LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

Bericht von der London Toy Fair: LEGO und was dazu gehört

Toy Fair London

Toy Fair London | © Andres Lehmann

Auf der London Toy Fair 2023 gab es einiges an LEGO Zubehör zu sehen: Bilder und Videos von der Spielwarenmesse.

Am gestrigen Tage habe ich zum ersten Mal die London Toy Fair besucht, nachdem ich jahrelang Stammgast auf der Spielwarenmesse in Nürnberg war und dreimalig die Messe in New York City besucht habe.

In diesem Jahr jedoch werden die Karten neu gemischt, da die NY Toy Fair erst im zweiten Halbjahr über die Bühne geht und in Nürnberg keine Pressekonferenz seitens LEGO stattfindet.

Auch Spielzeug kann zuweilen altehrwürdig sein

Und so lud mich LEGO nach London ein. Das Problemchen: Was hinter verschlossenen Türen gezeigt wurde, darüber darf womöglich erst zu einem späteren Zeitpunkt berichtet werden. Darum muss ich euch leider mit jenen Dingen abspeisen, die mir fernab des LEGO Standes in den Grand & National Halls im Olympia London unterkamen.

Was derweil schon verkündet werden kann: Das LEGO Friends 41728 Restaurant hat einen Award abgeräumt. Diese Nachricht dürfte dem Team in Billund gut schmecken.

LEGO Friends 41728 Restaurant: Gewinner

Display-Möglichkeiten

Am Stand von iDisplayit wurden diverse Möglichkeiten gezeigt, wie LEGO Sets in Szene gesetzt werden können. Sei es mit Ständer oder mit stabilem Plexiglas-Kasten. Jener für den 10307 Eiffelturm 📝 macht einen wertigen Eindruck, der Preis jedoch unterbietet nur knapp den Kaufpreis des Sets als solches. Dafür ist der Untergrund aus Holz gefertigt und das steinige Wahrzeichen kann staubfrei sein Dasein fristen. Auch der große 76405 Hogwarts Express 📝 hat eine Garage gefunden und der 75192 UCS Millennium Falcon 📝 steht erstaunlich stabil auf dem Drehteller.

Da ist LEGO dahinter!

Falke in Schieflage

Alles im Kasten!

Besonders elegant ist in meinen Augen der Display-Kasten für die Wand – hier finden zahlreiche Minifiguren Unterschlupf und das Glas der Vorderseite lässt sich spielend einfach abnehmen.

Zubehör

Davon ab gab es diverses Zubehör zu entdecken. Vieles von dem erschien mir jedoch nicht neu. Bei Room Copenhagen ist mir keine richtige Neuheit untergekommen, persönlich mag ich die Boxen und Co. gerne, gerade die Holzkisten spielen in der Preisgestaltung jedoch in ihrer eigenen Liga.

Zudem gibt es die gewohnte Mischung an Stiften und Büchern. Auch darf der obligatorische Schlüsselanhänger nicht fehlen: So kann unterwegs seine LEGO-Affinität gezeigt werden.

Spielerischer Kurztripp

Neben dem Rundgang habe ich zahlreiche Kollegen aus England getroffen. Ein herzliches Dankeschön möchte ich dabei allen voran an Chris von Brickset aussprechen, mit dem ich stets wunderbar über LEGO sinnieren kann – und das lässt sich natürlich prächtig mit einem Spaziergang durch das schöne London verbinden.

Die Toy Fair jedenfalls ist auch in London ein Erlebnis – im Vergleich zu Nürnberg ob des deutlich geringeren Umfangs aber eine gemütliche Messe. Und über das, was ich dann noch zu sehen bekam, wird eines guten Tages zu sprechen sein.

Eure Meinung!

Was sagt ihr zum LEGO-Zubehör? Habt ihr einige eurer LEGO Sets auch mit Ständern im Regal stehen oder mit einem Glaskasten versehen? Äußert euch gerne in den Kommentaren!

Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

16 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich hab meine Minifiguren Sammelserien auf gebauten Tribünen in Glasvitrinen stehen.

  2. GRRR – geteasert aber nix abgeliefert….

    Hoffe, dass Nürnberg uns endlich Bilder und Details zu Indy und Rivendell liefert. Ist ja nur noch ne schwache Woche bis dahin…

  3. Danke für die Info!

    Es ist absolut enttäuschend, dass Lego nun auch noch Informationen zu neuen Sets verbietet!

    Ich hatte nach zwei „Nullrunden“ aufgrund Corona schon voller Sehnsucht euren bislang jeweils grandiosen Bericht von Nürnberg erwartet.
    Das heißt wohl, wir müssen nun bis Anfang Mai warten, bis Beschreibungen (und Bilder) zu den SommerSets auftauchen. ):

    Ich glaube kaum, dass sich Lego mit dieser Strategie besonders beliebt bei seinen Kunden macht und sie zu mehr oder größeren Einkäufen animiert – bei mir jedenfalls nicht.

  4. Mich würde der Anbieter der Vitrinen interessieren. Könntest Du den angeben? Ich kenn zwei, aber diese hier schauen sehr gut aus, gerade für den Falken suche ich eine gute Möglichkeit.
    Danke.

  5. Ich denke das allererste Bild im Beitrag ist schon ein Teaser auf das, was hinter den Kulissen gezeigt wurde. Sehr geschickt. 😉

  6. Ist das der neue De Lorian als Speed Champion? Sieht richtig gut aus. Den hole ich mir bestimmt. Habe ihn allerdings nicht wirklich auf dem Schirm gehabt. Gab es da Infos?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert