LEGO Online Shop
🇩🇪 Deutschland | 🇦🇹 Österreich | 🇨🇭 Schweiz

LEGO Ausstellung
am 28. und 29. Mai in Borken (Hessen)


LEGO Star Wars 40558 Kommandostation der Clone Trooper im Review

LEGO Star Wars 40558 Kommandostation der Clone Trooper | © Gerhard Eder

Das Set LEGO 40558 Kommandostation der Clone Trooper im Review: Ein kleines „Battlepack“ ganz groß?

Im heurigen Jahr 2022 gibt es endlich wieder LEGO Star Wars Battle Packs, bzw. ein Snowtrooper Battle Pack und zwei kleinere Accessory Packs. Eines dieser „kleinen Battle Packs“ stelle ich euch hier vor. Ob es in dieser Form überzeugen kann sehen wir uns in diesem Review an.

Hintergrund zum Set

Thematisch ist dieses kleine Set Star Wars Episode II – Angriff der Klonkrieger zuzuordnen. Die Kommandostation kommt dabei in der Schlacht auf Geonosis zum Einsatz. Die LEGO Version in diesem Set ist dabei deutlich kleiner als die Filmvorlage. Star Wars Episode II feiert in diesem Jahr das 20-jährige Jubiläum, was mit ein Grund für dieses, von vielen ersehnte, kleine Set sein könnte.

Die Eckdaten

Umfang und Zusammenbau

Die Verpackung unterscheidet sich deutlich von der eines typischen LEGO Sets. Das Accessory Pack ist in einer sogenannten „Blister Verpackung“ untergebracht. Diese besteht aus Karton und einer Kunststoffblase in Form einer Minifigur.

Auf der Rückseite sind die drei enthaltenen Minifiguren und das Kleingedruckte zu finden. Geöffnet wird die Verpackung indem man die beiden Siegel aufschneidet und den Blister herauszieht.

Die LEGO Steine sind zusätzlich in einem Beutel verpackt. Eine kleine Bauanleitung liegt ebenfalls bei.

Bei nur 66 Teilen ist das Bauerlebnis natürlich nur ein recht kurzes vergnügen. Der Waffenständer und auch die Kommandostation sind recht simpel, haben aber immerhin bedruckte Armaturen.

Das eigentliche Highlight sind aber die drei enthaltenen Clone Trooper. Wie auch beim LEGO Star Wars 75320 Snowtrooper Battle Pack liegen den Figuren keine Stud-Shooter, sondern klassische Blaster bei. Hier sind es sogar gleich fünf Stück.

Die Phase I Clone Trooper haben sehr detaillierte Drucke, im Vergleich zum letzten Battle Pack aus 2018 wurden nun auch die „Schuhe“ bedruckt. Mit dabei sind zwei standard Trooper und ein Kommandant, der in dieser Form auch im LEGO Star Wars 75309 UCS Republic Gunship vorkommt.

Fazit

Ich finde dieses kleine Battle Pack prinzipiell sehr gelungen. Die Figuren sind toll und auch das Zubehör und die übrigen Teile sind gut zu gebrauchen. Der meiner Meinung nach wesentliche Nachteil zu den normalen Battle Packs ist der Vertrieb exklusiv über LEGO. Das Set ist aktuell, trotz des relativ hohen Preises, kaum zu bekommen und auch auf längere Sicht hin ist kaum mit großen Rabatten zu rechnen. Gerade wenn man eine größere Klonarmee aufbauen möchte, macht es das deutlich schwieriger und auch teuer. Davon ab würde ich mich freuen, wenn es nicht nur bei diesem kleinen Set zu Star Wars Episode II bliebe, und auch weitere größere Sets zu diesem Film folgen würden.

Bewertung

Positiv Negativ
  • Endlich wieder ein Set zu den Prequel Filmen!
  • Figuren sehr schön umgesetzt
  • Gutes Set für den Aufbau einer Klonarmee
  • Relativ hoher Preis
  • Exklusiv bei LEGO erhältlich (kaum Rabatte)
  • Aktuell ständig vergriffen

Eure Meinung

Was haltet ihr von dem Set? Hattet ihr schon Gelegenheit, es zu kaufen, beziehungsweise habt ihr vor, es trotz des Preises vielleicht gleich mehrmals zu kaufen? Ich bin gespannt auf eure Meinung in den Kommentaren!

Gerhard Eder

Begeisterter LEGO Fan aus Oberösterreich, nebenbei interessiert an allem, was mit Technik und Informatik zu tun hat. Besondere Leidenschaft für sehr detailverliebte Sets mit und auch ohne Lizenz, sowohl Klassiker aus den 90er Jahren bis hin zu aktuellen Creator Expert, Ideas und 18+ Modellen.

2 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Ich finde den Preis gar nicht mal so schlimm. Die kleine Kommandostation und der Waffenständer mit dem Commander kommt ja quasi einem Microfighter gleich, die bei 9.99€ liegen. Das bedeutet man bekommt dann für weitere 5€ zwei Klonkrieger, was ja erstmal okay ist. Gerade bei LEGO Star Wars.

    Es freut mich für die Star Wars Fans unter uns, dass sie endlich ihre Minifigurenpacks bekommen. Ich persönlich denke aber, dass im Hoth Rebellenpack mehr drinnen ist für den Preis.

  2. Liber Eda Schorsch 😉

    Stimme inhaltlich im Wesentlichen zu. Das Set ist super für die Klonkrieger. Auch multipel.

    Zum Preis – 5 Euro pro Mini scheint ja Standard bei LSW zu sein (same bei Verteidiger von Hoth und STBP – auch bei der 401sten kriegt man für 30 Euronen 4 Krieger + 2 Droids (letztere kann ich fast nicht als vollwertige Minifig werten), Klar bei Sets im freien Handel sind Rabatte möglich – jo eh – ein wenig helfen aber doch die 5% für VIPs ;). Mir perönlich sind aber 2 APs um 30 lieber als des 401st um 25 (rabattiert) weil ich dann imemrhin 6 statt 4 Trooper krieg – 4 Droids nicht so beliebt – hab eh schon zu viel 😉 Klar kriegt man Droiden und Krieger auch billiger über Bricklink – oder auch nicht wenn man Versandkosten mitrechnet (größere Batches sind da auch nicht häufig)

    Auch das derzeitige Problem mit der Erhältlichkeit würde ich nicht so sehr dem Pack an sich anrechnen als vielmehr dem Missverhältnis von produzierter Menge zur Nachfrage – aber das wird sich über die Zeit relativieren – der echte Fan wird sicher auch 1-2 Wochen/Monate warten können. Ist doch auch ein gutes Zeichen: high demand ist ein Anreiz für lego mehr davon zu machen.

    Abwarten und Teetrinkeen. Alles wird gut.

    Ach ja – bemäkeln würde ich eher, dass kein adäquates pach für die Gegner zur Verfügung steht – aber wie gesagt, Droiden sind nicht so meines 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.