LEGO 10307 Eiffelturm 🛒
mit fünf Gratis-Beigaben
LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

90 Jähriges Jubiläum: Wird es eine große Ritterburg? [Gerücht]

Werden wir für 90 Jahre LEGO Ritter sehen?

LEGO feiert 90-jähriges Jubiläum mit einem Sonderset – Erste Gerüchte über den Inhalt und meine Meinung!

Die Gerüchteküche kocht! Anfang letzten Jahres wurde von LEGO angekündigt, dass ein 90-Jahre-LEGO-Set geplant ist. Das Thema dieses Sets wollte man aber den Fans überlassen und so stellte man dafür 30 Themen zur Auswahl, zwischen welchen es sich zu entscheiden galt. Unter diesen Themen waren ausschließlich hauseigene Themen, also nichts mit Lizenz (Gott sei Dank!) und neben absoluten Klassikern wie LEGO Castle und Space gab es auch ein paar obskurere Reihen, wie z.B. Paradisa oder Rock Raiders.

Um die Geschichte kurz zu machen: Am Ende standen noch vier Themen, Bionicle, Pirates, Classic Space und Castle. Dann wurde es still um die Wahl und um das Jubiläums-Set. LEGO kündigte an, dass man sich nun intern für eines der Themen entscheiden würde.

Wie das ausgegangen ist, wissen wir noch nicht, doch es gibt nun erste Gerüchte über das, was uns bevorsteht. Wie die lieben Kollegen von Brick Fanatics berichten, soll es wohl eine Burg werden. 🙂


Wichtig: Es handelt sich um Gerüchte, nichts ist bestätigt durch LEGO und könnte jeden Moment widerlegt werden.

Das Gerücht: Die Ritter haben das Rennen gemacht!

Wenn man den Gerüchten glauben schenkt, dann fiel LEGOs Wahl wohl auf die Castle Reihe.

Es soll ein Set namens „Lion Kings Castle“ unter der Setnummer 10305 erscheinen. Dieses Set soll stolze 349.99€ kosten, eine Teilzahl ist allerdings noch nicht im Gespräch.

Gerüchten zufolge basiert das 90 Jahre Set auf dieser klassischen Burg

Weiterhin wird darauf spekuliert, dass es sich um eine Burg handeln könnte, die dem Set 6080 „King’s Castle“ nachempfunden wurde. Diese Burg war die erste große LEGO Ritterburg, die in grau gehalten war, von 1984. Vorher gab es nur eine niedliche gelbe Burg und das Weetabix Castle aber das ist eine Geschichte für einen anderen Tag.

Was erwarte ich von diesem Set

Disney-Style?

Sollte sich dieses Gerücht bewahrheiten wäre ich als Ritterfan natürlich absolut glücklich! Dennoch hätte ich in diesem Falle auch ein paar Erwartungen an das Set, denn 349.99€ sind eine stolze Summe und unabhängig davon wie gut das Set ist ein ganz schöner Haufen Geld.

Der Name Lion Kings Castle legt natürlich sofot nahe, dass LEGO hier nach der Falkenritternostalgie in vergangenen Sets nun auch noch deren größte Gegenspieler zurückbringt: Die Löwenritter.

Eine meiner Lieblingsburgen (Review folgt… irgendwann)

Das würde für die Figuren bedeuten: Sie tragen rot und blau. Beim wie gesagt stolzen Preis erwarte ich eine gute Anzahl an Figuren und vor allem Pferde. Sets wie der Daily Bugle hatten Massen an Minifiguren und so hoffe ich bei der Burg auch auf um die 20 Minifiguren. Das sollte hier sogar leicht zu machen sein, da man ja vermutlich einige Löwenritter beilegt. Ich sage jetzt einfach mal folgendes: Ein König, eine Königin, vier Reiter, vier Bogenschützen und vier Wachen würde ich für die Burg ansetzen. Die restlichen 6 Figuren würde ich dann für Diebe (Wolfsbande), Dörfler und Falkenritter offen lassen. Oh und wehe LEGO ihr speist uns mit nur einem Pferd ab!

Zum Gebäude selbst wird gesagt, dass es an die 6080 angelehnt ist und das bereitet mir etwas Bauchschmerzen, denn so nett wie die Burg auch ist, sie ist am Ende nur ein graues Viereck, was dann doch nicht zuuuuu spannend wäre. Von einer großen Burg in dieser Preisklasse erwarte ich mehr, als eine größere Version der 6080. Ich würde gern Fachwerk, Assymmetrie und einen Bereich für die Gemächer des Königs sehen. Ein Gefängnis ist an sich fast sicher, sowas haben Burgen ja immer. Was die Architektur angeht, so denke ich die Creator 3in1 Burg gibt eine grobe Orientierung wie ich es mir wünschen würde. Nur halt in groß, größer, am größten. 😉

Sollte das Gerücht stimmen, dann werde ich euch diese Burg sicher vorstellen.

Wer würde hier glücklich?

Die beste Burg aus Klemmbausteinen in meinen Augen!

Das Set soll riesig werden, aber ist das überhaupt gut so? Bisher habe ich einiges an Kritik dafür gehört, dass es „schon wieder ein teures Set ist, warum nicht mal was Kleines?“ und ich denke, dieses Set ist der falsche Ort für diese Kritik. Es handelt sich um das 90-jährige Jubiläum und dass LEGO dafür eine große Party schmeissen will, sei ihnen gegönnt. Sicher können wir darüber diskutieren, ob es gut ist, dass LEGO jeden Monat 10 neue Sets im oberen Preissegment raushaut (okay, das war jetzt übertrieben) aber hier hätte ich ein 50 Euro Set echt enttäuschend gefunden um ehrlich zu sein.

Es wäre das teuerste Set, was ich mir jemals gekauft hätte und ich sehe durchaus, dass nicht jeder 350 Euro nebenbei einfach so über hat. Das ist natürlich schade aber ich denke wenn es etwas gibt, was so einen Preispunkt rechtfertigt, dann dieser Anlass. Natürlich müsste das Set für den Preis auch noch überzeugen, aber nach meinem Lieblingsset aus 2021, der Mittelalterlichen Schmiede und der Creator Burg habe ich wenig Zweifel daran. LEGO Castle ist in meinen Augen auch der perfekte Kanditat für so ein Set und die Fans der Reihe werden sich sicher darüber freuen. Ich warte gespannt auf die offiziellen Infos zu diesem Set. Ich rechne eigentlich auch Classic Space hohe Chancen zu.

Wo wir gerade dabei sind, was wird aus den anderen Themen? Classic Space, Bionicle und Pirates? Die simple Antwort: Das weiß niemand so genau, außer LEGO selbst. Fakt ist aber, dass sich diese Themen ebenfalls überragend im Fan Vote gemacht haben und das allein sollte etwas wert sein. Ich denke, dass wir diese Themen ebenfalls zurückkommen sehen werden. In welcher Form weiß ich zwar noch nicht, aber LEGO weiß jetzt, wie viel Potential in welchen Themen schlummert.

Durch die „LEGO Fan Communities“ geistern immer wieder Gerüchte von einer Jubiläums-Minifiguren-Serie. Dazu habe ich allerdings keine guten genauen Quellen oder genug Details um wirklich darauf einzugehen, es sei hier aber erwähnt. Ich könnte mir das gut vorstellen.


Eure Meinung!

Was haltet ihr von diesem Gerücht? Findet ihr es glaubwürdig? Wärt ihr zufrieden? Hättet ihr euch ein anderes Thema mehr gewünscht? Sagt es mir in den Kommentaren!

Jonas Heyer

Geht mit Johnny Thunder auf die Suche nach den Schätzen der LEGO Geschichte. Von den Gewässern Redbeards geliebter Karibik, über die Helden des Westens, bis hin zu den tapferen Rittern von Richard Löwenherz!

22 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Eine Hommage an „meine“ 6080er wäre ein Pflichtkauf, wenn sie dem Preis entsprechend umgesetzt wird.
    Ich fiebere genauen Daten/Bildern entgegen und fange an zu sparen….

    • Wärst du zufrieden mit einem Remaster der 6080 als Set für 350 Euro? Oder wäre dir ein „graues Viereck“ da auch zu schlicht? (nichts gegen die 6080, die war für ihren Preis und für Kinder super!)

      • Ich fände es toll, wenn die 6080 „erkennbar“ wäre, aber natürlich auf aktuellem Bauniveau…..gerne mit Fachwerk und in einer „vernünftigen“ Größe. So wie es früher halt war, wenn ich alles mit Mauern (Schmied, Gasthaus, Waffenhändler usw.) verbunden habe. Dann gab es im Innenhof auch genug Platz für Kutschen usw.
        Ich lass mich überraschen

  2. Ich tippe auf den Umfang der Bricklink Burg. In schicker Lego 18+ Verpackung unter der Berücksichtigung der aktuellen Material und Logistik Kosten.
    Viel mehr sollte man nicht erwarten. Dann wird man wenigstens positiv überrascht.

  3. Mal sehen, wie es aussieht, ob es exclusiv ist oder ob es in den freien Handel (Rabatte) kommt. Aber ich denke, dass es auch ein „Pflichtkauf“ irgendwann werden wird, da ich die 6080 auch gerne als Kind gehabt hätte, diese mit Basicsteinen versucht habe, nachzubauen und daher wäre diese Burg schon nice.

    • Ich würde erwarten, dass es sich um ein exklusives Set handelt, egal was es letztendlich wird.

      Jede Wette, dass viele Kinder damals versucht haben die Burg aus ihren Steinen nachzubauen. Die 6080 bietet sich dafür aber auch super an, eben weil sie so simpel ist. Dadurch sind die Sets selbst für Leute ikonisch, die sie nie hatten. Irgendetwas an diesen simplen Sets hatte einfach eine enorme Ausstrahlung, die uns im Gedächtnis geblieben ist.

  4. Das ist wohl eines der Sets auf die ich mich heuer am meisten freue. Ich persönlich finde den angezielten Preis super – ich denke für eine große 18+ Burg mit entsprechender Größe, Teilen und Figuren ist das für ein Jubiläumsset absolut passend. Wenn man eine kleinere Burg zum spielen haben möchte gibt es ja bereits die Creator Burg.

  5. Ne Minifigurenserie zum Jubiläum wäre auch einfach genial🥰
    Die Burg wird erfolgreich das ist meiner Meinung nach keine Frage. Ich hoffe das man damit eine Themenreihe auch mal wiederbeleben kann denn auch Kinder mögen tatsächlich Ritter und Burgen.

  6. Bin mega Happy damit. Ich hoffe Mal das es dazu ein thematisch passendes GWP gibt. Habe noch keine Burg gehabt aber bin mega gehypt drauf 😃

  7. Mein lieber Jonas! Eine gelbe „niedliche“ Burg?! Das ist doch die „Mutter“ aller LEGO-Ritterburgen und ein absoluter Klassiker ;-)! Im Übrigen auch mit vielen Minifiguren. Habe ich jedenfalls sehr gerne mit gespielt und die diente dann später immer mal wieder auch als Steinvorrat für andere Bauprojekte!

    Aber mal Spaß bei Seite! Eine Burg als Jubiläumsmodell fände ich auch sehr klasse. Der Preis ist sicherlich eine Hausnummer, aber ich lasse mich einfach gerne überraschen!

    • Dass die gelbe Burg ein absoluter Klassiker ist, kann man nicht bestreiten. 🙂 Ich weiß nicht warum aber ich fand sie immer „niedlich“, sie hatte noch das unschuldigste Image von allen Burgen, die LEGO jemals herausgebracht hat. Die Mengen an Figuren waren ebenfalls großartig! 🙂

  8. Hoffen wir mal das beste bei einer Burg sind die Chancen gut

    Hätte ihnen aber auch bionicle zugetraut – die Umfrage war ja so aufgespalten das gewisse Dinge nicht von vornherein gewinnen

  9. Wenn ich noch was hinzufügen darf. Der Daily Bugle ist ein Lizenzthema mit 25 Figuren samt Fahrzeug und hat 3772 Teile und den Bugle habe ich letzte Woche aufgebaut und war schon imposant.
    Die Barracuda Bay hat gut 2500 Teile und kostete 200 EUR und war schon sehr detailliert und klein ist die auch nicht.
    Die Ninjago Gardens hat fast 5700 Teile und kostet 300 EUR.

    Wenn man dieses Niveau berücksichtigt und einen Teilepreis von 0,06 EUR berücksichtigen würde, käme man auf eine Teilanzahl von gut 6000-6500 Teile. Da sollte doch was machbar sein?

  10. Danke für die Info!

    Ich bin sehr erfreut darüber, dass es etwas zum Thema Ritter geben wird!
    Da es aber letztes Jahr bereits die schicke Creator 3 in 1 Burg gegeben hatte, hatte ich eine Art mittelalterlichen Marktplatz bevorzugt, um das Innere der Burg zu beleben bzw. aus der Burg eine Stadt zu machen.
    Gespannt bin ich jedoch auf alle Fälle, wie das Set aussehen wird – ich hoffe, wir werden viele Passanten mit neuer Haardeko etc. bekommen!

  11. Also erstmal, ich hatte die 6080 als Kind gehabt und bin großer Fan. Habe sie noch bis Heute, auch wenn nicht komplett aufgebaut. Damals hat die glaube ich 50 DM oder etwas mehr gekostet.

    Ich freue mich zwar wenn es eine Burg zum Jubiläum gibt, aber mal wieder ein 300€ + Set? Falls die Gerüchte wahr sind. Als Normalverdiener wird Lego langsam nicht mehr erschwinglich 🙁 Kann bald direkt 300 Euro pauschal pro Monat an Lego überweisen bei der Menge an Sets die ich toll finde.

    • Das ist halt nicht das Problem von TLG. Nicht böse gemeint. Einfach mal lernen Prioritäten zu setzen und lediglich die besten/schönsten Sets kaufen bzw. über die super Auswahl freuen.

  12. Hmm, das Hauptproblem liegt, für mich, darin „wie modern wollen wir, die AFOL’s die Burg denn eigentlich haben?“? Reicht eine Modernisierung wie bei der 3 in 1 Burg, dann könnten 3-4 tausend Teile reichen um eine mächtige zu bauen, oder wollen wir die detailverliebtheit der MOC oder Alternativen Modelle haben? Dann müssten es mind. 5000 Teile sein um eine einigermaßen proportionierte Burg zu erhalten. Solange nicht genaues über Stil und Teilezahl bekannt ist, ist es müßig über das Modell zu diskutieren. Meine Meinung

  13. Eine Burg wäre cool,die 6080 und alle damals in den 8oigern vefügbaren Sets hatte ich,leider in meinen 20igern vekauft,schade ,desto mehr freue ich mich auf eine Burg,werde schon mal sparen

  14. Ich tippe mal auf 6080 Teile. 😉

  15. Um realistisch zu bleiben – LEGO wird uns AFOLs damit ganz schön abzocken (wollen)

    Daher setze ich (vorausgesetzt die Burg gefällt mir) meine Schmerzgrenze bei 4000 Teilen an – darunter wirds wohl nichts werden.

    Bugle und Ninjago (City+), Cantina legen schon eine hohe Latte bei der Zahl der Minifiguren – daher würde ich rund 20 Figuren gar nicht so unrealistisch finden – setze hier aber meien erwartungen nicht gar so hoch – 12 müssten es aber schon sein – wobei ich aber schon erwarte, dass sich in den lego shops bei den vorgefertigten 3-er packs um 6,99 (7,99?) etliche Ritterbasierte finden (War schließlich bei der Barracuda bay und Schmiede/3-1 Burg auch passend) – die „Armee“ erwarte ich mir also nicht ubedingt im Set, aber zumindest im Shop 😉

    Pferde – ein paar erwarte ich mir schon mindestens 2, 4 sollten „drin“ sein. Andere Tiere in realistischer Anzahl … Schwein(e), Hühner(hahn), Hund (KEIN HUSKY), Adler?, … Eichhörnchen (gebauter Baum?) – Schaf und /oder Rindviech könnten schon sein, rechne aber nicht damit.

    Wohlgemerkt, das wäre meine „mindestanforderung“ – ab 5000 Teilen (und ähnlicher Anzahl wie oben gesagt an Figuren, Tieren) würde ich es schon als guten Deal empfinden (5000 Teile = 0,07 ct)…

    Eine reine Fassade sollte es nicht sein – da würde ich „abwinken“ – ausser sie ist „klappbar“

    Gebäude/Türme müssten schon geschlossen sein – mit Zugang – und sei es durch abnehmen einzelner Bauteile.

    Ich würde die Creator 3-1 Burg (mal drei) durchaus als Maßsstab nehmen, was uns erwarten sollte … weniger vom design und inhalt, aber vom volumen (also ein Mix kleiner und großer steine, sowie einiger Panele um Masse zu schaffen (sowohl die 4×3 er, sowie die größeren mit Rundbogenfenster sollten im Portfolio vorhanden sein)

    Ich erwarte mir kein Preis/Teil Verhältnis wie „Blaustein“ – bzw. hoffe ich auf etwas besseres (ich finde „Blaustein“ häßlich)

    freu mich schon auf Bilder – und bin überzeugt genügend Leute werden enttäuscht sein 😉

  16. Ich bin total gespannt darauf. Eine Burg für 350 Euro könnte der Hammer werden bzw. kann bei dem Preis dann auch wirklich etwas vernünftiges rauskommen. Die 3 in 1 Burg ist ja der totale Reinfall. Die Schmiede ist jedoch top. Ich hoffe, dass das Set zumindest 3500 Teile, 10 Minifiguren und zwei Pferde umfassen wird. Natürlich gerne auch mehr ^^ Ich würde es super finden, wenn eine Burg, ein kleiner Vorposten und zB ein Belagerungsturm enthalten wären. Eine 3D Grundplatte wäre ein Traum, glaube jedoch nicht daran. Ich hoffe, dass sich TLG beim Set zum 90-jährigen Jubiläum selbst übertreffen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert