nach sind die Saturn V und die Landefähre die besten Modelle aus der Spaceserie.
    Eine Neuauflage vom Shuttle wäre dann das Größte.

  13. Galaxy commander 6980 for sure with the Cosmic fleet voyager 6985. I’ve built and unbuilt them so many times…

  14. Ich hab damals, 1983, die ganzen classic Space Sachen von meinem Bruder geerbt und natürlich kräftig selber dazugekauft bzw. wurde mir im Prinzip alles davon geschenkt. Selber bin ich dann natürlich voll in „Futuron“ eingestiegen. Der Galaxy Express war das teuerste Set, was meine Eltern mir in meiner Kindheit geschenkt haben, später noch die Zusatzschienen. Von Futuron hatte ich alles, teilweise auch mehrfach, insbesondere die kleinen Raumschiffe.
    Mit Blacktron und Spacepolice konnte ich nichts anfangen, da Space für mich immer Forschertum war. Im Prinzip habe ich die Sachen auf dem Dachboden auf ganz vielen Wolldecken, die ich zu einer Mondlandschaft mit Hügeln etc. gestaltet habe, verteilt, habe eigene Basen gebaut, die Lampensteine von der City-Eisenbahn zum beleuchten verwendet und Mienenarbeiter Stadt auf dem Mond gespielt. Ab und zu mussten sie sich mit Meteoriteneinschlägen auseinandersetzen. Zerstören macht halt auc Laune.

    In den frühen 90ern habe ich dann alles verkauft, weil Mädchen dann wichtiger wurden. Heute ärgere ich mich darüber.

    Daneben habe ich seit 1983 Lego Ritter gesammelt, alles, bis die Woodmen dazu kamen. Danach interessierten mich die neuen Sachen nicht mehr. Die 6080 ist für mich bis heute DIE Bur, welche ich sogar 2x hatte. Auch hier habe ich Anfang der 90er alles verkauft, ich Esel.

  15. Für mich war das LEGO Space der frühen 90er Jahre der Anfang aller Dinge! Mein Lieblingsset aus dieser Zeit und bis heute immer noch einer meiner Favoriten: Der 6981 Blacktron II Aerial Intruder! Mit dem tollen, modularen Doppelcockpit, dem Stauraum im Heck und dem großen Hangar für zwei kleine Fahrzeuge. So viel Spiel in einem, für heutige Verhältnisse, nur mittelgroßen Set!!!

  16. Für mich: die letzten Ausläufer von Classic mit Übergang zu Futuron, Futuron, M:tron, Blacktron I und II – halt das was gerade da war … Space Police gerade noch ein bisschen, hat mich aber nie wirklich interessiert Law & Order in den Weltraum zu bringen.

    Habe vor 2 Jahren mal per Bricklink die bezahlbaren Lücken geschlossen was Futuron, M:tron und Blacktron II betrifft – sehr ausgefallene, verschiedenartige Modelle, die trotzdem wunderbar zusammenpassen. Allerdings fehlen mir die Raumstationen und leider auch die monorail – nur der M:tron core magnetizer musste dann doch her 🙂 … der Rest ist mir dann doch irgendwie zu teuer und modernes Lego ist objektiv dann doch noch einen Tick spannender wenn man den Nostalgiefaktor weg lässt.

    Die schrägen Sachen in meinem Darkage (letzte aktive Erinnerung: Spyrius, alles danach kenne ich nur aus Datenbanken) berühren mich naturgemäß nicht … keine Nostalgie da, und objektiv betrachtet war die Zeit bei Lego einfach nur Grütze.

    Modernes Lego: ich mag die City-Space-Sets sehr (die von 2012-2015 lieber als die neuen Mars-Sets) – und die Creator-Expert-Sachen sind ohnehin ein Muss und über alles andere erhaben.

  17. Die Saturn V habe ich mir auch gesichert, bei dem Lunar Lander warte ich noch.
    Die Classic Space Sets habe ich mir schon wieder geholt.
    Damit hat vor 28 Jahren meine Lego Begeisterung angefangen.

  18. Die Monorail, mein absoluter Traum. Leider nie gehabt und nur immer immer als Kind im Lego Katalog oder bei Vedes bestaunt.

    Cool wäre erneut eine Art „Legends-Serie“ von Serie. Einfach nochmal die besten Space, Ritter und Piratensets als „Legend-Set“ rausbringen. Z.B. 6277 oder 6276, Piratenschiffe, die Monorail und gerne zum dritten mal 6074, die Falkenritterburg.

  19. Die Saturn V gab es 2003 ja auch schon mal:
    https://www.youtube.com/watch?v=uvLB_9w7cos

  20. Warum eigentlich 40 Jahre? Was ist mit dem Lunar Lander von 1975?
    https://rebrickable.com/sets/367-1/moon-landing

    Dann sind es ja schon 44 Jahre…

  21. Es geht noch älter! Die Racketenbasis von 1973!!!
    https://rebrickable.com/sets/358-1/rocket-base

  22. Für mich wars die 6882. Das Set habe ich mir beim ersten Besuch im Legoland Billund ausgesucht, Papa hat bezahlt. Mein erstes Lego Space Set ☺️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.