Aktuell doppelte VIP-Punkte im
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Back to Hogwarts: Kurze Vorstellung eines LEGO Harry Potter Hefts

Back to Hogwarts | © LEGO Group

Die neuen LEGO Harry Potter Sets werden aktuell auch von einigen Büchern flankiert. So ruft etwa Hogwarts: Eine Kurzvorstellung.

Neben all den neuen LEGO Harry Potter Sets gibt es aktuell allerlei Zusatzartikel. So auch vom Scholastic-Verlag das Heft „Back to Hogwarts“ für den Potterhead ab sechs Jahren. Wir stellen in Kürze auch noch einige Bücher in deutscher Sprache vor, dieses ist bis dato nur in Englisch erschienen.

Vorweg, das Buch ist ab sechs Jahren und damit ist eigentlich für den AFOL auch schon das einzig Interessante die Harry Potter-Minifig, die mit Hedwig, einem Besen und dem Tagespropheten dem Heft beigelegt ist. Und leider habe ich die englischsprachige Version bestellt, auf die deutsche mochte ich nicht warten.


Das Heft, für 28 Seiten ist die Bezeichnung Buch dann doch etwas übertrieben, richtet sich an den LEGO-Fan im Grundschulalter. Das Cover ist, wie das gesamte Heft, ansprechend gestaltet. Im Inneren findet man verschiedene Rätsel, die zum einen den Grips, aber auch die Kreativität ansprechen. Außerdem benötigt man eine ruhige Hand für die ein oder andere Aufgabe.

lego-harry-potter-hedwig-zusammengebaut-2018-andres-lehmann zusammengebaut.com

Harry Potter Hedwig: Hier mein Nachbau der Eule in… Groß

Die Aufgaben sind kindgerecht, sofern man nicht eine Hermine zur Tochter hat. Man muss unter anderem den Patronus dem Schüler zuordnen, Wimmelbilder bearbeiten, oder aus verschiedenen Bildern die paargleiche Hedwig suchen. Auch im Zauberkunstunterricht gab es Probleme, Lupin, Snape und McGonagall haben ihre Körper und Köpfe vertauscht, kannst du sie richtig zuordnen? Auf Seite 17 konnte ich zudem endlich meinen eigenen Patronus malen!


back-to-hogwarts-02

Seite 19: Der Weg nach Hogwarts ist genauso kompliziert wie der des Nachts zum Kühlschrank sein sollte…

Ich habe dieses Buch für 8,99 Euro erstanden. Der Preis ist gelinde gesagt sportlich. Ein Blick auf Bricklink sagt mir jedoch, dass der AFOL gut wegkommt, immerhin sind die Eule, der Besen und die schöne bedruckte Fliese dabei, ebenso die Minifigur. Trotzdem ist das Heft eine Kaufempfehlung wert. Ich habe eins meiner zwei Exemplare im IC von Bremen nach Hamburg ausgiebig von der mit mir am Tisch sitzenden Zielgruppe testen lassen. Die beiden Jungs hatten ihren Spaß, auch wenn man ihnen auf Grund der englischen Sprache das ein oder andere erklären musste. Ein kleiner Spaß für zwischendurch.

Die Beigabe kann sich sehen lassen.

Jan Göbel

Familienvater, AFOL und Trekkie aus Leidenschaft

12 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Hallo, habe bisher hier immer nur still aber immer wieder gerne mitgelesen – tolle Seite! Wollte aber noch eine Ergänzung zu diesem Heft hier schreiben. Ich habe am letzten Wochenende in der gutsortierten Bahnhofsbuchhandlung im Essener HBF ein ähnliches Heft auf Deutsch entdeckt: „Lego Harry Potter – Rätselspaß für Zauberer“ (6+), 30 Seiten. Erschienen im AMEET Verlag München, auf dem Cover sieht man Harry mit roten Cape auf dem Besen beim Quidditsch-Turnier (heißt das so?). Also ein anderes Cover als auf der englischen Ausgabe. Dabei waren in diesem Rund-Blister ebenfalls Harry Potter mit kurzen Beinen und grauem Pulli, ein Besen, eine Zeitungsfliese, zwei Zauberstäbe und die weiße Eule enthalten. Und das alles für 4,99.- Euro. Da habe ich direkt zugeschlagen. (Und es war ein Hinweis auf eine kommende Ausgabe am 29.11.) Das soll keine Werbung (ich krieg da nix für) sein, nur ein Hinweis auf die günstigere Variante, sofern man sie am Kiosk entdeckt. 🙂

  2. Hallo,
    das stimmt, das Heft gibt es am Kiosk für 4,99€. Hab ich bereits sogar im Zeitschriftenregal im Supermarkt entdeckt. Die Verfügbarkeit sollte also gut sein und der Preis im Vergleich zur englischen Ausgabe auch deutlich freundlicher.

    • Danke für den tollen Tip, das heißt, mein Kiosk um der Ecke sollte das Heft schon haben : )
      Bin eigentlich kein Harry Potter Fan, aber die Figuren sind super gemacht und ein paar davon würden meiner Lego Vitrine bestimmt gut stehen.

  3. Huhu, ich lese Euren Blog seit einiger Zeit. Danke, dass Ihr uns teilhaben lasst und auch für die vielen Tipps wo es gerade Angebote gibt. 🙂
    Ich kaufe Lego für gewöhnlich nur für meine Kinder, bin aber selbst auch ein grosser Fan und baue oft mit. Ich liebte es schon als Kind und freue mich, dass meine Kinder auch Spaß daran haben.

    Nun zum Heft. Den Preis von 5 Euro finde ich für das Heft mit Beigabe durchaus ok, ich würde es aber vermutlich NUR wegen der Beigabe kaufen. Muss aber anmerken, dass Harry mit Zauberstab, Besen und Hedwig in mehreren Sets bereits vorhanden ist, finde ich also unnötig. Einzig die Zeitungsfliese finde ich interessant und nur die allein ist mir der Preis nicht wert. Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber ist im Set der grossen Halle nicht eine Zeitung dabei?

    Eine Frage bzgl der HP Sets brennt mir seit einiger Zeit schon auf der Zunge, vielleicht könnt Ihr sie mir beantworten? Gibt es Hagrids Hütte, ausser im Lego Shop nirgends sonst zu kaufen? Ich habe sie noch nie im Laden gesehen.

    Liebe Grüsse, Meike

  4. Gut gemacht! Bin zwar kein HP-Fan, aber das Heft gab’s heute selbst in unserem Dorfkiosk, also hab ich’s mal aus Blödelei mitgenommen. Für 5 EUR völlig okay, zumal ich bisher keine Hedwig hatte, weil ich nie ein entsprechendes Set oder Polybag gekauft habe. 🙂 Die Rätsel sind zwar nicht super anspruchsvoll, aber dank der Masse kann ein Schulanfänger damit schon mal ’ne Stunde beschäftigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.