LEGO Online Shop
Deutschland | Österreich | Schweiz

Exklusiver LEGO Architecture Sakura Baum für Japan

lego-sakura-tree-japan-brick-fan-town zusammengebaut.com

Ein Baum für Japan! | © Brick Fan Town

Den LEGO Architecture Sakura Baum gilt es exklusiv in Japan zu ergattern: Der japanische Blog Brick Fan Town hat viele Bilder veröffentlicht.

Es soll dank der neue Richtlinie nur noch selten regionale exklusive Sets geben, die auch tatsächlich nur auf einem Kontinent erhältlich sein werden.

lego-sakura-tree-japan-brick-fan-town-vergleich-spring

Sakura Baum Verpackung und ToysRUs Spring Bricktober Box im Vergleich | © Brick Fan Town

Eine der wenigen Ausnahmen ist der LEGO Sakura Baum („Sakura Tree“), den es laut des Brickfinders einzig in Japan geben soll. Er hat die Bilder im japanischen Blog Brick Fan Town ausfindig gemacht.

lego-sakura-tree-japan-brickfinder zusammengebaut.com

Exklusiver LEGO Architecture Bausatz | © Brickfinder

Ein sehr schönes Set, das sich dank der zahlreichen Bilder sicherlich gut nachbauen lässt! Nur Sammler müssen tapfer sein: Das Set wird offiziell als LEGO Architecture Set in Japan beworben! So manch Baum dürfte somit nebst Originalverpackung auch seinen Weg nach Deutschland finden.


Wie gefällt euch das Set? Lässt der Baum einen den nasskalten Winter für einige Zeit vergessen? Äußert euch gerne in den Kommentaren.


lego-sakura-tree-japan-brick-fan-town-ansicht zusammengebaut.com

Japanischen LEGO-Fans blüht so einiges! | © Brick Fan Town


Andres Lehmann

Einst mit LEGO City und der 12V-Eisenbahn durchgestartet, Sammler von Creator Expert, Ideas, Architecture und City Modellen und baut gerne MOCs, die hoch hinaus gehen.

21 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. …bei uns ist ja leider kein Winter, daher sind die Frühlingsgefühle schon da…aber den Baum hätte ich trotzdem gern, oder doch zumindest die Bauanleitung.

  2. Sollte irgendwer das Set ergattern, würden ich und viele andere bestimmt über Bilder der Anleitung freuen!

  3. Nettes Teilchen – interessant wäre der preis den man (in Japan) dafür zahlt und der „Teilewert“.

    nachbauen ist die Devise – ich denke, dass man nicht unbedingt eine Anleitung braucht – wenngleich sie doch nett wäre – mal sehen, ob man die bei Lego findet ;)). Bäume sind Lebewesen keiner gleicht dem anderen 😉

  4. Das Set ist gut, werde versuchen, es nachzubauen. Schade, daß von der Bauanleitung nur Seite 1 + 3 zu sehen ist, wäre gut, wenn jemand die ganze Bauanleitung posten könnte.
    Deine Aussage: „Es soll dank der neue Richtlinie nur noch selten regionale exklusive Sets geben, die auch tatsächlich nur auf einem Kontinent erhältlich sein werden.“ steht aber im Widerspruch zu Deinem anderen Artikel mit der Aussage: „Ab dem 1. Mai diesen Jahres werden regionale Sets nach einem Zeitraum von drei bis sechs Monaten sowohl in den LEGO Stores als auch im LEGO Online Shop weltweit erhältlich sein.“
    Naja, wir werden sehen, ob das Set hier auftaucht – ansonsten nachbauen… Ich habe mir die Windmühle aus Amsterdam auch nachgebaut – ist toll.

  5. Hat irgendwer schon eine fertige Teileliste? Ich denke der Rest der Anleitung erschließt sich durch das bauen.
    Ich hab folgendes gezählt:

    3036 Green plate green 1
    4274 Technic Pin 1/2 blue 8
    3023 Plate 1×2 reddish brown 11
    3024 Plate 1×1 reddish brown 3
    88292 Brick Arch reddish brown 3
    18653 Brick, Arch 1 x 3 x 2 Inverted reddish brown 1
    13965 Brick, Arch 1 x 3 x 3 reddish brown 3
     4286 Slope 33 3 x 1 reddish brown 1
    50950 Slope, Curved 2 x 1 reddish brown 7
    3040 Slope 45 2 x 1 reddish brown 1
    2357 Brick 2 x 2 Corner reddish brown 1
    3623 Plate 1 x 3 reddish brown 4
    3003 Brick 2×2 Dark Brown 1
    3004 Brick 1×2 Dark Brown 2
    3005 Brick 1×1 Dark Brown 1
    40345   Technic, Brick 6 x 8 Open Center Black 1
    6636 Tile 1 x 6 Black 2
    4162 Tile 1 x 8 Black 2
    30176 Plant Brick, Round 1 x 1 with 3 Bamboo Leaves 2
    2423 Plant Leaves 4 x 3 Dark Pink? 16
    4073 Plate, Round 1 x 1 Bright Pink 25
    24866 Plate, Round 1 x 1 with Flower Edge Dark Pink? 30

  6. Was war eigentlich das letzte exclusive Beigabeset, welches es nur in Deutschland gab?
    Ansonsten finde ich den Baum recht schick, mal sehen ob ich den irgenwo mit einbauen kann.

    • Erinnerst du dich noch an die DFB Minifiguren Sammelserie?

      • Mit Schrecken…

      • Ja, aber das war ja keine kostenlose Beigabe, ich meinte jetzt so eine kostenlose Beigabe wie das Batmobil oder jetzt in China die Fußballer. Gab es so was bis jetzt exclusiv mal in Deutschland?

        • Weder das Batmobil noch die Fußballer oder nun in Japan (nicht China!) sind kostenlose Beigaben. Voraussetzung für den Erhalt ist immer der Kauf eines bestimmten Sets, einer bestimmten Serie (z.B. StarWars) oder ein festgelegter Mindesteinkauf.
          Also bitte nicht behaupten, die Beigabe sei kostenlos. Der Erhalt der Kirschblüte ist an den Kauf des 21051 geknüpft.

          Allgemeiner Gedanke:
          Wieviele Beigabe hat es eigentlich in den letzten fünf Jahren gegeben, die es nur in Europa oder den USA gab und Asien neidisch zusehen musste?

          • Ich bin ein großer Architecture Fan…aber das 21051 Set hat mir sofort gefallen. Jetzt bin ich bei dem gwp etwas neidisch auf die japanischen Lego-Fans.

          • @Bascht
            Ich kann deine Sehnsucht nach den gwp verstehen. Aber willst du wirklich mit den japanischen LEGO Fans tauschen? Dann vergleich mal die Preise und die Produktauswahl bzw. den Zeitpunkt ab wann die Produkte verfügbar sind und bedenke dabei, dass nicht in allen asiatischen Ländernt das VIP-Programm funktioniert.
            ..und ich wette den Make & Take Kiosk gab es auch nicht in Japan. Was sollen die Japaner jetzt denken??

            Uns geht es in Europa sehr sehr gut: Die Rabattschlacht im Einzelhandel garantieren im weltweiten Vergleich niedrige Preise. Der Bezug der Sets ist ohne Währungsrisiko über den ganzen Kontinent möglich. Wenn tatsächlich mal ein Set nicht erhältlich ist, mag das ärgerlich sein und im Einzelfall kostspielig sein, wird aber meiner Meinung nach durch diverse andere Vorteile mehr als kompensiert.

            Abgesehen davon ist ein Bezug des 21051 mit gwp in Japan möglich. Kostenpunkt ca. 95 EUR. Also kein Grund neidlich zu sein.

  7. Nett. Aber zu klein!

  8. Sakura ist das japanisches Wort für Kirsch. So es ist ein Kirsch(blüten)baum. Vielleicht ändern?

  9. ninbricks aka Wolfpredator

    14. Januar 2020 um 15:05

    IM ERNST!?! Schon wieder so ein Exklusiv-Zirkus? Man sollte Ninja nach Billund entsenden!!! Oder Predatoren… 😉

    • Ich weiß noch wie Lego damals behauptet hatte sie würden mit den Landesexlusiv-sets aufhören….. sieht man.
      Ich glaub Lego schon lange nix mehr

      • Die beiden China Sets waren hierzulande zehn Tage später erhältlich! Das ist großartig! Kleinere exklusive Sets wird es auch fortan geben. Ich sehe hier auch kein riesen Problem, denn ein Rebrick ist möglich. Und bedruckte Teile gibt es keine. 🙂

  10. Hallo
    Ich war im November 2019 in Japan, unter anderen in Osaka im Lego Store und in vielen Spielzeug Geschäften Tokyo´s, gefühlt dürfte ich alle gesehen haben 🙂
    Den Liebherr Bagger zb gab es in Osaka für 67 000 Yen was um die 550€ umgerechnet ist.
    Allgemein ist Lego dort noch teurer als bei uns und auch der rest was normaler Bedarf für Alltag wie Lebensmittel oder Elektrosachen und Autos alles mögliche halt ist in Japan mindestens gefühlt 15 – 20 % teurer als bei uns.
    Lego habe ich dort nicht gekauft dafür 3 Godzilla Figuren und 6 nette süße Schulmädchen Figuren.

  11. Japanischer Amazon Store *hust* dann kostet die „Gratis-Beigabe“ allerdings 25€ (Versand und Import-Steuern zusammengerechnet)

  12. Ab kommender Woche bin ich 7 Tage vor Ort 🤗
    Ich habe schon 2 Bestellungen bekommen und kann wer Bedarf hat auch dann eine Anleitung rausrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.