Aktuell doppelte VIP-Punkte im
LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

LEGO Ideas Modular Arcade knackt 10.000 Unterstützer-Marke

Pizzeria | © Astronaut Avila / LEGO Ideas

Mit Ansage: Der LEGO Ideas Entwurf Modular Arcade hat die Hürde von 10.000 Unterstützern genommen – doch es dürfte wohl bei der Hoffnung bleiben, oder?

Es war nur eine Frage der Zeit, nun also ist es passiert: Das LEGO Ideas Projekt Modular Arcade von Astronaut Avila hat die Hürde von 10.000 Unterstützern genommen. Der Vorschlag liegt nun auf dem Schreibtisch von LEGO in Billund. Wir haben bereits Ende Januar über das Projekt berichtet, damals waren es 4.000 Stimmen: Binnen weniger Wochen fanden sich demnach die restlichen 6.000 Unterstützer.

Damals schrieb ich: „Sowohl die Fassade, die mit wunderbaren Farben und Details des Weges kommt, als auch das Innenleben begeistern. Manch Raum im ersten und zweiten Stockwerk hätte hinsichtlich der Details noch ein wenig mehr Ausstattung erhalten können, aber die Spielhalle (richtige Games-Spielautomaten) und die Pizzeria selbst sind das reinste Vergnügen. Das absolute Highlight aber ist das Classic Space Kinderkarussell vor dem Eingang – bitte einsteigen und einmal durchschütteln lassen!“


Interessant ist, dass just ein ähnliches Fahrgeschäft als kleines LEGO Ideas Set realisiert wird, was womöglich die Chancen hier obendrein schmälert, denn: Bei aller Faszination dürfte das Set ob seines Umfangs keine realistische Chance auf eine Realisierung haben, so sehr ich persönlich es mir auch wünschen würde.

Was glaubt hier: Hat das Modular Arcade eine Chance, als Set realisiert zu werden? Und würdet ihr euch eine Umsetzung wünschen? Äußert euch gerne in den Kommentaren.


Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

14 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Umsetzung wünschen? Aber sowas von!
    Dran glauben? Nein. Ich denke nicht das Lego sich bei den Modulars „reinpfuschen“ lässt. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt 🙂

  2. Schön wäre es sicherlich aber ich glaube man wird sich bei den Modulars nicht von Amateuren in die Parade fahren lassen. Vielleicht aber tut man es doch denn oft hört LEGO ja auf seine Fans bzw. orientiert sich an deren Wünschen.
    Auch wenn es ein wenig abgespeckter wird wäre es sicher ein tolles Set, keine Frage. Von daher hoffe ich einfach das Beste.

  3. Warum stellt Lego Ideas es erst vor, wenn es dann doch keine Chage hat? Ich würde es sehr gut finden, besser als das Amerikanische Diner.

    • Ich möchte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Mir gefällt diese Idee hier sehr gut. Ebenso wie auch das American Diner. Beide Gebäude würden direkt nebeneinander einen wunderbaren Charme entwickeln. Und auch noch thematisch gut passen.

  4. Gefällt mir sehr gut… allerdings passt das nicht so recht in den 50/60er-Stil der anderen Gebäude, oder täusche ich mich da? Alleine deshalb ist eine Umsetzung wohl fraglich.

    Die Liebe zum Detail ist großartig, tolles Modell.

  5. Es wäre eine tolle Ergänzung für meine Stadt! Aber ich schätze auch, dass Lego nichts annehmen wird, das eine ihrer eigenen Serien ergänzt. Zumal ja auch noch weitere Gebäude aus dem Fischerdorf in der Auswahl sind (auf die ich ebenfalls scharf bin!).
    Aber vielleicht überrascht Lego uns Häuser-Fans ja, in der Hoffnung, in diesem Marktsegment die Umsatzrückgänge von Star Wars wettzumachen?
    So oder so können wir aber wohl davon ausgehen, dass dies Haus (auch) aus China kommen wird. 🙁

  6. Die Realisierung solcher Ideen sind salopp gesagt so realistisch wie eine Neuauflage der Monorail. 🙂
    Aber vllt. schaut sich ja Jamie die ein oder andere Idee ab für ein neues Modular in 2020 .. (das für 2019 dürfte ja schon mitten in der Entstehung sein).

  7. Der Bauplan darf interessanterweise drei Jahre lang vom Baumeister nicht verkauft werden, auch wenn die Idee nicht „durchgewunken“ wird. Eine Regelung, die ich persönlich nicht gut finde.

  8. Eine wunderschöne Idee, aber ich sehe eine Realisierung als ziemlich unwahrscheinlich: Das Modular Arcade ist meiner Meinung nach dem American Diner in mancher Hinsicht zu ähnlich. Hinzukommt der kommende Ideas „Cosmic Rocket Ride“. Die Zeit wird es uns zeigen. Und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

  9. Haben will, aber leider nicht bekommen werde.

    Gehöre auch mit zu den Unterstützern. Glaube jedoch nicht, dass Lego dieses realisieren wird.

  10. Umsetzung? Was für eine Frage. Na klar. Damit die Sammlung erweitert werden kann.

  11. Ich frage mich, warum hier einige meinen, dass Lego sich nicht in die Modular Buildings reinreden lässt.

    Im Gegenteil … bereits das zweite Gebäude (die Market-Street) war ein Fan-Design:
    „Market Street (set number: 10190) was the second of the Modular Buildings series and designed by Dutch Lego fan Eric Brok.“ (Quelle: Wikipedia).
    Damals hieß das allerdings noch nicht „LEGO Ideas“, sondern „LEGO Factory“. Und genauso wie heute, wurde das Fan-Design von den Lego-Designern überarbeitet.

    Also ICH hätte das Arcade auch gerne.

  12. Das wäre doch mal echt der Hammer.
    Jetzt abwarten und Tee trinken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.