LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Bricky Ways 2018 LEGO Ausstellung: So war es in Ungarn

Das Abenteuer ruft! | © Jan Göbel

Die Bricky Ways 2018 LEGO Ausstellung in Ungarn lockte auch zahlreiche deutsche Baumeister an: Unser Freund Gábor Horváth hatte eingeladen – Bericht.

Am 10. und 11. März fand im ungarischen Györ die erste Bricky Ways LEGO Ausstellung unseres Freundes Gábor Horváth statt. Gabor ist regelmäßiger Aussteller in Borken bei der Zusammengebaut und bei der Bricks am Meer in Bad Zwischenahn. Auf 300 Quadratmetern zeigten 20 Aussteller aus Ungarn und Deutschland ihre MOCs.

Beeindruckende Züge von Donat | © Jan Göbel

Absolutes Highlight war die große Modellbahn, auf der die ungarischen AFOLs ihre sehr realitätsnahen Züge fahren lassen konnten. Auf über 30 Metern Gleislänge drehten großzügige Zugkombinationen in Originallänge ihre Runden. An mehreren Haltepunkten konnten Minifigs ein- und wieder aussteigen. Gerade die Züge der ungarischen Eisenbahngesellschaft von Donat Raab haben mich sehr beeindruckt.

Neben einer kleinen Stadt mit Stadion und einem Star Wars MOC gab es auch eine Rarität, die man sehr selten auf Ausstellungen sieht: Ein antikes MOC. Neben einer Gladiatorenschule und einem Tempel konnte ein Hafen mit altertümlichen Schiffen und vielen Fabelwesen bestaunt werden.


Route 66 – hat es geregnet? | © Jan Göbel

Aus Deutschland waren Markus und Steffen mit ihrem Route 66-MOC anwesend, man konnte es auch schon mal auf der Zusammengebaut 2016 in Borken sehen, mittlerweile ist das Layout weiter angewachsen. Klasse waren die selbstfahrenden Autos, die ein wenig an das Faller-Car-System erinnerten. Über eine aufwendige Technikkonstruktion drehte unter anderem ein Bus unermüdlich seine Runden.


Von Ralf aus Bielefeld kamen seine Burgmodule, die im Laufe der Veranstaltung zu einem eindrucksvollen Gesamtbild wurden. Am Samstagabend fand zudem der AFOL-Abend in einem traditionellen Lokal direkt an der Kleinen Donau mit Blick auf die Altstadt statt. Bei gutem Essen und einem Spielchen konnten sich die AFOLs aus Deutschland und Ungarn näher kennen lernen: Es entstanden neue Kontakte und Bekanntschaften über die Grenzen hinweg.

Gabor war sehr zufrieden | © Jan Göbel

Eine zweite Auflage im kommenden Jahr ist leider noch nicht gesichert. Wir als Team von Zusammengebaut, die über 1.200 Besucher und die Aussteller würden sich jedenfalls sehr freuen.

Jan Göbel

Familienvater, AFOL und Trekkie aus Leidenschaft

4 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich liebe das die Antike zeigende Moc! Die Triere ist der Wahnsinn!

  2. Kommen noch mehr Bilder?

  3. Hallo CJM,

    wenn Andres mir deine Mailadresse geben darf, schicke ich noch weitere zu.

    Gruß, Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.