Doppelte VIP-Punkte
Freitag bis Dienstag
LEGO 10307 Eiffelturm 🛒
mit fünf Gratis-Beigaben

LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

Gina Carano von Disney gefeuert: Das Ende von Cara Dune – auch als LEGO Minifigur?

LEGO Minifigur Cara Dune

LEGO Minifigur Cara Dune | © LEGO Group

Aufgrund mehrerer kontroverser Tweets wurde Gina Carano von Disney gefeuert: Alle Infos.

Cara Dune ist eine der Hauptfiguren in der Disney Plus Serie The Mandalorian. Gespielt wird sie von der Schauspielerin Gina Carano, die in der Vergangenheit schon häufiger mit Social Media Posts angeeckt ist.

Letzter Post ging endgültig zu weit

Im letzten Post verglich sie das Leben als Republikaner mit dem eines Juden während des Zweiten Weltkrieges. Das hat das ganze Fass zum Überlaufen gebracht. Carano bekannte sich bereits zuvor als starke Republikanerin und teilte Tweets, die in eine ähnliche Richtung gingen. Disney zog jetzt endgültig die Reißleine und das obwohl Carano wahrscheinlich einen großen Teil der Serie Rangers of the New Republic eingenommen hätte, welche am Disney Investor Day angekündigt wurde. Meiner Meinung nach eine absolut legitime Entscheidung. Eine Person mit solchen Ansichten würde ich auch nicht unter Vertrag haben wollen.

Was bedeutet das für LEGO?

Cara Dune ist in Minifigurenform derzeit nur im Set 75254 AT-ST Räuber enthalten. Es wäre durchaus denkbar, dass LEGO zukünftig die Minifigur in diesem Set durch eine andere austauscht. Als Familienunternehmen möchte LEGO wahrscheinlich auch nichts mit solchen Personen zu tun haben. Spannend ist auch, was mit geplanten Sets für die Zukunft geschieht, in denen die Minifigur enthalten ist. Dort dürfte ein Austausch der Figur sogar noch wahrscheinlicher sein. Die ganze Thematik bleibt spannend und wird uns wahrscheinlich auch noch zukünftig beschäftigen. Was haltet Ihr von den Entwicklungen? Diskutiert gerne SACHLICH, bedenkt aber, dass wir keine Politikseite sind!

Max Mohr

Zu meinen Lieblingsthemen zählen LEGO Star Wars, Harry Potter und Super Heroes. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich auch vermehrt mit MOCs.

41 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich finde es absolut lächerlich! Genauso wie es bei James Gunn lächerlich war.
    Ob ich ihre Posts nun gut finde oder nicht, was ist aus der Meinungsfreiheit geworden?

    • Sie nimmt ihr Recht auf Meinungsfreiheit wahr und Disney nimmt das Recht auf Vertragsfreiheit wahr. Also alles i.O.

    • Meinungsfreiheit endet an dem Punkt, wo sie die Würde anderer Menschen tangiert und verletzt. Art. 1 steht bei uns nicht umsonst an der ersten Stelle des Grundgesetzes. In den USA gibt es in der Verfassung ähnlich lautende Artikel.

  2. Ergänzend zu meinem Post: Ich glaube auch Sie hat es nicht annhährend so gemeint wie es rüber kam. Natürlich war ihr Vergleich absolut unpassend, aber in der heutigen Zeit ist es ja leider auch populär Leute nieder zu machen, nur weil ihre Meinung vielleicht anderen nicht passt.
    Und sich als Trump Fan zu outen war halt „uncool“
    Ich möchte aber gar nicht wissen wie viele Prominente eigentlich Pro Trump waren, aber das Gegenteil behauptet haben, weil es sonst schlechte PR wäre.

    • Also erst einmal war es nicht der erste Tweet und es gab diverse andere kontroverse Statements dieser Dame. Und diesen letzten Post verteidigt sie immer noch. Sie viel immer wieder auf bei Tatsachenverdrehungen und nachweisbare Fehlinformationen.

      Und da sind wir dann bei Menschen, die im öffentlichen Leben stehen. Sie sind und haben eine Vorbildfunktion, das wissen diese Personen bereits bevor sie diesen Weg der Berühmtheit einschlagen. Denke an Mel Gibson. Trump-Fan zu sein, stört mich da überhaupt nicht, ist doch nichts schlimmes. Aber wissentlich falsche Informationen zu geben stört dann schon eher. Da versteh ich Disney eben, dass sie die Reißleine ziehen für ihr Publikum.

      Das hat in meinen Augen dann nichts mit „mir passt die Meinung nicht, deshalb schmeiß ich dich raus!“. Man übersieht meist, dass es hier auch immer um ein Land geht…

  3. Ich finde der Vergleich mit dem Holocaust geht gar nicht und ist außerdem nicht zutreffend.

    Die Figur finde ich allerdings cool, kann man ja auch custom weiterverwenden.

  4. Richtig so!
    Jeder hat das Recht seine Meinung zu sagen, egal wie abstrus sie ist.
    Das bedeutet aber nicht, dass jeder andere die Meinung gut finden muss. Wenn Sie z.B. als Meinung Star Wars doof finden würde, dürfte sie das genauso sagen. Nur würde Disney sie dann genauso rauswerfen.

    • Versteh deine These, sehe das aber etwas anders. Peter Lustig mochte keine Kinder, was der öffentlich, rechtliche Sender wusste, lt. Biografie von Peter Lustig. Trotzdem war er das Aushängeschild der Sendung. Wegen der Aussage wäre sie nicht geflogen…

      • Nö. Peter Lustig arbeitete nicht gerne mit Kindern zusammen, da sie ihm als Schauspielpartner zu unprofessionell waren bzw. man sich mehr auf sie (und ihre Befindlichkeiten) einstellen musste, als auf erwachsene Schauspielkollegen.

        Finde ich absolut nachvollziehbar. Und ja: man kann Kinder mögen und mit Herz eine grandiose Kindersendung machen und gleichzeitig nicht gerne mit Kindern zusammenarbeiten.

        Zurück zum Thema: Der Tweet geht mal gar nicht. Man müsste schon Republikaner politisch verfolgen, einsperren und/oder politisch motiviert ermorden, um hier passende Verhältnisse zu schaffen. Meines Erachtens kommen solche Tweets nur deshalb zustande, weil die Bildung der Amis enorme Lücken aufweist und man selten über die eigenen Landesgrenzen hinweg blickt. Insofern agiert sie ihrem ehemaligen Präsidenten absolut ebenbürtig. Rausschmiss geht in Ordnung, könnte mir vorstellen, dass man die Rolle behält und einfach neu besetzt – ähnlich wie bei James Bond und Batman.

      • Lieber Frank, soweit ich mich entsinne verstehst du hier leider ein wenig die Tatsachen. Peter lustig hat ausgesagt, dass er nicht mit Kindern gerne professionell arbeitet. Hatte viele Gründe. Teilweise weil Kinder einfach naiv sind und sich schwerer an Scripts usw. Halten können. Zum anderen weil es einfach nicht in die Natur von Kindern gehört zu arbeiten. Er privat kann Kinder durchaus leiden aber arbeite nicht gerne mit ihnen und neben ihnen.

      • Gibt es diesen Irrglauben immer noch, dass Peter Lustig keine Kinder mochte? Manche Hoaxes verschwinden nie, egal wie oft das Gegenteil gezeigt wird…

  5. Verstehe Disney auch nicht…
    Sobald man nicht mit dem Strom fließt …

  6. Kann mir sehr gut vorstellen, dass sie in der Sommerwelle in Moff Gideon’s Light Cruiser trotzdessen noch auftaucht.

  7. Ich denke, man muss hier zwischen Rolle und Darstellerin unterscheiden.
    Die Minifigur stellt die Rolle aus Mandalorian dar und kann daher, meiner Meinung nach, problemlos weiter in Sets verwendet werden. Das wäre was anderes, wenn auch die Rolle an sich problematisch wäre. Aber man spielt ja auch mit Han Solo, Luke, Lea, … und nicht mit Harrison Ford, … . Dass Disney die Darstellerin gekündigt hat, ist völlig korrekt. Aber Disney kann die Rolle auch einfach nachbesetzen.

    • Ich sehe das mit der Unterscheidung zwischen Filmfigur und Darstellerin genauso. Ob Cara Dune in Zukunft durch eine andere Schauspielerin dargestellt wird, oder ganz verschwindet sollte für bestehende oder bereits geplante LEGO-Sets und deren Minifiguren nicht relevant sein.
      Inwieweit die Kündigung von Gina Carano gerechtfertigt ist mag jeder für sich entscheiden. Wie es genau dazu kam und ob es noch andere Gründe gab lässt sich für Außenstehende wohl nur schwer nachvollziehen.

  8. Wenn sachlich diskutiert werden soll, sollte die Diskussionsgrundlage sachlich sein. Der Artikel ist alles andere als das. Sämtliche „Fakten“ sind spekulativ -Quellen nicht genannt, Mutmaßungen – und führen zu einem Urteil einer „solchen Person[…]“.

  9. Die Zensur hier in den Kommentaren ist auch wie in China.. ^^ Hallo Andres /wave

    Ich finde es für die Figur schade, hab sie auch einfach gerne gesehen, weil ich sie sehr attraktiv finde ¯\_(ツ)_/¯. Deshalb doppelt schade.

    • Welche Zensur? Hier gibt es keine Zensur. Bitte erkläre dich, was gemeint ist. Das verstehe ich gerade nicht. Danke. Gruß aus verschneiten Wäldern.

    • So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich konnte mit der […] so gar nichts anfangen, weder in der ersten noch in der zweiten Staffel.
      Sehe aber auch den Zusammenhang zwischen der gefeuerten Schauspielerin und dem Charakter Cara Dune nicht – schliesslich wurden auch andere Figuren wie Batman, Superman, The Flash, der Joker, Hulk und so weiter im Laufe der Jahre von zig Darstellern verkörpert – und mit den Minifigs zu den Charakteren hat das erst recht gar nichts zu tun.

  10. Also ich finde es legitim wenn ein Filmproduzent(Regisseur,…) der mit jemandem nicht zusammenarbeiten will, mit diesem auch nicht zusammenarbeitet. Wenn Disney jetzt also meint, dass Gina Carano nicht das repräsentiert was Disney ausmacht, dann ist das zu akzeptieren.

    Die Aussage(n) von GC ist natürlich zuerst mal provokant. Allerdings sollte man nicht vergessen, dass Deutschland und Österreich in Sachen Drittes Reich ziemlich restriktiv ist (mit recht) . Da die USA (und andere Länder) meiner Erfahrung nach damit „lockerer“ umgehen, wundert mich die jetzige Reaktion schon ein wenig.

    Soweit ich weiss, hat es bereits vorher ein „Campaigning“ „fire Gina Carano“ gegeben. Die Entlassung dürfte daher (vielleicht) auch andere Gründe gehabt haben und die letzte Aussage nur den (willkommenen) Anlass geboten haben. Es hat auch schon früher Schauspieler gegeben die entlassen wurden (Roseanne, Charlie Sheen,…), so etwas ist nicht unbedingt auf „strafrechtliche“ Verfehlungen zurückzuführen.

    Was ich nur bedenklich (richtiges Wort?) finde, ist , dass sie jetzt sagen kann, sie wurde Entlassen weil sie republikanisches Gedankengut verbreitet hat, was jetzt aber wieder ihrer Aussage in besonderer Weise „Gewicht“ verleihen könnte.

    Ach ja, ich persönlich möchte nicht mit Leuten befreundet sein, die Aussagen wie ihre treffen. (und leider zähle ich Personen zu meinem Bekanntenkreis, die ins rechte Lager abgedriftet sind).

    Aber zurück zu „erfreulicherem“…
    Sollten wir nicht Gina Carano von Cara Dune trennen. Ethan Hunt ist auch nicht Tom Cruise ;).

    Ich mag die Figur Cara Dune und hoffe, dass sie irgendwie fortgesetzt wird. Jetzt bin ich fast versucht mir den „Räuber“ doch noch schnell zu kaufen – habe eigentlich auf eine Cara Dune in einem „besseren“ Set gehofft… Aber vielleicht wird jetzt die Rolle von Fennec Shand ausgebaut 😉

  11. Für mich war diese eine folgerichtige Entscheidung von Disney. Bestimmte Äußerungen fallen eben nicht mehr unter die (ansonsten sehr wichtige!) Meinungsfreiheit und sind bestenfalls unangemessen, manchmal eben aber auch nicht mehr duldbar.

    Es war auch nicht die erste fragwürdige Aktion von Gina Carano. Insofern hat der Disney Konzern aus meiner Sicht nachvollziehbar und logisch gehandelt. Auch in Deutschland würden viele Arbeitgeber so oder in ähnlicher Weise reagieren.

  12. Ist auf jeden Fall die richtige Entscheidung. Vielleicht kann die Darstellerin passend ersetzt werden, so daß man die Figur nicht komplett streichen muss, aber wahrscheinlich wird die Serie dahin gehend umgeschrieben.

  13. unabhängig davon das die Äußerungen mehr als fragwürdig sind aber Disney lässt grad auch alle Werke mit fragwürdigen stellen von D+ verschwinden (zb Dumbo oder Aristocats….) von daher wäre es seltsam sie die Rolle weiterspielen zu lassen

  14. Irgendwie zu erwarten. Das hahnebüchene Zeug, was diese Trump-Verschwörungstheoretiker von sich geben, geht auf keine Kuhhaut. Von intellektueller Tiefe und Ausgewogenheit war die Dame ja ohnehin nie geprägt und wen sie dann hinter den Kulissen mit ihren kruden Meinungen alles angepinkelt hat, weiß man ja nicht. Allerdings halte ich es trotzdem für bedenklich, dass das mittlerweile auch so tief in andere Bereiche reinhaut, zumal genau sowas wieder den Trumpianern Futter gibt, um die Konspiration der liberalen Eliten zu beschwören. Zumindest deswegen war es vielleicht taktisch nicht so klug, auch wenn man die genauen Hintergründe sicher nie zu erfahren bekommt…

    • Kann ich dir nur vollkommen Recht geben. Und genau darauf zielen diese abstruden Informtionsgeber und Anhänger immer wieder. Provozieren – Kritik einstecken – Opfer spielen. Hat leider echt ganz schöne Ausmaße angenommen. Aber die einen die es „tun“ und die anderen die es „glauben“! Ich denke da gerade an Länder die kaum Internet haben oder lange nicht die Quellen besitzen, auf die wir uns hier informieren können. Amerika, dachte ich bis jetzt, wäre da aufgeklärter. Aber da haben wir auf dem gesamten Erdball wohl mit zu kämpfen…

  15. ob ihre meinung ok ist oder nicht muss jeder für sich beurteilen. im rahmen guter kommunikation lernt man das grundsätzlich jeder recht hat. jeder hat seinen standpunkt und seine meinung. wenn man leute aufgrund ihrer aussagen jetzt ausgrenzt, macht man sich dadurch nicht auch schuldig bzw macht man dadurch etwas besser? ein gesunder diskurs ist wichtig. wenn sie ihren job ordentlich gemacht hat…was das problem? wenn sie andere kollegen angreift oder aggressiv ist ( war ja ne gute mma kämpferin! ) , könnte man sicher in dem rahmen mit ihr über ein ausscheiden diskutieren. aber nur weil jemand eine andere meinung hat, diese. dann auszugrenzen ist schlicht dumm. das zieht sich durch alle lebenslagen… religion, corona, politik, sport, essen, aussehen usw. wer gut miteinander leben will muss auch gut miteinander streiten können…auf aufenhöhe. alles andere ist kindergarten

    • Nein, der Tweet, der offenbar zum Entschluss von Disney führte, ist kein Kindergarten. Wir hier sind ein LEGO Blog, der viele Familien unterhält und ich möchte hier nicht zu tief in die Thematik einsteigen. Aber Max hat den Inhalt des letzten Tweets ja oben kurz zusammengefasst: Das geht gar nicht. Ich kann hier Disney absolut verstehen. Meine Meinung.

    • „ob ihre meinung ok ist oder nicht muss jeder für sich beurteilen.“
      Alter???
      Diese „Meinung“ ist in D und Ö bereits strafrechtlich relevant.

  16. An alle, die hier von Meinungsfreiheit predigen: den Holocaust leugnen, verhamlosen oder den Genozid an der jüdischen Bevölkerung als Vergleich für irgendeine nicht existente (!!!) Unterdrückung herzunehmen ist keine Meinung, sondern lediglich ein absolut infamer und vollkommen deplazierter Versuch, die „Unterdrückung“ seiner eigenen Position/Meinung hervorzuheben und zu dramatisieren!

    Zum Rausschmiss an sich:
    Vollkommen verständlich, aber auch für mich wegen der Rolle und auch der Schauspielerin sehr sehr schade. Ich bin mal gespannt, wie sie es in Staffel 3 lösen werden?!

    • Ich wollte es eben nicht so deutlich ausdrücken, aber du bringst es auf den Punkt. Genau darum geht es. Nicht um eine politische Meinung. Sondern um einen unhaltbaren Vergleich.

      Und nun zurück zu den Steinen: Ich denke nicht, dass LEGO das Set vom Markt nimmt. Aber auszuschließen ist es nicht. Und LEGO wird sicherlich im Gespräch mit Disney sein, was zukünftige Sets anbelangt und wie es weiter geht. Aus Sicht der Serie: Ein Ausscheiden wäre überraschend, aber lässt sich wohl nicht vermeiden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie die Rolle neu besetzen. Wir werden es sehen.

  17. Ich finde es unglaublich, wie sich hier manche Leute äußern und auf Meinungsfreiheit und ähnliches pochen! Sie hat sich (unter anderem!!) als Opfer dargestellt, weil sie sich als Republikanerin in Hollywood genauso verfolgt fühlt, wie es damals die Juden waren. Das ist ein Vergleich, der absolut nichts mehr mit einer Meinung zu tun hat, sondern die Shoah verharmlost. Das hätte ich von dieser Community noch am wenigsten erwartet…

    Traurig, dass die deutsche Gesellschaft wieder an einem Punkt angelangt ist, der bereits Anfang der 90er Jahre zu massiven Problemen führte und auch damals schon völlig veraltet war. Lernen wir denn gar nichts aus der Geschichte?

    • Ich sehe das so.

      Es ist durchaus von der Meinungsfreiheit in den USA gedeckelt, diesen Vergleich zu ziehen. Und es ist auch gut, dass sie das, auch wenn ich es nicht teile, frei äußern kann. Gleichzeitig muss sie aber auch mit den Folgen leben.

      Allerdings ist diese Äußerung geschäftsschädigend für Disney. Und wenn die Verträge entsprechend ausgestaltet sind, können sie Carano auch kündigen.

      „Traurig, dass die deutsche Gesellschaft wieder an einem Punkt angelangt ist, der bereits Anfang der 90er Jahre zu massiven Problemen führte und auch damals schon völlig veraltet war. Lernen wir denn gar nichts aus der Geschichte“

      Finde ich etwas pathetisch übertrieben.

  18. So what, dann wird Cara Dune halt in künftig nicht mehr von Gina Carano gespielt. Dann sucht sich Disney halt eine andere Darstellerin, die diese Rolle übernimmt. Aus meiner Sicht hat das keine Auswirkung auf das LEGO-Set. Und selbst wenn, die Figur liegt hier schon irgendwo rum, da meine Tochter den AT-ST wegen ihrer Namensvetterin zu Weihnachten haben musste.

  19. Ich habe die Nachricht heute Morgen gelesen und dachte mir, schade, dass die Schauspielerin solche Sachen verbreitet hat. Ich kann mich mit ihrer Meinung sowohl zum Holocaust als auch zur Pandemie nicht identifizieren. Und augenscheinlich will Disney das auch nicht, ist deren gutes Recht, denke ich, ohne Rechtswissenschaft studiert zu haben.
    Ihre Rolle in der Serie fand ich sehr cool und auch die Minifigur, die es im oben beschriebenen Set gibt. Von daher haben wir da gleich mal zugeschlagen und uns das Set gekauft, falls die Figur verschwindet. Schade für die Serie.

  20. Die Reaktion auf den Post war absehbar. Von daher kann man sagen: selber schuld.

    Die Figur hat aber nichts mit der Schauspielerin, sondern mit der Rolle zu tun. Umbesetzung von Rollen sind bei laufenden Filmreihen/Serien nun auch nichts ungewöhnliches (auch wenn ich sie in der Regel doof finde), z.B. auch im MCU. Von daher sehe ich jetzt erstmal kein Problem.

  21. Aber die Lego Figur stellt doch keine Schauspielerin dar. Oder geht die Lizensierung mittlerweile soweit, dass auch die Schauspielernamen der Minifiguren auf den Packungen stehen? Meiner Meinung nach purer Clickbait vom Clickbait-Profi Brickstory…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert